Bremen will Vorreiter für Legalisierung werden | DHV-Video-News #72

  • Veröffentlicht am: 18. März 2016 - 18:47
  • Von: Georg Wurth

Bremen will Vorreiter für Legalisierung werden | DHV News #72

Die Hanfverband-Videonews vom 18.03.2016 • Bremen will Vorreiter für Legalisierung werden • Anhörung im Bundestag zum Cannabis-Kontrollgesetz der Grünen • Mortler braucht unsere Hilfe! • Anhörung zum Medizingesetz positiv verlaufen • Freisprüche wegen Cannabis-Anbau bei Patienten • Gymnasium in Bayern: Kopfgeld auf kiffende Schüler • Termine

Bremen will Vorreiter für Legalisierung werden

Anhörung im Bundestag zum Cannabis-Kontrollgesetz der Grünen

Mortler braucht unsere Hilfe!

Anhörung zum Medizingesetz positiv verlaufen

Freisprüche wegen Cannabis-Anbau bei Patienten

Gymnasium in Bayern: Kopfgeld auf kiffende Schüler


Du willst die Arbeit des Deutschen Hanfverbands unterstützen? Jetzt Sponsor werden!



Termine der kommenden zwei Wochen


Themen: 
Sonderthemen: 

Kommentare

Danke Jonas! Alles Gute...

Liebes DHV - Team,

Wieder mal tolle "News" und auch von meiner Seite eine Dankeschön an den Kameramann für die tolle Arbeit und sein Engagement !

Weshalb ich aber diesmal schreibe, liegt an dem Artikel welchen ich gestern lesen durfte.
Ein 24 -jähriger Polizist wurde nun für 50 Samen, welche Er wohl vor hatte irgendwann zu pflanzen (!!), zu 1 Jahr und drei Monaten verurteilt, !!!..ohne Bewährung..!!!! aufgrund seiner Position.

Ich meine, da ihr in eurer News Sendung ja auch Fr. Mortler erwähntet, welche ja bekanntlich niemanden kennt wesen Zukunft dadurch verbaut wurde, könnte diese Meldung doch passend sein.

Aber vor allem würde es mich freuen, wenn ihr den genauen Fall in eurer nächsten Sendung vielleicht ja etwas genauer erklären könntet ?!

Ich meine ein Polizist erschießt in Bayern einen angeblichen "Hanf-Dealer" und NICHTS passiert !

Ein anderer Polizist besitzt 50 Samen und Equipment zum Grow`n (.. was ja auch legal zu erwerben und besitzen ist..) und bekommt nun dafür das Er eine Straftat hätte begehen können, eine Freiheitsstrafe von über 1 Jahr !

Ist das noch Gerechtigkeit ? Ist das noch Verhältnissmässig ? Soll das wirklich unsere Auffassung von einem gesunden Rechtsstaat sein ?......

MfG...

Wegen der Geschichte mit dem verurteilten Polizisten: Bedenke, dass wir die News donnerstags aufzeichnen, so dass Meldungen von Freitag noch nicht in der aktuellen Ausgabe drin sein können. Ich habe den Fall in der Folgewoche erwähnt:
https://hanfverband.de/nachrichten/news/zoellner-vom-vollzug-abhalten-dh...

Habe ich bemerkt :)

Aber auch natürlich ein Dankeschön an die Red. , das Sie es überhaupt aufgegriffen haben, wenn auch ein wenig kurz meiner Meinung nach.
Da Wie ich es eben fand, im Vergleich mit der Reaktion der Gerichte in Bayern ( Tötungsdelikt ohne Folgen ...... "Anbauabsicht" aber mit Strafe ohne Bewährung geahndet wird) dieses Urteil schon extrem die Ungleichbehandlung aufzeigt, und somit auch die tatsächlich existierende Unverhältnissmässigkeit von Strafen in Bezug auf Cannabis verdeutlicht.

Andererseits ist es aber natürlich wohl immer schwierig sich Themen für eine Sendung auszusuchen, und auch in welcher intensität und mit welcher Länge dann über einzelne Themen berichtet werden soll oder kann.
Daher, wie gesagt(!), nochmal ein Dankeschön, das es der Artikel überhaupt in die Sendung geschafft hat !!
MfG.... und weiterhin natürlich viel Erfolg !

PS.: .... Gibt es eigentlich schon ein Ergebniss, was aus der letzlich geführten Anhörung im Bundestag wurde ?? Absage?...- weitere Anhörungen?... oder gar Bewilligung ??.... Habe dies bezüglich leider keine Informationen auf anderen Seiten finden können !...

Solche Anhörungen haben nie unmittelbare Folgen im Sinne von unmittelbar danach stattfindenden Abstimmungen. Es ging ja konkret um den Grünen Gesetzenwurf für ein Cannabiskontrollgesetz. Du kannst davon ausgehen, dass das von der großen Koalition abgelehnt wird, auch wenn das noch ein bisschen dauert. 

Frau Mortler ich bin immer noch verschuldet auf Grund paar vertrocknete Hanf pflanzen auf der Fensterbank .... Der Knaller die Polizei hat meine Wohnung geräumt als ich nicht mal zuhause war ...40g Blätter und ne Brennnessel Pflanze 750€ plus ein btm Eintrag was mir meine Jobsuche nicht gerade vereinfacht ... An den pflanzen war 0 THC und sie wahren vertrocknet da ich 4 Wochen nicht zuhause war Prost ...

https://m.youtube.com/watch?v=ibCm0Lyr2zo wird glaube ich alles gesagt

Zu der Geschichte am Siebold Gymnasium:
Ich kann nur hoffen, dass der öffentliche Druck auf Herrn Rapps ihn dazu zwingt sein Amt niederzulegen. Mich schockt an dieser Geschichte besonders, dass sich jemand offenbar ohne jegliches Verständnis von Pädagogik durch das Lehramtstudium mogeln kann und am Ende noch Direktor einer Schule wird. Wieso der Vorsitzende des Elternbeirats diese Aufforderung zum Denunziantentum duldet ist mir ebenso unerklärlich.

...na damit sich ein paar erzkonservative Eltern "sicher" sein können, dass ihre Kinder nicht mit schlimmen Dingen in Verbindung kommen und die schlimmen Leute der Schule verwiesen werden und sich mit Ihresgleichen im Knast oder auf dem Sozialamt abgeben dürfen... Der Schulleiter war als Schüler bestimmt auch ne Petze...

Neuen Kommentar schreiben