Bier-Rede: Merkel feiert Verbraucherschutz bei Genussmitteln | DHV-Video-News #78

  • Veröffentlicht am: 29. April 2016 - 15:28
  • Von: Georg Wurth

Bier-Rede: Merkel feiert Verbraucherschutz bei Genussmitteln | DHV News #78

Die Hanfverband-Videonews vom 29.04.2016 • Bier-Rede: Merkel feiert Verbraucherschutz bei Genussmitteln • UNO egal, Legalisierung kommt • Vorwärts: Kanada und Mexiko • BaWü-Koalitionsverhandlungen: Cannabis noch strittig • Bundesweit einheitliche geringe Menge voraus? • 11 Frauen • GMM 2016 • Termine

Bier-Rede: Merkel feiert Verbraucherschutz bei Genussmitteln

UNO egal, Legalisierung kommt

Vorwärts: Kanada und Mexiko

BaWü-Koalitionsverhandlungen: Cannabis noch strittig

Bundesweit einheitliche geringe Menge voraus?

"Und wie wäre es mit einer Lockerung?
Wir können darüber reden, ob immer der Staatsanwalt ermitteln muss, wenn jemand mit Cannabis aufgegriffen wird. Die Mengen, die zum Eigengebrauch erlaubt sind, könnten vereinheitlicht werden, da gibt es einen Flickenteppich in Deutschland. In einigen Bundesländern geht das bis sechs Gramm an, in anderen bis 15 Gramm. Hier können wir sinnvolle Verbesserungen erreichen."

11 Frauen

GMM 2016

alle Infos zentral auf:


Du willst die Arbeit des Deutschen Hanfverbands unterstützen? Jetzt Sponsor werden!



Termine der kommenden zwei Wochen


Sonderthemen: 

Kommentare

Geringe Menge BW:
Das Vorhaben hat es leider wieder nicht in den Entwurf des Koalitionsvertrages geschafft! Lediglich ein Satz ist zu finden, man wolle die geringe Menge nundesweit vereinheitlichen, bzw sich dafür einsetzen. SCHWACH GRÜNE, SCHWACH!

Neuen Kommentar schreiben