|

DHV wird online deutlich präsenter

Am 29.11.2010 schrieb Georg Wurth: “DHV hat jetzt über 1.000 Fans auf Facebook“. Nach nicht einmal zwei Monaten haben wir diese Zahl schon mehr als verdoppelt. Auch die Reichweite unserer Aktionen und die Bekanntheit auf Youtube sind in den letzten Wochen massiv gestiegen.

Bereits am 12.1. haben wir die 2000er Fan-Marke auf Facebook durchbrochen. Inzwischen sind es schon 2200 Menschen, denen unsere Hanfverbandsseite gefällt, seit dem Start der Petition zeigt die Wachstumskurve immer steiler nach oben.

Bei den Facebook Causes steht es derzeit 2,927 Mitglieder bei Unterstütz die Petition “Entkriminalisierung von Cannabis-Konsumenten” zu 428 bei unserem letzten Cause Schluss mit Krimi! – Verfolgung von Cannabiskonsumenten in Bayern beenden! – wobei bei der aktuellen Aktion zur Petition noch immer täglich 50-100 neue Mitglieder dazukommen.

Bei Twitter ist das Wachstum noch recht bescheiden, +20% bzw. +40 Follower – im Vergleich zum 29.11.2010 – auf derzeit 239 Follower. Das ist auf der einen Seite schade, da wir über unseren Account zusätzlich zu unseren Aktivitäten auch interessante Zeitungsartikel verbreiten, auf der anderen Seite nicht so schlimm, da Twitter in unserem Bereich nicht das wichtigste Medium ist.

Bei Youtube sind wir wegen und während der Petition voll durchgestartet. Wir hatten bisher insgesamt  bei allen Videos 29.591 Aufrufe. Im Zeitraum vom Start der Petition bis heute: 22.443 – also etwa 76%!

Ein weiteres Indiz für unsere wachsende Bekanntheit ist die Tatsache, dass das aktuelle Youtube Video Repressionopfer 5 Floh Söllner – Angeklagt wegen Hanf-Speiseöl innerhalb von nur 4 Tagen so viele Besucher hatte wie unser erstes Video Führerscheinentzug – DHV interviewt Repressionsopfer Toni-Leon insgesamt.

Das alles, obwohl unsere Videos parallel auch auf Facebook und Myspace zu finden sind und auch von einigen Menschen auf Youtube nochmal selbst eingestellt wurden, was alles nicht für die Statistik zählt.

All das wäre ohne euch nicht möglich gewesen. Auch wenn ich inzwischen täglich eine Stunde aktiv bei Facebook die Werbetrommel rühre, ohne die uns nahestehenden Hanfaktivisten und die Vielzahl an Sympathisanten wären wir mit Abstand noch nicht so weit!


Kommentare

2 Antworten zu „DHV wird online deutlich präsenter“

  1. Anonymous

    RE: DHV wird online deutlich präsenter
    Vielleicht sollte man in diesem Zusammenhang auch mal erwähnen (dürfen), daß Georg Wurth, Maximilian Plenert und Denis Magnani sehr fähige Leute sind! Zumindest kommt mir das nach eingehendem Studium dieser Seite ganz massiv so vor.
    Hier zu investieren halte ich für das sinnvollste, wenn man die Hoffnungen auf einen vernünftigen Umgang mit Cannabis (und auch einigen anderen Substanzen) in unserer Gesellschaft nicht aufgeben will.

    Ich finde die nüchterne Sachlichkeit und die ganze Art und Weise, wie hier geschrieben und gemacht wird, einfach überzeugend und effektiv. Meine Hochachtung und aufrichtigen Dank and den Hanfverband!

    Ich red’ nicht nur nett, ich trage auch meinen Teil dazu bei, um Arbeit des Hanfverbandes zu unterstützen. Und würde mir natürlich wünschen, dass sich hier noch wesentlich mehr Leute einklinken und mit den gegeben Möglichkeiten unterstützen. Wenn es mal 20.000 sind, werde ich ziemlich stolz sagen, ich war schon dabei als es nur etwas über 200 waren.
    So sehe ich das. Grüße an die paar Millionen, die im selben Boot sitzen.

  2. Higher-Society.net
    Ich seh da einen klaren zusammenhang mit den Hanf-Aktivisten.de und der Higher-Society.net , klingt unbescheiden…vieleicht…! Aber der Counter unten auf Hanf-aktivisten.de und die stätig Steigende mitgliederzahl im Weedwork geben mir da auch recht…! 😆 :-* 😛 😀 😆