|

Drogenbeauftragte Dyckmans demonstriert Unfähigkeit

Mechthild Dyckmans (FDP) fordert ein Verbot von Glückspielautomaten in Gaststätten. Gesundheitsminister Rösler (FDP) distanziert sich mit deutlichen Worten von seiner Bundesdrogenbeauftragten. Wir (DHV) distanzieren uns auch.

 

„Es gibt intelligentere Lösungen als Aufstellverbote“, sagte Rösler letzten Freitag gegenüber den Ruhr Nachrichten und seine Wortwahl überlässt ein erfolgreicher Jungpolitiker nie dem Zufall. Bereits am Mittwoch meinte ein Sprecher des Bundesgesundheitsministeriums: „Es handelt sich um ein Arbeitspapier der Drogenbeauftragten, das nicht mit der Leitung des Bundesgesundheitsministeriums abgestimmt ist“. Die Ärzte Zeitung titelt ebenfalls am Freitag recht treffend: „Automaten-Spielsucht: Dyckmanns isoliert“.

 

Der Vorstoß von Dyckmans, der immerhin als Lebenszeichen einer Drogenbeauftragte gewertet werden kann, die sich auffällig unauffällig verhält, stößt sogar auf Kritik im eigenen Ministerium. Wer ein Papier mit steilen Thesen im eigenen Haus nicht abspricht und danach in den Medien abgewatscht wird, dem kann ausgemachte Politikunfähigkeit attestiert werden. Angelika Graf, die Drogenbeauftragte der SPD, die in ihren Pressemitteilungen bisher noch nie etwas wirklich Lesenswertes mitzuteilen wusste, spielt aus Parteiräson die Forderungen Dyckmans gegen die schwarz-gelbe Bundesregierung aus. Harald Terpe, Sprecher für Drogen- und Suchtpolitik der Grünen, witzelt resigniert im Titel seiner Pressemitteilung über Dyckmans entschiedenen Willen zu drogenpolitischen Verbesserungen: „Die Botschaft höre ich wohl, allein mir fehlt der Glaube“

 

Schon am 7.Mai 2010 forderte Georg Wurth, Sprecher des DHV, Frau Dyckmans zum Rücktritt auf.


Kommentare

4 Antworten zu „Drogenbeauftragte Dyckmans demonstriert Unfähigkeit“

  1. RE: Drogenbeauftragte Dyckmans demonstriert Unfähigkeit
    Auch die LINKE hat dazu eine Pressemitteilung rausgegeben. Zur Info:

    http://www.linksfraktion.de/pressemitteilungen/fdp-marionette-grossunternehmer/

  2. RE: Drogenbeauftragte Dyckmans demonstriert Unfähigkeit
    Rücktrittsforderung per Protestmailer? Keine schlechte Idee, denken wir mal drüber nach.
    Das würden wir aber wohl eher nicht direkt an sie richten, eher an Rösler und die FDP…

  3. Anonymous

    RE: Drogenbeauftragte Dyckmans demonstriert Unfähigkeit
    Ich weis est ist eigentlich ja nicht all zu lustig aber warum verbieten wir nicht gleich diese dämonische rock and roll musik mit und verbieten den kindern das tanzen 😆

  4. Anonymous

    RE: Drogenbeauftragte Dyckmans demonstriert Unfähigkeit
    kann man nicht einen Protestmailer erstellen der den Rücktritt dieser völlig weltentfremdeten Person fordert 😉 ?