Cannabis als Medizin

München: Treffen der Selbsthilfegruppe Cannabis

Freitag, 4. Januar 2019 - 20:15 bis 22:15

Die Selbsthilfegruppe Cannabis als Medizin in München trifft sich zur Besprechung aktueller Themen rund um Cannabis als Medizin. Betroffene, engagierte und motivierte Mitstreiter sind herzlich willkommen!

Im DHV-Forum und auf  Facebook findet ihr weitere Informationen und Kontaktmöglichkeiten.

Der Eintritt ist frei! Weiterlesen $uuml;ber: München: Treffen der Selbsthilfegruppe Cannabis

Ort: 
München: Westendstraße 151, Selbsthilfezentrum

München: Treffen der Selbsthilfegruppe Cannabis

Freitag, 7. Dezember 2018 - 20:15 bis 22:15

Die Selbsthilfegruppe Cannabis als Medizin in München trifft sich zur Besprechung aktueller Themen rund um Cannabis als Medizin. Betroffene, engagierte und motivierte Mitstreiter sind herzlich willkommen!

Im DHV-Forum und auf  Facebook findet ihr weitere Informationen und Kontaktmöglichkeiten.

Der Eintritt ist frei! Weiterlesen $uuml;ber: München: Treffen der Selbsthilfegruppe Cannabis

Ort: 
München: Westendstraße 151, Selbsthilfezentrum

Deutsche Cannabis-Bauern müssen weiter warten

20.11.2018

Die Deutsche Welle berichtet über das aktuelle Vergabeverfahren für den Anbau in Deutschland und bezieht sich dabei auch auf Kritik des DHV.

Schon im Frühjahr dieses Jahres kritisierten mit dem Thema befasste Personen, die Verzögerung beim Anbau von Medizinalhanf. Dadurch würde sich das Angebot in Deutschland weiter verknappen, warnte der Deutsche Hanfverband. Patienten und Apotheken berichteten von Engpässen.

DHV-Konferenz Cannabis-Legalisierung: Wie stehen die Zeichen in dieser Wahlperiode?

20.11.2018

Die Deutsche Apotheker Zeitung über die Politikerrunde auf der "Cannabis Normal!!.

Auf der Jahreskonferenz des Deutschen Hanfverbandes analysierten Fachpolitiker neue und alte Einflussfaktoren auf die Cannabispolitik. Konferenzteilnehmer konnten zudem erfahren, welche weiteren Weichen im Hintergrund bis Weihnachten gestellt werden.

SPD-Gesundheitspolitiker wollen Cannabis-Modellprojekte in Apotheken

06.11.2018

Geht da was in der SPD? Die Beschlussvorlage des SPD-Gesundheitsausschuss lässt zumindest Entkriminalisierungstendenzen und Gedanken zu einer kontrollierten Abgabe an Erwachsene erkennen. Auch der DHV findet hier Erwähnung.

 Legalisierungsbefürworter wie etwa der deutsche Hanfverband bezeichnen diesen Sachverhalt als „Schizophrenie zwischen Alkohol und Cannabis“

  Weiterlesen $uuml;ber: SPD-Gesundheitspolitiker wollen Cannabis-Modellprojekte in Apotheken

ABDA: Apotheken riskieren Strafen für günstige Medizinal-Cannabisblüten

  • Veröffentlicht am: 1. November 2018 - 15:23
  • Von: Michael Knodt

Patienten berichteten in letzter Zeit immer wieder von Apotheken, die aus Angst vor finanziellen und berufsrechtlichen Konsequenzen die Preise für Cannabis Flos erhöht haben. Konkret geht es hier um Fälle aus Bayern, Baden-Württemberg und Nordrhein-Westfalen. Die Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände (ABDA) hat auf Anfrage bestätigt, dass Apotheken, die Cannabis abgeben, ohne die derzeit heiß diskutierten Aufschläge vollends zu berechnen, eine Ahndung durch die jeweilige Landesapothekenkammer riskieren. Weiterlesen $uuml;ber: ABDA: Apotheken riskieren Strafen für günstige Medizinal-Cannabisblüten

Seiten