|

neuer Drogentrend: Entwurmungsmittel Benzylpiperazin

Die Ostseezeitung meldet heute: “Partydroge “Frenzy” schwappt nach MV”. Das schon in den 60er Jahren vom Markt genommene und seit 2008 verbotene Entwurmungsmittel Benzylpiperazin, das “im Drogenjargon” auch “A2”, “BZP” oder “Frenzy” genannt werde, sei erstmals bei Konsumenten in Mecklenburg-Vorpommern nachgewiesen worden.

Das Mittel habe angeblich eine amphetaminähnliche Wirkung. Wie immer bei illegalen Drogen wird vor den Nebenwirkungen gewarnt: “Die Einnahme führe zu Krampfanfällen mit Herzrasen und Bluthochdruck.” Klar, immer, automatisch. Das gleiche würde auch zu Amphetamin in der Zeitung stehen und manchmal liest man solche pauschalen Aussagen auch über Hanf: “Cannabis führt zu Psychosen und Leistungsabfall in der Schule.” Naja, auch wenn das so pauschal vermutlich übertrieben ist, gesund ist das Zeug vermutlich nicht – wenn man mal davon absieht, dass die Konsumenten nachher vielleicht keine Würmer haben.

Die Zeitung erklärt auch gleich, warum die Leute dieses Zeug überhaupt konsumieren, Spice lässt grüßen:

(Benzylpiperazin) werde mit dem üblichen Drogen-Schnelltest nicht erfasst.(…)
Ein Jugendlicher aus Rostock, der im Straßenverkehr unter Cannabis-Einfluss auffällig wurde, hatte von der Verkehrsbehörde die Auflage erhalten, seine Drogenabstinenz über einen längeren Zeitraum nachzuweisen. „Wir konnten dann bei dem jungen Mann Benzylpiperazin feststellen“, sagt Rentsch. Offensichtlich sei er von Cannabis auf die Partydroge umgestiegen.

Also ein weiteres gutes Argument für die Legalisierung von Cannabis und die Einführung einer gerechten Führerscheinregelung: Wurmmittelprävention!


Kommentare

3 Antworten zu „neuer Drogentrend: Entwurmungsmittel Benzylpiperazin“

  1. Anonymous

    *Zitat*: ein mittel was
    *Zitat*: ein mittel was berauscht und auch noch gleichzeitig für gewisse sachen im eigenen körper gut ist… ich bin so froh dass das damals erfunden wurde… oh halt son mittel gibts ja schon seit jahrtausenden und heisst hanf… ach verdammt ist ja verboten.
    muss ich wohl zu alternativen greifen auch wenn sie schädlich sind…

    *Meine Meinung*
    So ungefährlich ist Cannabis nicht. Es kann bei einigen Leuten eine Psychose auslösen und das ist dann verdammt beschissen. Dann kommen Angstzustände wie man sie sonst nur in einem Horrortrip erlebt und auch noch bleibende Wahrnehmungsstörungen. Wenn man Pech hat, ist man nicht mehr oder nicht vollständig arbeitsfähig. Auch die Leute, die das angeblich vertragen: Denkt dran: Erstens ist in einem Joint auch Tabak drin, also ist es sicher nicht weniger gefährlich als Zigaretten. Zweitens: Der Joint hat kein richtiger Filter. Drittens: Es kostet ne Menge. Viertens: Man wird müde und vergesslich.

  2. So ganz ohne scheint BZP aber
    So ganz ohne scheint BZP aber wirklich nicht zu sein, in Neuseeland und der Schweiz gab es in diesem Zusammenhang schon Todesfälle. Besonders die Kombination mit MDMA soll gefährlich sein.

    Zudem wird BZP im Körper unter anderem vom CYP2D6-System metabolisiert, welches einen hohen genetischen Polymorphismus aufweist und somit die Geschwindigkeit des Abbaus von Person zu Person (trotz gleicher Dosierung und gleichem Gewicht) erheblich schwanken kann. Das macht insbesondere die Dosierung beim Erstkonsum schwierig wenn die Erfahrungen eines “guten Metabolisierers” an einen “schlechten” weitergegeben werden und der dann zu hoch dosiert.

  3. Anonymous

    also wenn ich mal würmer oder
    also wenn ich mal würmer oder nen bandwurm hab… ich weiß jetzt was hilft und auch noch knallt… was will man denn mehr??
    ein mittel was berauscht und auch noch gleichzeitig für gewisse sachen im eigenen körper gut ist… ich bin so froh dass das damals erfunden wurde… oh halt son mittel gibts ja schon seit jahrtausenden und heisst hanf… ach verdammt ist ja verboten.
    muss ich wohl zu alternativen greifen auch wenn sie schädlich sind…

    georg, du hattest ja sowas von recht als des mit spice war und du solche und ähnliche berichte schon vorhergesehen hast…
    ich werd ganz sicher nicht solche sachen nehmen nur weil sie knallen und nicht nachgewiesen werden können…