Kurzberichte und Videos von den GMMs am 02.Mai

  • Veröffentlicht am: 7. Mai 2015 - 15:39
  • Von: Florian Rister

Knapp 2.000 Menschen gingen am 02.Mai in sieben deutschen Städten für die Legalisierung auf die Straße. Auf unserem Flickr Account findet ihr viele Fotos, die uns zur Verfügung gestellt wurden. In unserem Newsticker vom 02.Mai findet ihr Infos aus den verschiedenen Städten. Hier sammeln wir Kurzberichte und Videos zu den Global Marijuana Marches, die am 02. Mai stattfanden. Unter www.hanfverband.de/gmm2015 findet ihr die Liste der noch ausstehenden Termine in anderen Städten.

Augsburg

Etwa 200 Menschen haben sich an der stationären Kundgebung in Augsburg beteiligt. Noch deutlich mehr informierten sich am Infostand oder unterschrieben sogar für ein lokales Modellprojekt zur Cannabisabgabe. In Augsburg fand der GMM dieses Jahr das erste Mal statt, die Organisatoren von der örtlichen DHV-Ortsgruppe zeigten sich sehr zufrieden und freuen sich auf ihre nächste Veranstaltung am 09. Mai.

Video

Erlangen

Zwischen 200 und 300 Hanffreunden zogen in Erlangen durch die Straßen, ähnlich viele wie im letzten Jahr.

Video - Der komplette Marsch

Heidelberg

Weit über 300 Menschen beteiligten sich hier am GMM, etwas mehr als im Vorjahr. Der bekannte Liedermacher Götz Widmann spielte ein Live-Konzert auf dem Heidelberger Marktplatz. Unser Mitarbeiter Maximilian Plenert war live vor Ort, hielt eine Rede und hat viele Videos und Fotos gemacht.

Playlist mit vielen Videos von Maximilian Plenert

Video 1

Video 2 - Götz Widmann

Video 3

Video 4

München

Auch in der Bayrischen Landeshauptstadt wurde für die Legalisierung demonstriert. Beim Einzug zur Zwischenkundgebung am Sendlinger Tor gab die Polizei die Zählung von 460 Teilnehmern bekannt, eine deutliche Steigerung im Vergleich zum Vorjahr.

Videobericht Bayrischer Rundfunk

Stuttgart

In der Hauptstadt des Grün-Rot regierten Landes Baden-Württemberg gab es zuletzt 2013 eine Demonstration zum Global Marijuana March. Mit laut neuesten Zahlen deutlich über 500 Teilnehmern kamen zweimal mehr Menschen als noch vor 2 Jahren. Die Organisatoren zeigten sich hochzufrieden.

In keiner anderen teilnehmenden Stadt kam es zu Problemen mit der Polizei, nur in Stuttgart führte diese vereinzelt verdachtsunabhängige Vorkontrollen durch (die nach einem freundlichen Gespräch mit dem Veranstalter eingestellt wurden) und beschlagnahmte am Stand der Piratenpartei einige Hundert Plastiktütchen mit Nutzhanfsamen, die als Vogelfutter verteilt werden sollten. Was wohl der grüne Ministerpräsident Kretschmann dazu sagen würde?

Video 1

Video 2 - Rede von Michael Knödler, Piraten (Teil 1)

Video 3 - Rede von Michael Knödler, Piraten (Teil 2)

Video 4 - Polizei durchsucht einzelne Teilnehmer

Tübingen

Obwohl erst vor wenigen Wochen angemeldet, beteiligten sich etwa 30-50 Menschen am GMM in Tübingen, der dieses Jahr das erste Mal stattfand.

Video

Wildeshausen

Die örtliche Kundgebung zum Global Marijuana March wurde sehr kurzfristig angekündigt, dennoch waren am Höhepunkt etwa 50 Teilnehmer vor Ort. Der Berliner Hanfaktivist Steffen Geyer moderierte die Veranstaltung, aus Bremen waren Ziggy Jackson von Weedstar und Hubey von Udopea Bremen angereist. Etwa 3 Stunden hinweg wurden die Wildeshausener mit Musik, Reden und Infomaterialien versorgt.

Wien

Über 12 Tausend Menschen beteiligten sich am Hanfwandertag in der österreichischen Millionenmetropole, etwa doppelt so viele wie im Vorjahr. Die Polizei war mit einem großen Aufgebot vor Ort und schrieb etwa 50 Anzeigen wegen Besitz von Cannabis, konnte aber laut mehrfachen Berichten den massenhaften Konsum in der Menschenmenge nicht verhindern. Die vielfach zur Schau gestellten lebenden Hanfpflanzen, die nach österreichischem Recht erst in der Blüte illegal werden, machen die Demonstration immer wieder zu einem besonderen Highlight.

Es gibt unzählige Videos online, hier 3 besonders eindrucksvolle:

Video 1

Video 2

Video 3

Sonderthemen: 

Neuen Kommentar schreiben