Mortler, Spahn & Cannabis | DHV-Video-News #157

  • Veröffentlicht am: 16. März 2018 - 16:23
  • Von: Georg Wurth

Mortler, Spahn & Cannabis | DHV-News #157

Die Hanfverband-Videonews vom 16.03.2018

Die Tonspur der Sendung steht als Audio-Podcast am Ende dieser Nachricht zum downloaden oder direkt hören zur Verfügung.

• Marlene Mortler bleibt Drogenbeauftragte
• Jens Spahn wird Gesundheitsminister
• Bezirksvertretung Köln Innenstadt beschließt erneut Modellprojekt
• Ein Jahr Cannabis-Medizin-Gesetz
• Sächsische Ärztekammer verhindert Cannabis-Verschreibung
• Praxisleitlinie der Deutschen Gesellschaft für Schmerzmedizin
• Umfrage: Breite Zustimmung für Medizinalhanf
• Jamaika eröffnet ersten Cannabisladen für Patienten
• Termine

Marlene Mortler bleibt Drogenbeauftragte

Jens Spahn wird Gesundheitsminister

Bezirksvertretung Köln Innenstadt beschließt erneut Modellprojekt

Ein Jahr Cannabis-Medizin-Gesetz

Sächsische Ärztekammer verhindert Cannabis-Verschreibung

Praxisleitlinie der Deutschen Gesellschaft für Schmerzmedizin

Umfrage: Breite Zustimmung für Medizinalhanf

Jamaika eröffnet ersten Cannabisladen für Patienten


Du willst die Arbeit des Deutschen Hanfverbands unterstützen? Jetzt Fördermitglied werden!



Termine der kommenden zwei Wochen


Sonderthemen: 

Kommentare

@3:05. Jaja, das ist Kro.... ähm Jens. Unser neuer Gesundheitsminister. Da kann man nur hoffen gesund zu bleiben, ansonsten wird man in den A.... gekniffen sein. Könnte mir vorstellen dass der sich schützend vor die Sächsische Ärztekammer stellt und deren "Erkenntnisse" für die gesamte Republik Anwendung finden werden. Aber der Alkoholmißbrauch (nicht nur) anläßlich von Festen geht in Ordnung. Dann is ja gut.

Also wenn mir einer sagt, er will Cannabis nicht legalisieren, weil er vollkommen rauschfrei lebt, kann ich persönlich das ja akzeptieren. Aber wenn dabei zu 5 % der Alkohol aus ihm spricht naja...nicht ok.

Frau Marlene "habt Ihr keine anderen Sorgen" Mortler und Herr Jens "wer Hartz4 bekommt ist nicht arm" Spahn. PoisonIvy u. BubbleBoy im Kampf gegen den Abschaum der Gesellschaft.

Fast auf den Tag genau vor 5 Jahren war Jens Spahn bei Raabs "Absolute Mehrheit" zum Thema Cannabis.
http://www.myspass.de/shows/tvshows/absolute-mehrheit/Absolute-Mehrheit-vom-24-Maerz-2013--/12324/
Killerspiele, Alkopops ... auch damals wurde tief in die Mottenkiste gegriffen.
Und immer diese Schwarzmalerei. Als ob plötzlich alle mit Kiffen anfangen würden, wenn es legalisiert wird. Klar dann bricht von heute auf morgen Sodom und Gomorra aus und alle feiern exstatische Orgien. Dass man maßvoll regeln kann, kennt ein Konservativer wahrscheinlich nicht.
Den schwarzen Afghanen-Spruch hat er schon damals gebracht.

Neue Petition auf Change.org Cannabis legalisieren oder Alkohol verbieten.
Link: https://www.change.org/p/marlene-mortler-verbot-von-alkohol

Neuen Kommentar schreiben