Bella Italia: Richter erlauben Eigenanbau | DHV-Video-News #232

  • Veröffentlicht am: 10. Januar 2020 - 17:45
  • Von: Georg Wurth

Bella Italia: Richter erlauben Eigenanbau | DHV-News #232

Die Hanfverband-Videonews vom 10.01.2019

Die Tonspur der Sendung steht als Audio-Podcast am Ende dieser Nachricht zum downloaden oder direkt hören zur Verfügung.

  • Zwischenstand DHV-Spendenaktion
  • Branchenverband Cannabiswirtschaft e.V. (BvCW) gegründet
  • Daniela Ludwig: Cannabis in 10 Jahren immer noch verboten
  • SPD-Vorsitzende: Eskabo für Legalisierung!
  • Grüne: Fraktionsvorsitzende Göring-Eckardt für Legalisierung
  • Hanfbar-Prozess: Staatsanwältin will Haft ohne Bewährung
  • Cannabis-Verordnungen nehmen deutlich zu
  • Durchsuchung der Unterhose "nicht verhältnismäßig"
  • Züricher Gestrecktes: künstliche Cannabinoide
  • Illinois: Shops zu Neujahr eröffnet
  • Italien: Ein Schritt zurück, zwei vor
  • Trinidad and Tobago: Jetzt fast legal
  • DHV Bergisches Land im TV
  • Termine

Zwischenstand DHV-Spendenaktion

Ankündigung Youtube live stream:
Endspurt: Mehrheit 2020 - Eure Spenden, eure Ideen!
14.1.: 19:00-20:00 Uhr

Branchenverband Cannabiswirtschaft e.V. (BvCW) gegründet

Daniela Ludwig: Cannabis in 10 Jahren immer noch verboten

SPD-Vorsitzende: Eskabo für Legalisierung!

Grüne: Fraktionsvorsitzende Göring-Eckardt für Legalisierung

Hanfbar-Prozess: Staatsanwältin will Haft ohne Bewährung

Cannabis-Verordnungen nehmen deutlich zu

Durchsuchung der Unterhose "nicht verhältnismäßig"

Züricher Gestrecktes: künstliche Cannabinoide

Illinois: Shops zu Neujahr eröffnet

Italien: Ein Schritt zurück, zwei vor

Trinidad and Tobago: Jetzt fast legal

DHV Bergisches Land im TV


Du willst die Arbeit des Deutschen Hanfverbands unterstützen? Jetzt Fördermitglied werden!



Termine der kommenden zwei Wochen


Themen: 
Sonderthemen: 

Kommentare

Endlich ist es raus...
war ja schon nervig, sich mit der Beurteilung ihrer bisherigen
Äußerungen so lange zurückzuhalten.

"...neue Wege in der Drogenpolitik..." ?
Also die Lockerung der Durchführungsbestimmungen zum Schusswaffengebrauch
beim Umgang mit Cannabis-Konsumenten, vielleicht mal?

"...sich in anderen Ländern umschauen..." ?
40 Jahre lang nicht geschaft?,
Amsterdam, nur wenige Schritte von der Börse, dem Spielplatz der Edelmenschen
oder vom Wachsfiguren-Kabinett Madame Tussaud entfernt... echt nicht geschaft?, blind?, Andalusien, seit Anfang 80-er (wenige Jahre nach Franco), blind?,
und aufgepasst: nun auch Italien, blind?, Denkfleischnekrose?, in ihrem Alter schon?

"...in DE auch in 10 Jahren noch verboten..."
Entgegen aller aktuellen Realität und entgegen
der zu erwartenden Realität in 10 Jahren weiterhin verboten.
Knüppeln was das Zeuch hält, gestern, heute, und in aller Ewigkeit.
Und zu Weihnachten faselt der Winke-Winke-Walter; und wird in Zukunft
der/die Winke-Winke-XY faseln von der Freiheit, etwa in Nord-Korea?,
oder der Freiheit DEs, den Bewohnern Freiheiten vorzuenthalten, na dann..., nur zu!

Wenn ich von Repräsentanten DEs etwas von Selbstbestimmung, Aufgeklärtheit,
individueller Freiheit, Informationsfreiheit usw. höre:
B
    R
        D
igung

mfG fE

Jedenfalls brauchen wir Daniela Ludwig und die CSU nicht für eine Legalisierung.

Hört sich doch gut an. Der Satz "Cannabis wird noch in 10 Jahren verboten sein" wird unter der gleichen Rubrik in die Geschichte eingehen wie Honnis Satz "Die Mauer wird in 100 Jahren noch stehen". War genauso richtig :-)

Ich finde, sie hat schon recht viel verstanden, dafür, dass sie in der CSU ist. Zum Beispiel, dass es ein Grundbedürfnis der Menschen ist, sich zu berauschen oder dass Drogenpolitik vor allem Gesundheitspolitik sein sollte. Das sind wichtige Erkenntnisse. Allerdings fehlt es dann doch zur ultimativen Schlussfolgerung, nämlich dass die derzeitige Drogenpolitik genau dem im Wege steht und deshalb auch nicht funktionieren kann.

Neuen Kommentar schreiben