|

Sonderausstellung zum Thema -Hanf und Fußball-


Meldung des DHV vom 8. 6. 2006

Zum Beginn der 18. Weltmeisterschaft am 9. Juni 2006 eröffnet das Hanf Museum Berlin eine Sonderausstellung zu dem Thema: Hanf und Fußball – kiffende Fußballer, lachende Hooligans, entspannte Polizisten
Die Ausstellung präsentiert Texte und Tafeln, die Gedanken und Anekdoten rund um Hanf in Bezug zu Fußball beinhalten.

So wird beispielsweise die Hooliganproblematik angesprochen. Anhand Erfahrungen aus den Niederlanden werden Vorschläge gemacht, wie Gewalt unter Fußballfans minimiert werden könnte. Auch die Dopingproblematik kommt nicht zu kurz. Welche Spieler wann und wie lange gesperrt wurden, wird dargestellt. Doch eine Frage lässt die Ausstellung offen: warum gelangte Cannabis, das eigentlich eine sedative, also beruhigende Wirkung ausübt, überhaupt auf die Dopingliste, also die Liste der unerlaubten Leistungssteigerer?

Während der gesamten Fussballweltmeisterschaft sind alle Interessierten eingeladen, die Sonderausstellung “Hanf und Fussball” zu besuchen.

Eröffnet wird die Ausstellung am Freitag dem 9. Juni 2006 um 17.00 Uhr.

Mehr zum Thema


Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert