Recht & Urteile

Cannabis im Straßenverkehr – Hanfverband kritisiert Rechtslage

16.06.2017

Der MDR berichtet über unsere Pressekonferenz zum Start der Führerschein-Kampagne "Klarer Kopf. Klare Regeln!" folgendes:

Wer Canabis konsumiert, kann schnell seinen Führerschein los sein: Bei mehr als 1,0 Nanogramm THC pro Milliliter im Blutserum ist der Lappen weg. Kritiker meinen, dieser Wert sei viel zu niedrig, denn THC bleibe weit über den Rausch hinaus im Blut. Der Hanfverband will sich für eine Erhöhung des Grenzwerts einsetzen.

Ludwigshafen: Cannabis und Recht

Dienstag, 20. Juni 2017 - 19:00

Der Hanfverband Rhein-Neckar, offizielle DHV-Ortsgruppe, organisiert eine Veranstaltung zu Cannabis und Recht. Nach den gleichnamigen Veranstaltungen in Heidelberg und Mannheim informieren:

- Die Rechtsanwälte Dr. Jörg Becker und Patrick Welke von der Kanzlei 'Becker Behlau' in Mannheim und in Heidelberg ( www.strafrecht-anwalt-mannheim.de und www.kanzlei-hd.de) sowie Weiterlesen $uuml;ber: Ludwigshafen: Cannabis und Recht

Ort: 
Restaurant Die Zeder, Lisztstraße 178, 67061 Ludwigshafen.

Südafrikas Entkriminalisierung steht auf der Kippe

  • Veröffentlicht am: 4. Mai 2017 - 13:55
  • Von: Michael Knodt

Nachdem das Western Cape High Court im südafrikanischen Kapstadt am 31. März das Cannabisverbot in seiner derzeitigen Form als nicht verfassungskonform erklärt hatte, war die Freude unter den Cannabis-Aktivisten groß. Das Gericht hatte Strafen für den privaten Anbau sowie Besitz und Konsum zum Eigenbedarf für nicht vereinbar mit der Landesverfassung erklärt. Die Regierung und das Parlament wurden im Urteil aufgefordert, die entsprechenden Gesetze binnen zweier Jahre anzupassen. Doch Südafrikas Cannabis-Freunde haben ein wenig zu früh gefeiert. Weiterlesen $uuml;ber: Südafrikas Entkriminalisierung steht auf der Kippe

Kiffen und Kriminalität: Der Jugendrichter zieht Bilanz

Donnerstag, 19. Oktober 2017 - 20:00

Jugendrichter, Legalisierungsbefürworter und DHV-Sponsor Andreas Müller hat sein neues Buch "Kiffen und Kriminalität" veröffentlicht, welches es auch im DHV-Webshop zu kaufen gibt. In den nächsten Monaten wird er in vielen Städten Deutschlands aus dem Buch vorlesen, Autogramme geben und Fragen beantworten. Die nächsten Lesungen im 2. Halbjahr 2017 stehen nun fest. Weiterlesen $uuml;ber: Kiffen und Kriminalität: Der Jugendrichter zieht Bilanz

Ort: 
Fanprojekt Zwickau e.V., Paul- Fleming- Str. 13, 08066 Zwickau

Kiffen und Kriminalität: Der Jugendrichter zieht Bilanz (Lesung, Vortrag und Gespräch)

Mittwoch, 20. September 2017 - 19:00

Jugendrichter, Legalisierungsbefürworter und DHV-Sponsor Andreas Müller hat sein neues Buch "Kiffen und Kriminalität" veröffentlicht, welches es auch im DHV-Webshop zu kaufen gibt. In den nächsten Monaten wird er in vielen Städten Deutschlands aus dem Buch vorlesen, Autogramme geben und Fragen beantworten. Die nächsten Lesungen im 2. Halbjahr 2017 stehen nun fest. Im Rahmen der Lesung findet auch noch ein Vortrag sowie ein Gespräch mit dem Autor statt. Weiterlesen $uuml;ber: Kiffen und Kriminalität: Der Jugendrichter zieht Bilanz (Lesung, Vortrag und Gespräch)

Ort: 
Gemeindebibliothek Glienicke/Nordbahn, Hauptstraße 20, 16548 Glienicke/Nordbahn

Kiffen und Kriminalität: Der Jugendrichter zieht Bilanz

Freitag, 4. August 2017 - 20:00

Jugendrichter, Legalisierungsbefürworter und DHV-Sponsor Andreas Müller hat sein neues Buch "Kiffen und Kriminalität" veröffentlicht, welches es auch im DHV-Webshop zu kaufen gibt. In den nächsten Monaten wird er in vielen Städten Deutschlands aus dem Buch vorlesen, Autogramme geben und Fragen beantworten. Die nächsten Lesungen im 2. Halbjahr 2017 stehen nun fest. Weiterlesen $uuml;ber: Kiffen und Kriminalität: Der Jugendrichter zieht Bilanz

Ort: 
Schlossmuseum Jever, Schlossplatz 1, 26441 Jever

Kiffen gegen Regelschmerzen: Frau darf Führerschein behalten

26.01.2017

Das Verwaltungsgericht Freiburg hatte kürzlich den Führerscheinentzug einer Frau als nicht rechtmäßig erklärt. Der Hintergrund war allein die Tatsache, dass sie gegen ihre übermäßig starken Regelschmerzen Cannabis, welches bei einer Hausdurchsuchung entdeckt wurde, konsumierte. Sie sei nicht bekifft gefahren, so fudder.de. Georg Wurth vom Deutschen Hanfverband nahm dazu Stellung. Weiterlesen $uuml;ber: Kiffen gegen Regelschmerzen: Frau darf Führerschein behalten

Thüringen erhöht "Geringe Menge" auf 10 Gramm Cannabis

  • Veröffentlicht am: 10. Januar 2017 - 13:27
  • Von: DHV-Team

Thüringen hat die sogenannte "Geringe Menge" Cannabis, bis zu der Strafverfahren gegen Konsumenten eingestellt werden können, auf 10 Gramm angehoben. Nach einer längeren Pause geht damit wieder ein Bundesland über Diskussionen hinaus und und einen kleinen, aber konkreten Schritt in Richtung Entkriminalisierung von Cannabiskonsumenten. Weiterlesen $uuml;ber: Thüringen erhöht "Geringe Menge" auf 10 Gramm Cannabis

Seiten