DHV-Weihnachtsspendenkampagne 2015/16 gestartet

  • Veröffentlicht am: 1. Dezember 2015 - 14:20
  • Von: Georg Wurth

Es ist wieder soweit, am 1.12. startet unsere traditionelle Weihnachtsspendenkampagne, mit der ihr uns für 2016 finanziell fit machen könnt. Auf der DHV-Startseite seht ihr den Spendenbalken mit dem aktuellen Pegelstand. DHV-Firmensponsoren legen für jeden gespendeten Euro 0,50 Euro drauf! Spendenziel ist dieses Jahr 10.000 Euro - werden wir diese Marke knacken?

Der Spendenbalken berücksichtigt alle Einzelspenden an den DHV, die vom 1.12.2015 bis zum 15.1.2016 eingehen, ebenso wie die Beiträge von privaten Fördermitgliedern, die sich in diesem Zeitraum neu anmelden und den Beitrag zahlen.

Lobbyarbeit kostet Geld. Besonders deutlich wird das beim Blick zu unseren Kollegen in den USA, die jedes Jahr über 20 Millionen Euro und über 100 Personalstellen zur Verfügung haben. Auch mit einem deutlich kleineren Team konnten wir bisher viel für die Legalisierung erreichen und das Thema in Deutschland gut voranbringen. Eure Unterstützung bei der Millionärswahl hat uns 2014 auf ein ganz neues Niveau katapultiert. Das gilt es zu halten und weiter auszubauen. Deshalb hoffen wir jetzt auf euren massiven Support!

Das Spendenziel orientiert sich am Ergebnis der Kampagne vor zwei Jahren. Letztes Jahr ist die Weihnachtsspenden-Kampagne ausgefallen, weil wir mit der Premiere unserer Kinospots voll ausgelastet waren. Seitdem ist enorm viel passiert. In Deutschland und weltweit kommt richtig Bewegung in die Sache. Wenn wir jetzt Druck machen, ist eine neue Cannabispolitik möglich!

Das Beste ist: Für jeden Euro den ihr spendet, legen einzelne DHV-Firmensponsoren bis zum Betrag von 4.722 Euro noch einmal 50 Cent drauf! Unser besonderer Dank geht daher an:

Kaya FoundationGBK-Shop, ROOR, Green Buzz Liquids, Grow Bonn, CleanU, New Asia HeadshopDer Hänfling, ULLa Versand und zwei weiteren Firmen.

Wenn euch unsere Arbeit 2015 gut gefallen hat, dann zeigt es uns durch eure Spende und helft dadurch mit, dass wir im nächsten Jahr noch mehr machen können!

Sonderthemen: 

Kommentare

Ehrensache. 111.- von mir.

"Veröffentlicht am: 1. Dezember 2015 - 14:20Von: Georg Wurth"

Haha, genial! ;D Na, wenn fällts noch aus? ;)

Ihr seit jeden Spendencent wert,tolle Aktionen 2015 weiter so und Danke

Ich bin zwar Privatsponsor von DHV, lege aber trotzdem noch ein paar EUR drauf. Ich bin richtig wütend, wenn ich höre, dass einfache Leute für ein paar Gramm für Eigenbedarf im Knast landen. Und wenn ich die sinnfreie Argumentation unserer Gesundheitsministerin höre, warum das passiert, werde ich noch wütender. Diese bescheuerte Verfolgung soll endlich mal aufhören! Aber gemeinsam schaffen wir das und das sehr bald! Weiter so! Vielen Dank an Georg und andere Mitglieder der DHV für Super-Arbeit! Schon mal schöne Feiertage an alle! Gruß, Dave

Vielen Dank dafür! Es ist immer hart diejenigen um mehr zu bitten, die sowieso schon geben. Aber am Ende zählt nur das wir unser Ziel schneller erreichen und diese unendlich schädliche Cannabisprohibition beenden.

Stimmt. Aber immerhin kommen auch sehr viele neue Leute dazu, die vorher nicht gespendet haben!

Hey,
Georg ich bin ein großer Fan von dir :)

ich habe in meinem Bekanntenkreis auch schon jemanden überzeugt zu spenden, immerhin 10€
Die 10.000€ werden wohl locker erreicht

Hab gerade 200 Euro überwiesen :)

Wir sind schon bei über 19.000! :-) Das ist nicht nur eine Bestätigung dafür, dass DHV eine Super-Arbeit leistet, sondern dass wir sehr bald zumindest mal eine Entkriminalisierung erleben dürfen. Ich wünsche allen gutes Neues Jahr!

Wie schade, gerade mal 505 Konsumenten haben gespendet! Man Leute 5 Euro tun niemanden weh, hilft aber der Legalisierung. Bei 5 Millionen Konsumenten wäre es ausrechend wenn nur jeder 5. einen Euro gäbe und der DHV hätte das doppelte von letztem Jahr. Was glaubt ihr könnte man damit reißen. Macht bitte mit, Teil auf Facebook, bittet eure Kifferbekannten und bittet diese das weiter zu tragen. Wir wollen doch nicht nochmal 5 Jahre warten. 1Euro oder besser 10. Ich habe als Privatsponsor 111.- gegeben, Das muss niemand nachmachen, aber wenigstens einen Euro überweisen. Danke

Ich wollte gestern schon das gleiche schreiben aber habe dann einen Rückzieher gemacht.
Ich finde die Beteiligung auch etwas mies wenn man bedenkt was sich momentan alles hinsichtlich Prohibition so bewegt.

Wir sind eigentlich recht zufrieden. Die Steigerung im Vergleich zu unserer letzten Weihnachtsspendenaktion vor zwei Jahren entspricht ungefähr der Steigerung der Zahl der Privatsponsoren im gleichen Zeitraum.
Dennoch gebe ich euch Recht: In Anbetracht der aktuellen Entwicklung, müssten eigentlich jetzt alle aus ihren Verstecken kommen...

Spendet wenn ihr könnt!

Das Cannabisverbot ist der Gipfel der Frechheiten!
Es wird Zeit dieses Verbot ein für allemal auf den Müllberg der Geschichte zu katapultieren!

Mit mehr finanziellen Mitteln kann der “DHV” auch mehr Plakataktionen und so weiter initiieren.
Man muss es den Leuten permanent unter die Nase reiben - “Legalisiert Cannabis“!
Da ist jeder €uro wichtig!

Ich hoffe das noch mehr Geld, durch Spender reinkommt.

Egal wenn ich anspreche, jeder kommt mir mit, man müsste dös machen, man müsste jenes machen, der DHV sollte mal jenes oder das machen, wenn ich dann frage, wer soll das bezahlen? Kommt nicht mehr viel, spenden wollen sie dann nicht, oder Sponsor werden, DAS finde ich traurig, es sollen immer die anderen machen, das ist so was von typisch Deutsch. Mag vielleicht an unserer Geschichte liegen und das es uns vergleichsweise gut geht, aber verstehen kann ich es nicht, auch wenn es mehr ist als früher, eigentlich müsste das Konto für die nächste Kino Werbefilmwelle gedeckt sein.

Cannabis-Gegner spenden auch!

Hi "Mörnest".

Dann nutze das heftigste Argument:
Die Cannabis-Gegner spenden auch fleißig.
Es gibt noch immer Vereine die gegen Cannabis mobilisieren, da werden teilweise ganz heftige Summen gespendet.

Wenn die Leute irgendwann mal eine Tüte mit leckerem Cannabis rauchen wollen, dann sollen diese Leute nochmal genau auf ihren Kontostand schauen.
Wenn dann immer noch keinerlei Spendenbereitschaft da ist, sollen diese Leute eben weiterhin unkontrollierten Dreck rauchen.
Bis man ihnen synthetische Kräuter untermischt und die Leute voll abschmieren.
Das solltest du jedem einzelnen so drastisch sagen, wenn er nicht spenden möchte und gerne einen durchzieht.

Manches kann ich auch überhaupt nicht nachvollziehen.
Man muss ja nicht viel Spenden. Ein oder zwei Euro sind genauso Willkommen, wie große Beträge.
Die Geldbeutel sind eben verschieden stark gefüllt.
Es fällt mir aber auf das die visuellen Spendenaufrufe des "DHV" nur sehr selten geteilt werden bei "FB".
Diese Aufrufe müsste man tausendfach teilen.
Auch an Leute schicken mit ganz begrenzten finanziellen Mitteln.
Da werden ja auch welche bereit sein, einen winzigen Betrag zu überweisen.
Diese Aufrufe werden momentan 30 mal geteilt und das war es.
Die wenigen Spender geben wohl ziemlich ordentliche Beträge, wenn man mal die Gesamtsumme betrachtet.
Da ziehe ich persönlich meinen Hut vor.

Wer bei "FB" aktiv ist, soll unbedingt diese Spendenaufrufe teilen!

Leute spendet nicht nur jetzt, sondern wann ihr könnt.

Du sprichst mir aus der Seele, obwohl es schon eine schöne Summe ist die da doch noch zusammen gekommen ist, wie wäre es mit einem 4,20 Euro spenden Aufruf zum 20.April. Das wäre eine konkrete Summe, die wirklich jedeR auftreiben kann.

Das haben wir schonmal gemacht, letztes oder vorletzes Jahr. Hat auch ganz gut funktioniert, aber da kommen keine Riesensummen zusammen. 

Neuen Kommentar schreiben