Deine E-Mail für die Legalisierung | DHV-Video-News #95

  • Veröffentlicht am: 30. September 2016 - 17:48
  • Von: Georg Wurth

Deine E-Mail für die Legalisierung | DHV News #95

Die Hanfverband-Videonews vom 30.09.2016 • Berlin-Wahl: Jetzt E-Mail an Rot-Rot-Grün! • Repräsentative online-Umfrage zu Cannabislegalisierung • Video-Mitschnitte von der Medizin -Anhörung im Bundestag • Polizeiübergriffe in Hamburg • Sachsen/Görlitz: 25 Beamte für eine Zierpflanze • BaWü: Anzeigen gegen kiffende Schüler mehr als verdoppelt • Kommt legaler Cannabisanbau in den Niederlanden? • Sexpuppe im Auto kein sicheres Drogenversteck! • München: "Ich werde jeden Tag von der Polizei kontrolliert." • Termine

Berlin-Wahl: Jetzt E-Mail an Rot-Rot-Grün!

Repräsentative online-Umfrage zu Cannabislegalisierung

Video-Mitschnitte von der Medizin-Anhörung im Bundestag

Polizeiübergriffe in Hamburg

Sachsen/Görlitz: 25 Beamte für eine Zierpflanze

BaWü: Anzeigen gegen kiffende Schüler mehr als verdoppelt

Kommt legaler Cannabisanbau in den Niederlanden?

Sexpuppe im Auto kein sicheres Drogenversteck!

München: "Ich werde jeden Tag von der Polizei kontrolliert."


Du willst die Arbeit des Deutschen Hanfverbands unterstützen? Jetzt Sponsor werden!



Termine der kommenden zwei Wochen


Themen: 
Sonderthemen: 

Kommentare

Ich bin jatzt 67 Jahre alt und kiffe - mit Unterbrechungen - seit 1965. Welche Auswirkungen dieses Cannabisverbot hat, möchte ich kurz an meinem Fall - ich hatte letzte Woche eine Hausdurchsuchung - kurz darlegen:
Ich habe Freunden Haschisch weiterverkauft. Einen davon hat die Polizei im Straßenverkehr überprüft und Hasch gefunden. Auf Drängen - um nicht zu sagen Erpressen - der Beamten gab er seine Quelle (mich) preis.
Bei der Hausdurchsuchung fanden die Beamten neben Cannabis auch eine relativ hohe Bargeldsumme, welche ich mir für meinen Lebensabend im Laufe der Zeit zusammengespart hatte. Jetzt soll ich nachweisen, daß es sich hierbei nicht um Drogengeld handelt. Ich beziehe eine Rente von derzeit ca. 630,- €, wovon noch ca. 170,-€ für die Krankenversicherung weggeht. Ich bewohne mein eigenes Häuschen, also gibts auch nix für Mietkosten etc.
Das heist am Ende, ich muß bis an mein Lebensende von ca. 10,-€ / Tag leben. Ich wohne in Bayern.

Echt traurig was dir widerfahren ist.
Wirkliche Freunde können das aber nicht gewesen sein, echte Freunde verraten einen nicht, auch wenn sie "erpresst"werden.
Ein Bekannter hat wegen drohendem längeren Gefängnisaufenthalt auch dem "Drängen" der Bullerei nachgegeben und seine Connection verraten, als er wieder klarer denken konnte hat er sich aus Scham für sein Handeln in der Zelle erhängt. (klingt fast wie aus der Bibel abgeschrieben, ist aber wahr.)Ist aber schon sehr lange her.
Schande über solche Leute, die für vielleicht ein paar Vergünstigungen oder weil sie nicht ihren Mund halten konnten, andere Menschen in ihr persönliches Pech mit hineinziehen.

Deutsche Politiker werden einfach nicht erwachsen, hanf Konsumenten zu verfolgen
sowie Betrüger und Diebe zu unterstützen oder hat schon jemand erlebt das vom
Betrüger oder vom Dieben Führerschein eingezogen wurde.
armes Deutschland, bis zum recht und Ordnung ist noch sehr lange weg.

Neuen Kommentar schreiben