Die deutsche Cannabisindustrie blüht

Die Deutsche Welle zieht ein Jahr nach Einführung des Gesetzes zu Cannabis als Medizin ein Fazit zum Geschäft in Deutschland und sprach daher natürlich auch mit DHV-Geschäftsführer Georg Wurth, der über den geplanten Anbau in Deutschland sprach.

"Eine erste Ernte 2019 ist jetzt schon unwahrscheinlich", sagt Georg Wurth vom deutschen Hanfverband, einer Lobbyorganisation der Cannabisbranche. "Es kann sich noch ewig verzögern und wir werden weiter auf Importe angewiesen sein." Das bringe Probleme mit sich: "Die Nachfrage hier steigt so stark, dass die Importeure nicht hinterher kommen", so Wurth.

 

Datum: 
Freitag, 9. März 2018
Medium: 

Neuen Kommentar schreiben