Kroatien importiert medizinische Cannabis-Kapseln aus Kanada

  • Veröffentlicht am: 15. Juni 2016 - 12:40
  • Von: Michael Knodt

Ende vergangener Woche hat die kroatische Regierung bekannt gegeben, in Kürze medizinische Cannabis-Produkte aus Kanada zu importieren. Somit wird Kroatien der erste EU-Staat, der Produkte aus dem medizinischen Cannabis-Programm der kanadischen Regierung ins Land holen wird.

Geplant ist, kroatische Apotheken mit in Kanada zertifizierten THC- und CBD-haltigen Kapseln des kanadischen Produzenten Tilray zu beliefern. In Kroatien gab es bereits seit 2015 ein Gesetz zur Verwendung von medizinischem Cannabis, allerdings bislang keine legalen Cannabisprodukte zur medizinischen Anwendung. Die Apotheken werden im Rahmen des vom kroatischen Institut für Immunologie überwachten Programms Kapseln zur oralen Anwendung in zwei Darreichungsformen anbieten, von denen eine 5 mg THC und 5mg CBD, die andere 2,5 mg THC und 2mg CBD enthält. "Das Komitee für medizinisches Cannabis hat acht Monate gebraucht, um die gesetzliche Grundlage zu schaffen und die notwendigen Dokumente zu erstellen, um kroatischen Patienten den Zugang zu Medizinalhanf-Produkten zu gewährleisten. Dann hat es weitere acht Monate Fleißarbeit bedurft, um alle notwendigen Zertifikate für Import und Vertrieb von Cannabinoid-Produkten in der EU zu erlangen und die erste Lieferung zu produzieren. Ich bin glücklich, dass Kroatien das erste EU-Land sein wird, in dem für Patienten ein hochwertiges Cannabis-Extrakt in Apotheken erhältlich sein wird. Ich hoffe, dass Patienten in anderen EU-Ländern bald die gleiche Möglichkeit haben", kommentierte der Vorsitzende des Komitees für medizinisches Cannabis, Professor Ognjen Brborović, den Schritt vergangenen Freitag.

Kommentare

Weiter so Europa! Nach und nach weitere EU- Länder! Bitte!

Neuen Kommentar schreiben