|

Newsletter des Deutschen Hanf Verbandes: November 2012 #1

Inhalt:


Sponsoren des DHV erhalten eine umfangreichere Version dieses Newsletters – Werde Privatsponsor des Deutschen Hanf Verbandes!

Die Legalisierung von Cannabis kann man auf vielen Wegen unterstützen, zum Beispiel mit einer Spende an den DHV oder durch Aktionen mit Gleichgesinnten in DHV-Forum.

Zum Ein- oder Austragen und Verwalten eines Abonnements besuche bitte die Seite der Mailingliste


DHV schreibt an den Bund der Steuerzahler

Geschrieben von: Georg Wurth
Dienstag, den 13. November 2012 um 12:26 Uhr

Der Deutsche Hanf Verband bittet den Bund der Steuerzahler e.V. heute in einem ausführlich begründeten Brief, sich mit dem Thema “Steuerverschwendung durch das Cannabisverbot” zu beschäftigen. Hier der vollständige Brief:

Weiterlesen…

 


Von Hanf ist die Rede – Anmerkungen zum wissenschaftlichen und politischen Diskussionsstand in Deutschland

Geschrieben von: Maximilian Plenert
Montag, den 12. November 2012 um 14:18 Uhr

Der Suchtmediziner Hans-Günter Meyer-Thompson hat auf dem “Alpensymposium” im Rahmen des 13. Interdisziplinären Kongress für Suchtmedizin am 5.7. 2012 bis 7.7.2012 in München einen großartigen Vortrag zum Thema Cannabis gehalten. Unter dem Titel “Von Hanf ist die Rede – Anmerkungen zum wissenschaftlichen und politischen Diskussionsstand in Deutschland” kritisierte er das Cannabisverbot und die Drogenpolitik aus wissenschaftlicher Sicht. Sein Vortrag ist nun endlich online in der Zeitschrift “Suchtmedizin in Forschung und Praxis” verfügbar.

Weiterlesen…

 


Drug War Chronicle: Help Us Take The Next Steps

Geschrieben von: Maximilian Plenert
Montag, den 12. November 2012 um 10:35 Uhr

Der Drug War Chronicle und das Speakeasy-Blog gehören für uns zu den wichtigsten Informationsquellen aus den USA und darüber hinaus. Insbesondere unsere detaillierte Berichterstattung über die einzelnen Legalisierungsinitiativen beruht auf deren Arbeit. Nun bitten die Betreiber der Seite um Spenden für die Fortführung ihrer Arbeit, die in den kommenden Monaten wohl wichtiger denn je ist. Wenn ihr euch also weiterhin eine gute, unabhängige Berichterstattung wünscht, spendet!

Help Us Take The Next Steps

What a week it’s been.

Over 20 years in drug policy reform, I’ve seen victories before, I’ve seen the issue progress. But what happened this week is different. In fact I feel different.

Weiterlesen…

 


Video mit Georg: NOCHMAL CANNABIS LEGAL | Drug Education Agency – DEA (10)

Geschrieben von: Maximilian Plenert
Donnerstag, den 08. November 2012 um 14:20 Uhr

Der Kommentar von Georg Wurth zur Legalisierung in den USA wurde von unseren Kollegen der DEA in den News Flash “CANNABIS ENDLICH LEGAL! (2) Stimmen zur Legalisierung – Die Kompilation” integriert. “Diesmal hat Markus die Ausführungen, Erklärungen und Statements von kompetenten Kollegen eingesammelt (vielen Dank an alle dafür nochmal!) und in dieser 16-minütigen News-Flash-Kompilation zusammengeführt.” Mit dabei: Georg Wurth, Deutscher Hanfverband (DHV), Michael Knodt, Exzessiv-Magazin & Hanf Journal, Steffen Geyer, Hanfaktivist und Jan Onym, DEA-Korrespondent & Logbuch-Legalisierung-Audiocast

Weiterlesen…

 


Video: CANNABIS ENDLICH LEGAL! | Drug Education Agency – DEA (9)

Geschrieben von: Maximilian Plenert
Donnerstag, den 08. November 2012 um 13:23 Uhr

Der Vollständigkeit halber hier auch noch der News Flash #1 “CANNABIS ENDLICH LEGAL! Das US-Wunder von Colorado und Washington” von gestern vormittag. Inhalt: Die Wähler haben sich am 6. November 2012 entschieden: In den US-Bundesstaaten Colorado und Washington wird Cannabis vollständig re-legalisiert. Ein gewaltiger Schritt auf dem Weg zu einer Welt, in der der Verstand die Feder der menschlichen Entscheidungen führen könnte. Wir halten euch auf dem Laufenden. Ein weiterer News Flash, den eure DEA zusammen mit dem Deutschen Hanfverband (DHV) produziert, ist derzeit in Vorbereitung.

Weiterlesen…

 


Video: Keine Bewegung in der Drogenpolitik, woran hängt es? Experten geben Antworten!

Geschrieben von: Maximilian Plenert
Mittwoch, den 07. November 2012 um 16:43 Uhr

Am 29. Juni 2012 führte die Bundestagsfraktion DIE LINKE. ein öffentliches Fachgespräch über illegalisierte Drogen durch. Unter dem Motto „Den Teufelskreis durchbrechen! Drogenpolitik auf dem Prüfstand” diskutierten zahlreiche Vertreterinnen und Vertretern aus verschiedenen Fachrichtungen über die Thematik. Nach den Vorträgen wurde diskutiert und Fragen beantwortet. In diesem Videoausschnitt beantworten Frank Tempel, der drogenpolitische Sprecher der Fraktion DIE LINKE sowie Nicole Krumdiek und Heino Stöver, Mitglieder im Schildower Kreis die Frage warum unsere Argumente nicht wirken und wer/was ein Vorwärtskommen in der Drogenpolitik verhindert. Der Schildower Kreis ist ein antiprohibitionistisches Netzwerk von Experten aus Wissenschaft und Praxis im Drogenbereich.

Weiterlesen…

 


Deutscher Hanf Verband: US-Abstimmungen sind der Anfang vom Ende des weltweiten Cannabisverbots

Geschrieben von: Georg Wurth
Mittwoch, den 07. November 2012 um 09:21 Uhr

Pressemitteilung des Deutschen Hanf Verbands vom 07.11.2012

Die Bürger der US-Staaten Washington und Colorado haben gestern die vollständige Legalisierung von Cannabis beschlossen. Anders als in vielen deutschen Medien berichtet, geht es nicht nur um die Entkriminalisierung des gelegentlichen Konsums. Ausgerechnet in den USA wird weltweit zum ersten mal Marijuana ähnlich wie Alkohol reguliert, kontrolliert und besteuert.

Auch in Deutschland erwartet der Hanfverband nun eine verstärkte Diskussion um das “teure und unsinnige Verbot von Hanf”.

Weiterlesen…

 


Abstimmungen in den USA: Zwei US-Staaten legalisieren Cannabis

Geschrieben von: Maximilian Plenert
Mittwoch, den 07. November 2012 um 07:03 Uhr

Unsere US-Kollegen von der Drug Policy Alliance melden in Übereinstimmungen mit zahlreichen Medienberichten, dass die Initiativen zur Legalisierung von Cannabis in den US-Bundesstaaten Colorado und Washington beim Wähler erfolgreich waren. Die Initiative in Oregon scheiterte knapp. Es fanden zudem auf Ebene der Bundesstaaten und kommunaler Ebene zahlreiche weitere Abstimmungen zur Entkriminalisierung von Cannabis und dem Einsatz von Cannabis als Medizin statt, über diese Ergebnisse werden wir im Verlauf des Tages noch berichten.

Weiterlesen…

 


Ich unterstütze den DHV, weil er einer der wichtigsten Antagonist der Drogenprohibition ist

Geschrieben von: Maximilian Plenert
Montag, den 05. November 2012 um 19:15 Uhr

Der Autor, Ethnopharmakologe und Produzent der Drug Education Agency (DEA) Markus Berger erklärt warum der Deutschen Hanf Verband seiner Meinung nach unterstützenswert ist. Er sieht in ihm einen der wichtigsten Antagonist (Gegenspieler) zum weltweiten Irrsinn des War on Drugs, der Drogenprohibition ist.

Deutscher Hanf Verband: Deine professionelle Stimme für Cannabislegalisierung

Derzeit unterstützen über 500 Privatleute den DHV. Ab 29,75 € pro Jahr bist du mit dabei!

Weiterlesen…

 


ARD: Cannabis als Medikament gegen das Vergessen

Geschrieben von: Maximilian Plenert
Montag, den 05. November 2012 um 13:26 Uhr

Die Alzheimer-Krankheit wird in den kommenden Jahren eine immer größere Rolle in unserer Gesellschaft und dem Gesundheitssystem spielen. Gegen die heute schon häufigste Alterserkrankung gibt es noch immer keine Medikamente, die den Betroffenen signifikant helfen. Die ARD Sendung “W wie Wissen” stellt in einem aktuellen Beitrag die Mariendistel und Cannabis als Heilpflanzen vor, die hier möglicherweise den Durchbruch bringen.

Ein Transkript des Beitrags stellt die ARD hier zur Verfügung. Der Sendetermin war am Sonntag, der 04.11.12, der Beitrag ist allerdings noch in der Mediathek der ARD zu finden.


Cannabis Social Clubs sind keine Verbrechen!

Geschrieben von: Maximilian Plenert
Montag, den 05. November 2012 um 13:13 Uhr

Robert unterstützt den Deutschen Hanf Verband, weil er der Ansicht ist, dass der Betrieb eines Cannabis Social Clubs kein Verbrechen ist!

Deutscher Hanf Verband: Deine professionelle Stimme für Cannabislegalisierung

Derzeit unterstützen über 500 Privatleute den DHV. Ab 29,75 € pro Jahr bist du mit dabei!

Weiterlesen…

 


Drogenpolitisches Erdbeben in den USA für den 6. November vorhergesagt

Geschrieben von: Georg Wurth
Freitag, den 02. November 2012 um 16:46 Uhr

Pressemitteilung des Deutschen Hanf Verbandes vom 02.11.2012

Am 6. November wählen die US-Amerikaner nicht nur einen neuen Präsidenten, sie stimmen in einigen Bundesstaaten auch über die vollständige Legalisierung von Cannabis ab!

Laut aktuellen Meinungsumfragen führen diese Initiativen in Colorado und Washington mit einer satten Mehrheit.

Weiterlesen…

 


Niederlande: Sieg der Vernunft

Geschrieben von: Stefan Müller
Donnerstag, den 01. November 2012 um 19:03 Uhr

Dass der Wietpas abgeschafft wird, dürfte sich langsam herumgesprochen haben. Trotzdem sieht die neue Regelung vor, dass auch weiterhin nur noch Einwohner der Niederlande Zugang zu den Coffeeshops bekommen sollen. Allerdings sollen “lokale Anpassungen” möglich sein. Sehr schnell hat sich der Bürgermeister von Amsterdam zu Wort gemeldet und hat versichert, dass auch 2013 Touristen weiterhin Cannabis kaufen dürfen. Schnell haben sich weitere Meldung angeschlossen: So sind auch Venlo, Utrecht und Den Haag davon überzeugt, dass ein Ausschluss von Ausländern der falsche Weg sei.

Weitere Artikel zum Thema auf “Kein Wietpas!”:

* Von einem Übel ins Nächste – der Wietpas ist tot

* Halb leer oder Halb voll

* Amsterdams Coffeeshops bleiben offen für alle

* Viele Politiker aus Venlo wollen Amsterdams Beispiel folgen

* Heute ist Domino Day

Ein Gastbeitrag von Stefan Müller, Betreiber von “Kein Wietpas!”


Termine 2012

Hier eine Übersicht über drogenpolitisch relevante Termine 2012 mit dem Schwerpunkt Hanf, eine Gesamtübersicht gibt es hier.

  • 18.-19.10.2012 Genf, 3. Nationale und Internationale Substitutionskonferenz
  • 19.-21. Oktober, Hanfmesse Cultiva, Wien
  • 02. – 04. November 2012 21. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Suchtmedizin, in Berlin
  • 9.11 bis 11.11, cannafest, Prag
  • 9. November 2012: Fachtagung Cannabisgebrauch im Jugendalter, Deutsches Zentrum für Suchtfragen des Kindes- und Jugendalters (DZSKJ) – Universitätskrankenhaus Hamburg Eppendorf
  • 19. bis 21. November DHS-Fachkonferenz 2012: “Der 4-Säulen-TÜV” in Leipzig

Weitere und speziellere Übersichten: Veranstaltungsübersicht Suchthilfe des FDR sowie der Newsletter und Kongreßübersicht der DGS.


Absender: Deutscher Hanf Verband

Rykestraße 13, 10405 Berlin

Tel: +49-(0)30/ 447 166 53

Website: www.hanfverband.de

Email:


Kommentare

Eine Antwort zu „Newsletter des Deutschen Hanf Verbandes: November 2012 #1“

  1. Anonymous

    RE: Newsletter des Deutschen Hanf Verbandes: November 2012 #1
    Danke für die vielen guten Informationen DHV. Macht weiter so und lasst euch von Störenfrieden und Trolls, von unvernünftigen Menschen und Politikern. von gierigen Nutznießern und monopolistischen Industriellen, sowie mafiösen Interessen, nicht entmutigen. Es ist eine gute Arbeit, die ihr leistet und ihr könnt stolz darauf sein. Wir brauchen mehr Leute eures Kalibers.

    [img]http://www.weedist.com/wp-content/uploads/2012/11/speech.jpg[/img]
    Bild Quelle: [url=http://www.weedist.com/]Weedist[/url]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert