|

Polizei verfolgt Hanffreunde statt Einbrecher

Die Zahl der Wohnungseinbrüche in Deutschland steigt, die Aufklärungsquote sinkt seit Jahren. Laut dem Artikel “Zahl der Einbrüche in Deutschland steigt” aus dem Handesblatt fehlt es an Personal:

„Die Täter gehen weiterhin glücklichen Zeiten entgegen“, sagte der Vorsitzende André Schulz der „WamS“.

“Ein Grund dafür seien Personaleinsparungen. Schulz, sagte der Zeitung, es fehle fast überall kriminalistisch ausgebildetes Personal für eine „qualifizierte Tatort-, Ermittlungs- und Analysearbeit“. „Unseren Beamten bleibt oftmals nur der polizeiintern sogenannte Beileidsbesuch bei den Geschädigten und die statistische Erfassung der Tat“, fügte er hinzu.”

Gleichzeitig beschäftigen sich unzählige Polizisten und Richter jeden Tag mit Cannabis, anstatt ernsthafte Polizeiarbeit machen zu können. Das Verbot schadet somit nicht nur den Konsumenten, sondern der ganzen Gesellschaft.


Kommentare

3 Antworten zu „Polizei verfolgt Hanffreunde statt Einbrecher“

  1. RE: Polizei verfolgt Hanffreunde statt Einbrecher
    Müssen Polizisten nicht IMMER wenigstens Spuren sichern?

    Oder nur wenn sie wollen?
    Wenn es also der BMW des Bürgermeister mit geklautem Airbag ist, werden Fingerabdrücke genommnen. Wenn es ganze Straßen entlang zu Airbagdiebstälen bei BMW wie bei den Nachbarn gegenüber kam (die wussten dass ich zu dem Zeitpunkt eine Kamera auf dem Dachrand liegen hatte, leider noch ohne Rekorder…), werden Spuren gesichert.

    Ist es aber das 350kg-Leichtkraftauto (Smartgroß, “Mofaschild”, 45kmh), das morgens auf einmal um 90° gedreht auf der Straße steht, ist doch die Chance groß, dass die oft Jugendlichen Täter so dumm waren das Teil mit bloßen Händen anzufassen.
    Jugendlich ist hier zu vermuten.
    Die höchstwahrscheinlich Gleichen haben wohl schon 3 Roller an gleicher Stelle geklaut.
    Vor dem ersten Rollerdiebstahl erwischte sie eine Nachbarin gerade beim abmontieren von Spiegeln, Blinker etc. welche sie liegen ließen.

    So ein Fahrzeug kostet gebraucht ja auch je nach Zustand (aber Funktionstüchtig) 2500 bis evtl. 6000 Euro und neu 11.000 bis 13.000 Euro!

    Oder sind die typischen Rollerdiebe heute so clever Handschuhe zu tragen?
    Ja, wenn sie einen Roller klauen bleibt ja auch nichts zurück. Bei dem Leichtauto machte das die Lenkradsperre unmöglich.

    Die Chance dass die schon mal erwischt wurden, besteht doch. Dass also deren Fingerabdrücke im System sind.
    Sie müssten also nur die Fingerabdrücke nehmen, und hätten evtl. schon einen Fall gelöst.
    Im Idealfall finden sie dann bei den Tätern noch Belege für andere Diebstähle (Rollerteile etc.).

    Ja, man muss den Polizisten bei geklauten Rollern noch ein Foto aufdrängen. Beim ersten wollten sie es gar nicht haben. Ein richtiger Steckbrief einer Piaggio
    NRG=MC² mit allen auffälligen Mängeln, grünem Fleck auf dem Schutz”Blech” vorne etc.. Sehr auffällig. Kein Interesse das einfach den anderen Dienstellen in der Region zu schicken.

    Das Bild des geklauten China-Roller nahmen sie an, aber wohl nur um es in der Akte zu belassen.
    Sah auch aus wie jeder andere Baumarktroller, abgesehen von den Verkleidungsschäden.

    Ich meine, das ist keine “Überlastung” wenn nicht schnell nach Abdrücken gesehen wird, das ist reine Faulheit. Also z.B. der Diensstelle Erftstadt-Lechenich.

    Ob die Abdrücke nähmen, die man denen in die Hand drücken würde? Selbst abgenommen.
    SO einen Profipinsel “Zephyr” kann ja jeder online kaufen. passendes Pulver, und fertig. Klares Paketband und Papier reicht dann schon.

  2. Anonymous

    RE: Polizei verfolgt Hanffreunde statt Einbrecher
    die herren müsen sich ja Profilieren damit sie ihre sterne verdienen… ist ja auch einfacher n paar kiffer hochzunehmen als einbrechern aufzulauern.. traurig und macht wirklich sauer.

  3. Anonymous

    RE: Polizei verfolgt Hanffreunde statt Einbrecher
    die herren müsen sich ja Profilieren damit sie ihre sterne verdienen… ist ja auch einfacher n paar kiffer hochzunehmen als einbrechern aufzulauern.. traurig und macht wirklich sauer.