Nahles-Slalom | DHV-Video-News #192

  • Veröffentlicht am: 25. Januar 2019 - 16:25
  • Von: Georg Wurth

Nahles-Slalom | DHV-News #192

Die Hanfverband-Videonews vom 25.01.2019

Die Tonspur der Sendung steht als Audio-Podcast am Ende dieser Nachricht zum downloaden oder direkt hören zur Verfügung.

  • Nahles-Slalom
  • Bremen: Neuer Fahrtüchtigkeitstest
  • Zauberpreis in Apotheken: Schleswig-Holstein macht es billiger
  • Prävention: Halbe Million für Mortler
  • Termine

Nahles-Slalom

Bremen: Neuer Fahrtüchtigkeitstest

Zauberpreis in Apotheken: Schleswig-Holstein macht es billiger

Prävention: Halbe Million für Mortler


Du willst die Arbeit des Deutschen Hanfverbands unterstützen? Jetzt Fördermitglied werden!


Medienberichte über den DHV


Termine der kommenden zwei Wochen


Themen: 
Sonderthemen: 

Kommentare

>Die SPD betreibt weiterhin Irreführung.

Es ist garantiert, daß das BfARM jedes beantragte Modellprojekt ablehnt.
Schließlich finanziert es sich in unbekanntem Maß durch Gebühren für Medikamentenzulassungen.

Entkriminalisierung ist garnichts, denn der Konsum gilt eh als straffrei ---- aber nur für Opfer, die unwissentlich evtl. mal einen Haschkeks erwischt haben und damit Probleme bekamen. Das sind ideale Denunzianten und Kronzeugen.

Ordnungswidrigkeit; die Polizei soll weiterhin friedliche Leute belästigen.
Und für wieviele heißt es dann Zwangstherapie statt Strafe ?
Fahrerlaubnisentzug, Abzocke per MPU usw. ?

Garnichts wollen sie ändern
<

Mortler fragt, ob es um Geld geht: aber sicher doch !
Und zwar das was die Pharmaindustrie einnimmt als Schmarotzer. Und sicher nur eine kleine Spitze vom "Eisberg"
sind Medikamente mit extremer Abhängigkeitsgefahr.
Dort: https://hanfjournal.de/2019/01/16/einmaliger-cannabiskonsum-soll-gehirne-junger-menschen-veraendern/#comment-19831 ist nebenbei ein Fall beschrieben.

Deutlicher:
>
Die Bunderegierung deckt offensichtlich einen viele Jahre schon schwelenden Medikamentenskandal, indem sie zu Cannabis die falsche Behauptung von hirnstruckturellen Veränderungen verbreitet bzw. verbreiten läßt.

Einige Medikamente bewirken:
Nutzloses Wuchern zusätzlicher synaptischer Verbindungen durch blockierten Abbau bzw. Wiederaufnahmehemmung von natürlichen Botenstoffen im Hirn.
Austretende Botenstoffe sind Signal für -Leistungsgrenze erreicht- und forcieren die Bildung zusätzlicher Synapsen.

Man läß Ahnungslose in die Abhängigkeit treiben.
Sinnlose Verdichtung weißer Hirnsubstanz:
Die Synapsen müssen ständig an der Grenze der Übertragungsfähigkeit gehalten werden, denn sonst werden zufällige und normalerweise unbedeutende Impulse durch Überempfindlichkeit der Neuronen dermaßen verstärkt, daß z.B. visuelles Flimmern, Empfindungen von Stromschlägen und Krampanfälle entstehen.
Ein sinnlos verdichtetes neuronales Netzwerk ist unterfordert und überempfindlich.
Unter Einfluss von Blockadewirkstoffen reduzieren die Neuronen ihre Empfindlichkeit.

Solche Substanzen müßten eigentlich verboten werden !
<

Und dort https://diefreiheitsliebe.de/politik/cannabis-endlich-legalisieren/#reply-title
ist die Kommentarfunktion geschlossen.
Nichts mehr hinzuzufügen.

Das brauchen die auf den Deckel, auf die Rübe, von rechts, links, oben, unten und von vorne um die Ohren !

Irgendwer schrieb:

Deutlicher:
>
Die Bunderegierung deckt offensichtlich einen viele Jahre schon schwelenden Medikamentenskandal, indem sie zu Cannabis die falsche Behauptung von hirnstruckturellen Veränderungen verbreitet bzw. verbreiten läßt.

um das argument von ihnen nochmal zu bekräftigen hier:
https://www.heise.de/tp/features/Cannabis-verjuengt-bei-aelteren-Maeusen-das-Gehirn-3707021.html

Komisch ist immer nur das dieses argument der hirnstruktur Niemals bei alkohol und zigaretten genommen wird, obwohl diese beiden das viel stärkere bzw schlimmere nervengift sind. und das nachweislich.
Sowas nennt man mit zweierlei mass messen

grüsse

paßt gut, weil das
https://forum.arbeitsgemeinschaft-cannabis-medizin.de/showthread.php?1842-M-Mortler-via-abgeordetenwatch

noch nicht ausreicht.

gruß
:)

Ich vermute, dass die SPD zwar gerne über ihren eigenen Schatten springen möchten, ihn aber nicht sehen kann, da sie im tiefschwarzen Schatten der großen CDU vor sich hin dümpelt. Will meinen, vielleicht gibt es im Koalitionsvertrag diverse Vereinbarungen, wie sich die Parteien während der Amtsperiode zu äußern haben, um nicht dem Partner auf die Füße zu treten. Was natürlich im üblichen Interessenskonflikt dieser GroKo entsprechend kopmpliziert sein dürfte. - Immerhin hat sich die SPD auffallend quer gestellt, als sie vor ein paar Jahren dazu genötigt wurden, ein zweites Mal eine GroKo zu bilden.
Aber ich weiss es natürlich auch nicht ... :-/

The american way of Drogentest wird also gerade in Bremen getestet? Fantastisch. Dann gibt es bei uns auch endlich Polizisten die med. Untersuchungen gerichtsverwertbar durchführen können? Na auf die Eiertänze vor Gericht bin ich ja mal gespannt. Das wird lustig, und mittels Gegengutachten leicht zu torpedieren sein. Das klappt in den USA ja auch ganz gut. Zumindest für diejenigen die Kohle für einen halbwegs kompetenten Rechtsanwalt haben. Der Rest? Naja, dafür gibts dann (von privat geführte) Gefängnisse.

Sorry Schorsch, aber da bist Du etwas zu blauäugig. Das Aufsagen des Sätzchens "Ich rieche in ihrem Auto Cannabis" durch Schutzmann A reicht doch schon für Schutzmann B als Grund die große Palette aufzupacken. Jetzt kommt eben noch ein bisschen "Tanz ums Feuer" zur Ablenkung dazu. Das ist alles was sich ändert.

... oberste Direktive: Dumm sterben lassen ... ?

Sh-kiel billig das kostet 20euro in der Apotheke und ist ja wohl der letzte scheiss... Quali Geruch und Geschmack sind für die Tonne....da wird Mann nur verarscht mit sowas selber machen Ist billiger und Quali ist sowas was Snoop dogg raucht Fazit Deutschland wird dummes Kunden land. Statt wir das selber growen und angeschäfte bringen die es für sich testen und vertreiben , aber Nein das wird wohl nicht passieren...aufwachen völkchen

P.s. die schwarzmarkt Leute haben momentan das Pech auch nur gestrecktes zubekommen ,dass bedeutet das auf den pollen(blüten,Otto,weed) pk13/14 benutzt wird um mehr Gewicht zubekommen ich vermute die haben Angst das ihnen das Monopol endzogen wird ....
# alco vs weed

PK 13/14 is kein streckmittel sondern eine art dünger damit die buds schwerer werden. Brix/bricks?1? das is übel

PK13/14 kann auch als Streckmittel missbraucht werden, wenn die Blüten nach der Ernte hineingetaucht werden.

Oha. wieder was gelernt...vielen dank dafür herr wurth. dadurch das ich mich vor einiger zeit von den "freien märkten" gelöst habe und meine "Cremetörtchen" jetzt selber mache war das thema streckmittel für mich erledigt.

Könnt ihr nicht mal ein thema über streckmittel und gefahren machen? wäre schon mal interresant welche gefahren von verschiedenen streckmitteln ausgehen.

Das Thema begleitet uns seit Jahren, siehe
https://hanfverband.de/inhalte/streckmittel-in-marihuana-wie-man-sie-erkennt-und-welche-risiken-von-ihnen-ausgehen

Nächste Woche Donnerstag bin ich dazu z.B. in der RBB-Abendschau.

Neuen Kommentar schreiben