|

Hanfige Termine im Mai und Juni

Bei uns trudeln laufend neue Termine für Hanffreunde ein, deswegen möchte ich euch die wichtigsten Veranstaltungen hier nochmal vorstellen. Zum einen wäre da der Global Marihuana March am 4.5. Dieser findet dieses Jahr in 12 deutschsprachigen Städten statt, das ist ein großartiger Zuwachs im Vergleich zum letzten Jahr! Alle Informationen zum GMM findet ihr auf dieser Übersichtsseite mit allen Informationen. Der DHV wird über Maximilian Plenert in Hannover vor Ort sein. Am Tag danach lädt die IG Hanf bei den Piraten zur Diskussion “Cannabis – Wieviel Gramm sind genug?”.

Diese Live-Diskussion zur “Vollständigen Regulierung des Cannabismarktes” wird von Michael Knodt, Chefredakteur Hanf Journal, moderiert und live im Internet übertragen. Du kannst dich also via Chat & Twitter beteiligen. Teilnehmer werden sein: Maximilian Plenert, Akzept e.V., Benedikt Lux, Bündnis90/Die GRÜNEN, Emanuel Kotzian, Piratenpartei – weitere Teilnehmer sind angefragt. Mehr dazu auf dieser Facebook Seite.

Am 25. & 26. Mai findet Entheovision statt. Wer für den Kongress wissenschaftlicher Psychonautik noch Tickets ergattern möchte, sollte allmählich zuschlagen. In sechs Wochen geht es los in Berlin-Dahlem (Botanischer Garten), das Programm und Line Up dieser riesigen Psychonautenparty stehen fest und sind auf www.entheovision.de einsehbar. Auf der Website gibt es auch das Ticket-Bestellsystem.

Headliner der 5. Entheovision sind Professor Ralph Metzner (USA), Professor Rolf Verres (D), Professor Franz Xaver Vollenweider (CH), Ayahuasca-Experte Arno Adelaars (NL) und Professor Torsten Passie (D). Darüber hinaus werden 20 weitere hochkarätige Referenten und Workshopleiter das Programm des Kongresses sublimieren, unter anderem Maximilian Plenert (DHV, Schildower Kreis, Akzept e. V.), Georg Wurth (DHV) und Steffen Geyer (Hanfaktivist).

Die letzten Tickets gibt es ab sofort auf http://www.entheovision.de und telefonisch unter (030) 48 49 28 11

Am 8. Juni wird dann auf einer Veranstaltung von ENCOD über Cannabis Social Clubs in Deutschland diskutiert. Die Ergebnisse in Frankreich und die Erfolge in Spanien und Belgien zeigen, dass dieses Modell auch für uns interessant werden könnte.

Plakat:
Plakat:

Am 20. Juni findet in Bonn die Demonstration “Menschenrechte von Cannabispatienten achten” statt. Hier wird der DHV über Maximilian Plenert vertreten sein.

Zudem wollen wir über den Sommer Infostände auf Festivals organisieren, wer dabei mithelfen möchte, schaut am Besten mal hier vorbei.


Kommentare

4 Antworten zu „Hanfige Termine im Mai und Juni“

  1. Anonymous

    RE: Hanfige Termine im Mai und Juni
    vielen dank für diese übersicht und eure arbeit!

    ich hoffe sehr,dass viele menschen zu diesen terminen auf die straße gehen werden.

    es kann keiner mehr sagen die demo ist zu weit weg;da es nun demos in ganz deutschland gibt.

    also leute geht auf die straße.
    macht von euren grundrechten gebrauch!
    es kann uns nichts passieren wenn wir auf die straße gehen!
    wenn wir jedoch zuhause bleiben wird uns die prohibition weiter menschenverachtend begegnen!

    cannabis ist eine unglaublich vielfältige nutz- und medizinalpflanze!

    bitte kommt auch zur demo in bonn am 20.juni wenn ihr cannabis nicht als medizin benötigt!

    viele schwer kranke menschen können sich leider nicht mehr für ihre rechte einsetzen und sind damit auf die solidarität ihrer mitmenschen angewiesen!

    bitte lasst die schwächsten in dieser gesellschaft nicht alleine mit ihren unnötigen leiden!

    alles gute=)

  2. Anonymous

    RE: Hanfige Termine im Mai und Juni
    vielen dank für diese übersicht und eure arbeit!

    ich hoffe sehr,dass viele menschen zu diesen terminen auf die straße gehen werden.

    es kann keiner mehr sagen die demo ist zu weit weg;da es nun demos in ganz deutschland gibt.

    also leute geht auf die straße.
    macht von euren grundrechten gebrauch!
    es kann uns nichts passieren wenn wir auf die straße gehen!
    wenn wir jedoch zuhause bleiben wird uns die prohibition weiter menschenverachtend begegnen!

    cannabis ist eine unglaublich vielfältige nutz- und medizinalpflanze!

    bitte kommt auch zur demo in bonn am 20.juni wenn ihr cannabis nicht als medizin benötigt!

    viele schwer kranke menschen können sich leider nicht mehr für ihre rechte einsetzen und sind damit auf die solidarität ihrer mitmenschen angewiesen!

    bitte lasst die schwächsten in dieser gesellschaft nicht alleine mit ihren unnötigen leiden!

    alles gute=)

  3. RE: Hanfige Termine im Mai und Juni
    An dieser Stelle möchte ich ALLE Hanffreunde aufrufen an den Demonstrationen zum internationalen Hanftag (Global Marijuana March) am 4. Mai teilzunehmen!

    Demonstrieren ist nicht verboten und sofern man keine strafbaren Handlungen auf einer Demo begeht, ist man absolut “sicher”. Niemand wird Euch wegen der Teilnahme an einer Demo strafrechtlich verfolgen!

    Setzt Euch von mir aus eine Sonnenbrille auf und geht mit uns auf die Straße, um endlich mal ein deutliches Signal zu an die Politik zu senden!

  4. RE: Hanfige Termine im Mai und Juni
    An dieser Stelle möchte ich ALLE Hanffreunde aufrufen an den Demonstrationen zum internationalen Hanftag (Global Marijuana March) am 4. Mai teilzunehmen!

    Demonstrieren ist nicht verboten und sofern man keine strafbaren Handlungen auf einer Demo begeht, ist man absolut “sicher”. Niemand wird Euch wegen der Teilnahme an einer Demo strafrechtlich verfolgen!

    Setzt Euch von mir aus eine Sonnenbrille auf und geht mit uns auf die Straße, um endlich mal ein deutliches Signal zu an die Politik zu senden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert