Cannabis in den USA

Cannabis in den USA

ObamaDie USA waren für viele Jahrzehnte die entscheidende Kraft hinter dem weltweiten Verbot von Cannabis und der Kriminalisierung vieler Millionen Menschen. Im "Land of the free" wurden Menschen wegen geringsten Mengen Marihuana zu scharfen Strafen verurteilt - bis hin zu lebenslänglichen Haftstrafen. Mittlerweile dreht sich das Bild: Im Jahre 1996 wurde in Kalifornien mittels eines Volksentscheids die Verwendung von Cannabis als Medizin erlaubt, heute gibt es in etwa der Hälfte der US-Bundesstaaten Möglichkeiten zur medizinischen Anwendung. In Colorado, Washington State, Alaska und Oregon ist Cannabis auch als Genußmittel für über 21-jährige erlaubt, wobei noch nicht überall die Lizenzen für Produktion und Verkauf erteilt wurden. Auf dieser Seite finden sie Informationen und Berichte zur politischen Entwicklung in den USA rund um Cannabis.

Nachrichten aus den USA

Nördliche Marianen: Legalisierung im Pazifik

  • Veröffentlicht am: 28. September 2018 - 16:24
  • Von: Georg Wurth
TUBS | CC BY-SA 3.0 added hemp leaf and US-flag

Im US-Territorium Nördliche Marianen wurde Cannabis als Genussmittel per Parlamentsbeschluss legalisiert. Erwachsene dürfen ab sofort bis zu einer Unze (28,3 Gramm) Cannabis besitzen. Eine Kommission soll jetzt die genauen Bedingungen für eine vollständige Regulierung des Marktes vom Anbau bis zum Verkauf erarbeiten. Eigenanbau durch Konsumenten ist nicht vorgesehen. Weiterlesen $uuml;ber: Nördliche Marianen: Legalisierung im Pazifik

Cannabispolitik bleibt Sache der US-Bundesstaaten

  • Veröffentlicht am: 20. April 2018 - 13:32
  • Von: Michael Knodt
Fotocredit: CC0 Public Domain

In einem Treffen mit Colorados republikanischem Senator Gardner bekräftigte US-Präsident Donald Trump vergangene Woche, dass es den einzelnen Bundesstaaten obliege, ob sie Cannabis regulieren oder weiterhin als illegal betrachten wollen. Der US-Präsident verschaffte der gesamten Branche mit seiner Äußerung einen immensen Rückenwind. Weiterlesen $uuml;ber: Cannabispolitik bleibt Sache der US-Bundesstaaten

Showdown in den USA: Trump-Regierung gegen Cannabis-Staaten | DHV-Video-News #151

  • Veröffentlicht am: 12. Januar 2018 - 17:24
  • Von: Georg Wurth

• DHV-Weihnachtsspendenkampagne: Endspurt!
• Showdown in den USA: Trump-Regierung gegen Cannabis-Staaten
• Vermont legalisiert! Oder so...
• Schweiz führt Schnelltest für CBD-Gras ein
• Schweiz: Neue Volksabstimmung über Legalisierung?
• Krankenkassen: Neue Patientenzahlen
• Drogen aus Asservatenkammer geklaut: Knast!
• Lindenstraße voll breit

  Weiterlesen $uuml;ber: Showdown in den USA: Trump-Regierung gegen Cannabis-Staaten | DHV-Video-News #151

Colorados Jugendliche kiffen seit der Legalisierung immer weniger

  • Veröffentlicht am: 15. Dezember 2017 - 17:45
  • Von: Michael Knodt

Die Legalisierung in Colorado hat zu einem statistisch signifikanten Rückgang des Konsums unter Teenagern geführt. Laut der der jüngsten US-weiten Umfrage Drogenkonsum und Gesundheit (NSDUH) ist die 30-Tage-Prävalenz des Cannabiskonsums unter Colorados Teenagern im Alter von 12 bis 17 Jahren seit 2014 um fast 20 Prozentpunkte gesunken. Weiterlesen $uuml;ber: Colorados Jugendliche kiffen seit der Legalisierung immer weniger

USA: 64 Prozent für Legalisierung - auch Republikaner! | DHV-Video-News #142

  • Veröffentlicht am: 27. Oktober 2017 - 18:09
  • Von: Georg Wurth

• Cannabispetition 2017 jetzt online - 44.475 Unterschriften
• DHV-Konferenz: weitere Speaker
• USA: 64 Prozent für Legalisierung - auch Republikaner!
• Neuseeland soll über Cannabislegalisierung abstimmen
• Peru legalisiert Cannabis als Medizin
• Niederlande: Legaler Anbau schon Ende Oktober?
• Guerilla-Growing in Schweinfurt
• Termine

  Weiterlesen $uuml;ber: USA: 64 Prozent für Legalisierung - auch Republikaner! | DHV-Video-News #142

Mortler besteht weiter auf fragwürdige Zahlen

  • Veröffentlicht am: 14. September 2017 - 13:50
  • Von: Michael Knodt
Foto von Henning Schacht; CC BY-SA 3.0 de http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Marlene_Mortler_2012.jpg

Die DHV-Nachricht über die Verbreitung falscher Zahlen seitens der Drogenbeauftragten hat für Aufregung in der Medienlandschaft gesorgt. Daraufhin hat Frank Tempel, Bundestagsabgeordneter und drogenpolitischer Sprecher der Linken, im Hause der Drogenbeauftragten angefragt, woher die von ihr zitierten Zahlen zum Cannabiskonsum Jugendlicher in Colorado stammen. Die Antwort ist eine weitere Lüge. Weiterlesen $uuml;ber: Mortler besteht weiter auf fragwürdige Zahlen