Neu: Kostenfreie Informationen zu Rechtsfragen für DHV-Unterstützer

  • Veröffentlicht am: 19. April 2012 - 14:06
  • Von: Georg Wurth

Ab April 2012 bietet der Deutsche Hanf Verband seinen Privatsponsoren und gewerblichen Unterstützern einen neuen Service. Wer Fragen rund um Drogen und Strafrecht hat, kann diese im Gespräch mit einem Rechtsanwalt erörtern.

Der DHV bekommt regelmäßig Anfragen von Menschen, die von einer Personenkontrolle oder Hausdurchsuchung etc. betroffen sind und eilig wissen wollen, was nun zu tun und zu erwarten ist. Wir können diese Anfragen kaum umfassend und schnell beantworten, weil die Zeit fehlt, aber auch weil wir keine juristische Ausbildung haben, die notwendig ist, um alle Fragen kompetent beantworten zu können.

In Zusammenarbeit mit einem Rechtsanwalt haben wir jetzt eine Lösung für DHV-Unterstützer gefunden. Meldet euch bei entsprechenden Fragen einfach beim DHV, dann könnt ihr eure Fragen telefonisch mit dem Anwalt besprechen. Er wird sich für euren Fall Zeit nehmen und eine erste Einschätzung abgeben. Dann wisst ihr besser, was auf euch zukommt, und ihr bekommt Vorschläge, was sinnvolle nächste Schritte sind.

Der Rechtsanwalt unterliegt selbstverständlich der Schweigepflicht.

Wir freuen uns, mit diesem Angebot den Service für DHV-Unterstützer weiter ausbauen zu können. Nun haben wir eine optimale Ergänzung geschaffen zur kostenlosen Erstberatung in Führerscheinfragen. Auch dieser Service wird gern in Anspruch genommen.

Wer Privatsponsor des Deutschen Hanf Verbandes wird, unterstützt nicht nur unsere Lobbyarbeit für die Legalisierung von Cannabis, sondern bekommt auch im Fall der Fälle schnelle und kompetente Unterstützung.

 

 

Neuen Kommentar schreiben