Dr. Grotenhermen im Hungerstreik | DHV-Video-News #124

  • Veröffentlicht am: 19. Mai 2017 - 22:27
  • Von: Georg Wurth

Dr. Grotenhermen im Hungerstreik | DHV News #124

Die Hanfverband-Videonews vom 19.05.2017

• GMM 2017 - zweite Runde und Bilanz
• Dr. Grotenhermen im Hungerstreik
• Bern beantragt Modellprojekt
• USA/Trump: Härtere Strafen für Drogenvergehen
• Uruguay: Verkaufstart für Juli angesagt
• Urteil: Sohn hat vielleicht gekifft, 3 Jahre Knast für Mutter
• Wann wird Cannabis legalisiert?
• Stellenausschreibung: DHV sucht Computer-Versteher
• Tagesschau bringt Facebook-Video zu Legalisierung
• Lindenstraße: Jetzt kommt die Paranoia
• Termine

GMM 2017 - zweite Runde und Bilanz

Dr. Grotenhermen im Hungerstreik

Bern beantragt Modellprojekt

USA/Trump: Härtere Strafen für Drogenvergehen

Uruguay: Verkaufstart für Juli angesagt

Urteil: Sohn hat vielleicht gekifft, 3 Jahre Knast für Mutter

Wann wird Cannabis legalisiert?

Stellenausschreibung: DHV sucht Computer-Versteher

Tagesschau bringt Facebook-Video zu Legalisierung

Lindenstraße: Jetzt kommt die Paranoia


Du willst die Arbeit des Deutschen Hanfverbands unterstützen? Jetzt Sponsor werden!



Termine der kommenden zwei Wochen


Kommentare

Hallo DHV'ler,
vorab erst nochmal ein Danke für euere tolle Arbeit, weiter so!

Dann zu meinem Anliegen/Frage. Könnt bzw. dürft Ihr nicht mal auf das Crowdinvesting bei Transvendo von DCI Cannabis Institut GmbH (München) hinweisen? Denn langsam wird es eng, nur noch 5 Wochen und es wäre wirklich schade wenn das nicht zustande kommen würde. Auch wenn sich nicht jeder ab 100,-€ leisten kann oder mag, aber tun sich z.B. 5 zusammen, sind es für jeden nur noch 20,-€. Sollte die Fundingschwelle von 100.000,-€ nicht erreicht werden, bekommt jeder sowieso sein investiertes Geld ohne jeglichen Abzug von Gebühren zurück. Ich habe diesbezüglich bei transvendo angerufen. Ohne Risiko ist es zwar nicht, denn wenn es zustande kommt und es nicht rentabel wird, kann es zum totalverlust des eingesetzten Geldes führen! (Aber belest Euch gegebenenfalls)

Wir haben darüber schonmal einen Bericht auf unserem facebook-Kanal gehabt. Aber wir machen in der Regel keine Werbung für Crowdfunding-Kampagnen. Üblicherweise und auch hier ist es uns nicht möglich, das Projekt so gut einzuschätzen, dass wir ein Investment empfehlen könnten.

Wie geht es Dr. Franjo Grotenhermen?

Neuen Kommentar schreiben