Startseite

Aktuelle Pressemitteilungen

"Klarer Kopf. Klare Regeln!" Pressekonferenz zum Start der Führerschein-Kampagne

Rechtsanwalt Sebastin Glathe, Kampagnenleiterin Mariana Pinzon Becht und DHV-Geschäftsführer Georg Wurth bei der Vorstellung der "Klarer Kopf. Klare Regeln!"- Führerschein-Kampagne

Pressemitteilung des Deutschen Hanfverbands vom 16.06.2017

Heute wurde im Haus der Bundespressekonferenz in Berlin der Startschuss für die bislang größte Kampagne in der Geschichte des Deutschen Hanfverbands gegeben. Im Beisein des Freiburger Rechtsanwalts Sebastian Glathe stellten DHV-Geschäftsführer Georg Wurth und DHV-Kampagnen-Leiterin Mariana Pinzón Becht die bis November laufende Führerschein-Kampagne vor. Auch Betroffene der aktuellen Rechtsprechung berichteten von ihren gemachten Erfahrungen mit den Behörden, den Führerscheinstellen und den Kämpfen um ihre Führerscheine. Weiterlesen $uuml;ber: "Klarer Kopf. Klare Regeln!" Pressekonferenz zum Start der Führerschein-Kampagne

Aktuelle Top-News

Apothekerverband verteidigt hochpreisige Cannabis-Blüten

  • Veröffentlicht am: 23. Juni 2017 - 16:33
  • Von: Michael Knodt

Mit Inkrafttreten des neuen Gesetzes zur Verwendung von medizinischem Cannabis hat sich der Preis von durchschnittlich 75 Euro pro Fünf Gramm Dose auf 123,80 Euro erhöht. Da Cannabis keine Fertigarznei ist, werden die Blüten umverpackt, gemahlen und dosiert, was pro Dose mit einer saftigen Gebühr von fast 40 Euro zu Buche schlägt. Cannabispatienten können sich seitdem ihre Medizin erst recht nicht leisten und die in Aussicht gestellte Kostenübernahme liegt selbst für viele der ehemaligen Inhaber einer Ausnahmeerlaubnis noch in weiter Ferne. Weiterlesen $uuml;ber: Apothekerverband verteidigt hochpreisige Cannabis-Blüten

Klarer Kopf. Klare Regeln! Cannabis, Führerschein + Ungerechtigkeit

  • Veröffentlicht am: 15. Juni 2017 - 17:56
  • Von: Florian Rister

Niemand möchte berauschte Fahrer im Straßenverkehr. Die ungerechten und wissenschaftlich unbegründbaren Regelungen im Führerscheinrecht sind uns beim DHV allerdings schon lange ein Dorn im Auge. Denn täglich werden Menschen in Deutschland wegen nicht wirksamer Restmengen von THC im Blut oder sogar wegen dem einfachen Besitz von Cannabis mit Führerscheinentzug belangt. Genau so, wie es hier im Video Anton und Doro erleben. Weiterlesen $uuml;ber: Klarer Kopf. Klare Regeln! Cannabis, Führerschein + Ungerechtigkeit

Landesärztekammer Bayern informiert über Cannabis als Medizin

  • Veröffentlicht am: 14. Juni 2017 - 16:32
  • Von: Michael Knodt
Immer mehr Fortbildungsangebote zu Cannabis als Medizin.

Das derzeit größte Problem mit dem neuen Gesetz zur medizinischen Verwendung von Cannabis besteht darin, dass es in der Praxis schlecht funktioniert. Den DHV erreichen fast täglich Rückmeldungen von Patienten, die keine Ärzte zur Behandlung mit Cannabis finden und sich oft  nicht ernst genommen fühlen. Man werde behandelt, als wolle sie sich schnell was zu kiffen auf Rezept holen, berichtet ein anonymer Patient von seinem jüngsten Erlebnissenn. Weiterlesen $uuml;ber: Landesärztekammer Bayern informiert über Cannabis als Medizin

Der Deutsche Hanfverband (DHV): Deine professionelle Stimme für Cannabislegalisierung

Der DHV strebt eine legale, verbraucherfreundliche Marktregelung für das Genussmittel Cannabis an - von der Produktion über den Verkauf unter klaren Jugendschutzauflagen bis zum Eigenanbau. Die Diskriminierung und Verfolgung von Cannabiskonsumenten wollen wir beenden. Außerdem geht es uns um die Förderung des Rohstoffs Hanf in seinen verschiedenen Erscheinungsformen sowie bessere Bedingungen für die Nutzung von Cannabis als Medizin