Cannabis als Medizin

"Smoke-in": Kiffen für die Legalisierung von Cannabis

20.04.2019

Der DPA-Bericht über Smoke-In der Berliner DHV-Ortsgruppe wurde auch bei T-Online veröffentlicht.

Für die Legalisierung der Droge Marihuana haben Hunderte Menschen in Berlin demonstriert. Die Ortsgruppe Berlin des Deutschen Hanfverbands (DHV) rief zu einem "Smoke-in" am Karsamstag im Görlitzer Park in Kreuzberg auf. Um 16.20 Uhr fand die "große, gemeinsame Zündung" statt, wie es in der Ankündigung hieß. Mit der Aktion forderten die Aktivisten den legalen Zugang zu Cannabis.

#Smokein in Berlin

20.04.2019

ZDF heute berichtet auf Instagram über den Smoke-In der Berliner DHV-Ortsgruppe.

Für die Legalisierung der Droge Marihuana haben Hunderte Menschen demonstriert. Die Ortsgruppe Berlin des Deutschen Hanfverbands (DHV) rief zu einem "Smoke-in" im Görlitzer Park in Kreuzberg auf. Um 16:20 Uhr fand die "große, gemeinsame Zündung" statt. Mit der Aktion forderten die Aktivisten den legalen Zugang zu #Cannabis. Offiziell durften bei der Veranstaltung nur Patienten Cannabis konsumieren, die ein Rezept dafür hatten.

Große Kifferparty in Berliner Park

20.04.2019

Auch die BILD berichtet über das Smoke-In der Berliner DHV-Ortsgruppe.

Am Karsamstag haben Hunderte Menschen in der Hauptstadt für die Legalisierung von Marihuana demonstriert.

Die Ortsgruppe Berlin des Deutschen Hanfverbands (DHV) hatte zu einem „Smoke-in“ im Görlitzer Park in Kreuzberg aufgerufen.

Um 16.20 Uhr fand die „große, gemeinsame Zündung“ im Park statt, wie es in der Ankündigung hieß. Mit der Aktion forderten die Aktivisten den legalen Zugang zu Cannabis.

Große Kiff-Party in Berlin für die Legalisierung von Cannabis

20.04.2019

Das Smoke-In der Berliner DHV-Ortsgruppe war auch Thema in der BZ.

Für die Legalisierung von Marihuana haben am Karsamstag Hunderte Menschen in Berlin demonstriert. Die Ortsgruppe Berlin des Deutschen Hanfverbands (DHV) rief zu einem „Smoke-in“ im Görli in Kreuzberg auf.

 Um 16.20 Uhr fand die „große, gemeinsame Zündung“ im Görlitzer Park statt, wie es in der Ankündigung hieß. Mit der Aktion forderten die Aktivisten den legalen Zugang zu Cannabis.

"Smoke-in" im Görlitzer Park: Berliner kiffen für Legalisierung von Cannabis

20.04.2019

Der RBB war zu Gast am Samstag beim Smoke-In im Görlitzer Park.

Hunderte Menschen haben am Samstag im Görlitzer Park in Berlin-Kreuzberg rauchend für die Legalisierung von Marihuana demonstriert. Die Ortsgruppe Berlin des Deutschen Hanfverbands (DHV) hatte unter dem Motto "Smoke-in" zu einer "großen, gemeinsamen Zündung" um 16.20 Uhr in der Grünanlage aufgerufen, wie es in der Ankündigung hieß: "Für Patienten und alle anderen, die sich solidarisch zeigen wollen".

Eine deutsche und zwei kanadische Firmen dürfen in Deutschland Hanf anbauen

04.04.2019

Auch bei Blasting News ist die Veröffentlichung der Namen der anbauberechtigten Unternehmen eine Nachricht, in der der Hanfverband erwähnt wird.

Der "Deutsche Hanfverband" (DHV) begrüßt den Fortschritt. DHV-Geschäftsführer Georg Wurth sagt dazu: "Endlich geht es vorwärts." Allerdings werde die geplante Anbaumenge in Deutschland nicht ausreichen. Weitere Lieferengpässe seien zu erwarten.

Daher erwarte der DHV drei Dinge: "Einen schnellen Beginn des Anbaus, weitere Lizenzvergaben und vor allem sinkende Preise für Cannabisblüten in den Apotheken."

Cannabis: Deutschlands Graszüchter stehen fest

05.04.2019

Die Deutsche Welle berichtet über den geplanten deutschen Medizinalhanfanbau und zitiert dabei  ebenfalls aus unserer Pressemitteilung.

Experten sind unsicher, ob sich der Zeitplan des BfArM halten lässt und ob die staatliche Ernte genug abwirft. "Die geplante Anbaumenge in Deutschland wird nicht ausreichen, um weitere Lieferengpässe zu vermeiden", sagt Georg Wurth vom Deutschen Hanfverband. Der Lobbyist fordert nun "einen schnellen Beginn des Anbaus und weitere Lizenzvergaben."

Seiten