|

DHV und DrugBlog machen die Repression zählbar


Meldung des DHV vom 15. 11. 2005

In Zusammenarbeit mit der Seite Drug-Blog.de hat der Deutsche Hanf Verband heute den DrugCount gestartet. Mit ihm werden die gesamtgesellschaftlichen Auswirkungen des Hanfverbotes erstmals in nüchternen Zahlen sichtbar gemacht.

So informiert das kleine Programm neben der Höhe der entgangenen Steuern und über die möglichen Einsparungen beim Wegfall der Verfolgung von Hanfkonsumenten. Auch die erschreckende Zunahme von cannabisbedingten Ermittlungsverfahren kann ab sofort “live” beobachtet werden.

Wer mehr über die Berechnungsgrundlagen wissen möchte oder einen überblick über die finanziellen und wirtschaftlichen Auswirkungen einer Cannabislegalisierung gewinnen will, kann sich darüber auf der gleichnamigen Seite des Deutschen Hanf Verbandes informieren.

  • Finanzielle und wirtschaftliche Auswirkungen einer Cannabislegalisierung
  • Drug-Blog – Medien auf Drogen
  • Diese Seite erklärt, wie man den DrugCount auf anderen Webseiten einbauen kann.
  • Drug-Blog ist Partner des Deutschen Hanf Verbandes

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert