|

“Legalize it” oder “schärferer Jugendschutz!” – Raab diskutiert über Cannabis

Am kommenden Sonntag wird Stefan Raab in seiner Talkshow “Absolute Mehrheit” unter anderem über Cannabis diskutieren. Die Auswahl der Gäste und die Ankündigung der Show unter dem Titel “Kiff dich weg. Wie tickt Deutschlands Jugend wirklich?” dämpft allerdings unsere Hoffnungen auf eine gute Debatte zum Thema.

Die Verantwortlichen von “Absolute Mehrheit” hatten am 6. März auf Facebook die Themen “Cannabis-Legalisierung”, “Lebensmittelskandale”, “Homo-Ehe” und “Mindestlohn” zur Abstimmung gestellt. Das Thema Cannabis gewann mit fast 5000 Stimmen weit vor allen anderen Vorschlägen, selbst die Facebook Seite der Absoluten Mehrheit hat nicht so viele Fans wie der Themenvorschlag.

In der Werbung für die Show wurde dann aus “Cannabis-Legalisierung” plötzlich “Kiff dich weg. Wie tickt Deutschlands Jugend wirklich?”, in der offiziellen Ankündigung wird das Thema nun mit “Unsere Jugend: Alles Kiffer oder was? […] Legalize it? Wie schützt man die Jugend vor Drogen? […] Legalize it oder schärferer Jugendschutz! – Wie geht eine moderne Gesellschaft mit Drogen um?” umschrieben.

Die Auswahl der Gäste ist auch eher fragwürdig. Es wurde weder ein Vertreter der Szene noch ein profilierter progressiver Drogenpolitiker eingeladen. Die Gäste sind:

  • Heinz Buschkowsky SPD, Bezirksbürgermeister in Berlin-Neukölln, der via BILD “im Klartext” spricht: “Haschisch gilt nach wie vor als Einstiegsdroge für die harten Sachen. Nicht jeder Kiffer wird rauschgiftsüchtig, aber fast alle schwer Süchtigen haben mit Hasch angefangen.”
  • Jens Spahn CDU, Mitglied im Bundesvorstand und Mitglied des Gesundheitsausschusses. Er ist gegen Drugchecking, Cannabis als Medizin (außer bei Sativex) und Heroinabgabe, für Polizeirazzien in Schulen und “Die Jugendlichen sind schlimme Säufer”-Populismus. Seine Fragen bei der Anhörung “Legalisierung von Cannabis durch Einführung von Cannabis-Clubs” an Dr. Thomasius sprechen ebenfalls für sich (Protokoll).
  • Boris Palmer, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Oberbürgermeister von Tübingen und wie Renate Künast ein Vertreter des Realoflügels der Grünen. Er befürwortet kommunale Alkoholverbote. Auf dem Grünen Bundesparteitag Ende 2012 antwortete er auf die Frage “Wie stehst Du zur Legalisierung von Drogen” sinngemäß: “Ich habe nie Drogen genommen und nehme keine Drogen. Von daher kann ich diese Frage nicht beantworten. Ich meine aber, unsere Gesellschaft braucht auch keine Drogen…” – die darauffolgende Wahl zum Parteirat verlor er.
  • Caren Lay, DIE LINKE. verbraucherpolitische Sprecherin und stellvertretende Vorsitzende. Sie ist drogenpolitisch eher ein unbeschriebenes Blatt, ist aber eine Befürworterin der Legalisierungspolitik ihrer Partei.
  • Sido “Von Aggro Berlin zum Grimmepreis-Nominierten” – ist bekennender Kiffer.

Kommentare

60 Antworten zu „“Legalize it” oder “schärferer Jugendschutz!” – Raab diskutiert über Cannabis“

  1. Anonymous

    RE:
    Eine insgesmat mehr als grauenhafte Sendung..mir fehlen die Worte..und dieser Sido hat als einziger pro-cannabis-befürworter so überzeugt wie ein sonderschüler beim vorstellungsgespräch bei der NASA..Danke fürs versauen eines sauernsten themas..und viel spass mit dem geld fürs nichtsausagens (…Rest wegen Beleidigung gelöscht…)

  2. Anonymous

    RE:
    Eine insgesmat mehr als grauenhafte Sendung..mir fehlen die Worte..und dieser Sido hat als einziger pro-cannabis-befürworter so überzeugt wie ein sonderschüler beim vorstellungsgespräch bei der NASA..Danke fürs versauen eines sauernsten themas..und viel spass mit dem geld fürs nichtsausagens (…Rest wegen Beleidigung gelöscht…)

  3. Anonymous

    RE: “Legalize it” oder “schärferer Jugendschutz!” – Raab diskuti
    Das Ergebnis der Sendung spricht für sich.

    Vielleicht sogar war es eine für Sido gute Entscheidung, sich im Vorfeld nicht darauf vorzubereiten oder beraten zu lassen:

    So wurde einerseits zwar deutlich, daß er den Stand der drogenpolitischen Entwicklungen mal so überhaupt gar nicht auf dem Schirm hat; andererseits gelang es ihm, mit seinem schnoddrigen Hedonismus und einer Alltagslogik, die vielleicht eher an unterdurchschnittliche Hauptschüler der 8. Klasse erinnerte, trotzdem die Sympathien der Zuschauer absolut eindeutig auf seiner Seite zu haben.

    Die eigentlich medienerfahrenen Vertreter der Gegenposition haben zwar das gesamte Arsenal unhaltbarer prohibitionistischer Pseudoargumente aufgefahren; hatten im Endeffekt aber damit ungefähr die gleiche Chance wie ein Kleinwagen im Frontalzusammenstoß mit einem Muldenkipper… 😀

    Und dabei haben Raab und Pro7 die Angelegenheit sogar noch vereinfacht für die Verbotsideologen – mit der unhinterfragten Unterstellung, es gehe bei der Cannabisdebatte wesentlich um ein Thema der Jugendkultur und bei der Legalisierungsdebatte wesentlich um Überlegungen, die speziell Jugendlichen den Zugang zum Genußmittel erleichtern würden – wenn ich das richtig verstanden habe?

    Das genervte Zugeständnis im Sinne von “der Sido wird ja wohl wissen, woher er sein Zeug bezieht – also geht’s ihm ja im Grunde jetzt bereits unverschämt gut” deute ich in Ermangelung anderer Erklärungen dementsprechend mal als bundesweite Aufforderung zur Selbstversorgung für Erwachsene?

    Ich kann mit dem Ergebnis der Sendung sehr gut leben. Und sollte eine argumentative Überlegenheit der Befürworter des Cannabisverbotes jemals existiert haben, dann ist sie an diesem Abend endgültig und für alle sichtbar über Bord geworfen worden. 🙂

  4. Anonymous

    RE: “Legalize it” oder “schärferer Jugendschutz!” – Raab diskuti
    Das Ergebnis der Sendung spricht für sich.

    Vielleicht sogar war es eine für Sido gute Entscheidung, sich im Vorfeld nicht darauf vorzubereiten oder beraten zu lassen:

    So wurde einerseits zwar deutlich, daß er den Stand der drogenpolitischen Entwicklungen mal so überhaupt gar nicht auf dem Schirm hat; andererseits gelang es ihm, mit seinem schnoddrigen Hedonismus und einer Alltagslogik, die vielleicht eher an unterdurchschnittliche Hauptschüler der 8. Klasse erinnerte, trotzdem die Sympathien der Zuschauer absolut eindeutig auf seiner Seite zu haben.

    Die eigentlich medienerfahrenen Vertreter der Gegenposition haben zwar das gesamte Arsenal unhaltbarer prohibitionistischer Pseudoargumente aufgefahren; hatten im Endeffekt aber damit ungefähr die gleiche Chance wie ein Kleinwagen im Frontalzusammenstoß mit einem Muldenkipper… 😀

    Und dabei haben Raab und Pro7 die Angelegenheit sogar noch vereinfacht für die Verbotsideologen – mit der unhinterfragten Unterstellung, es gehe bei der Cannabisdebatte wesentlich um ein Thema der Jugendkultur und bei der Legalisierungsdebatte wesentlich um Überlegungen, die speziell Jugendlichen den Zugang zum Genußmittel erleichtern würden – wenn ich das richtig verstanden habe?

    Das genervte Zugeständnis im Sinne von “der Sido wird ja wohl wissen, woher er sein Zeug bezieht – also geht’s ihm ja im Grunde jetzt bereits unverschämt gut” deute ich in Ermangelung anderer Erklärungen dementsprechend mal als bundesweite Aufforderung zur Selbstversorgung für Erwachsene?

    Ich kann mit dem Ergebnis der Sendung sehr gut leben. Und sollte eine argumentative Überlegenheit der Befürworter des Cannabisverbotes jemals existiert haben, dann ist sie an diesem Abend endgültig und für alle sichtbar über Bord geworfen worden. 🙂

  5. Anonymous

    RE: “Legalize it” oder “schärferer Jugendschutz!” – Raab diskuti
    Wenn er des Geld behält ist er ne Witzfigur.

    von den Leuten die angerufen haben waren warscheinlich 30% fans von ihn. und der rest waren Leute die NUR für Cannabis angerufen haben. Und er als cannabisbefürworter sollte dann auch das Geld dafür herrnehmen oder an andere Zwecke spenden aber NICHT behalten.

  6. Anonymous

    RE: “Legalize it” oder “schärferer Jugendschutz!” – Raab diskuti
    Wenn er des Geld behält ist er ne Witzfigur.

    von den Leuten die angerufen haben waren warscheinlich 30% fans von ihn. und der rest waren Leute die NUR für Cannabis angerufen haben. Und er als cannabisbefürworter sollte dann auch das Geld dafür herrnehmen oder an andere Zwecke spenden aber NICHT behalten.

  7. Anonymous

    RE: “Legalize it” oder “schärferer Jugendschutz!” – Raab diskuti
    [quote name=”weezor”][quote]Irgendsoein Hanfverein will mich treffen um mir zu sagen was ich sagen soll bei “absolute Mehrheit” am Sonntag !?!? #MachIchDochGlatt #nicht[/quote]
    Hätte er das mal getan, so war es einfach nur ein Rückschlag für uns und eine Bühne für längst widerlegte Mittelalter Thesen.[/quote] Wow! Und ich habe ernsthaft gedacht, er hätte tatsächlich Interesse daran, mit alten Vorurteilen und Falschinformationen aufzuräumen. Immerhin hat er gewonnen. Das mag ja positiv sein. Er hätte aber mehr aus der Sache machen können und aus Ignoranz ein informatives Gespräch mit dem DHV abzulehnen, war nicht besonders schlau. Zumindest hätte er dann sicherlich auch mal die Streckmittelproblematik angesprochen, was ja für beispielsweise die Einführung von Cannabis Social Clubs bzw. staatlich kontrollierte Abgabe in anderen Formen spricht. Irgendwie machte Sido auf mich den Eindruck als stünde er zum Zeitpunkt der Sendung bereits unter Cannabiseinfluss. So ganz wach sah er jedenfalls nicht aus!
    Auf Web.de wurde auch sehr Hitzig über die Sendung diskutiert. Mir viel dabei auf, dass die Leute die sich am stärksten aufregten, am wenigsten Ahnung zu haben schienen. Es macht mich langsam wütend, dass im Jahre 2013 die Leute immer noch so unaufgeklärt sind und das dies offenbar so von der Obrigkeit gewollt ist. Ich bin mal gespannt ob dies in 10 Jahren auch noch der Fall sein wird und ob man dann immer noch von der ach so bösen Einstiegsdroge spricht.

  8. Anonymous

    RE: “Legalize it” oder “schärferer Jugendschutz!” – Raab diskuti
    [quote name=”weezor”][quote]Irgendsoein Hanfverein will mich treffen um mir zu sagen was ich sagen soll bei “absolute Mehrheit” am Sonntag !?!? #MachIchDochGlatt #nicht[/quote]
    Hätte er das mal getan, so war es einfach nur ein Rückschlag für uns und eine Bühne für längst widerlegte Mittelalter Thesen.[/quote] Wow! Und ich habe ernsthaft gedacht, er hätte tatsächlich Interesse daran, mit alten Vorurteilen und Falschinformationen aufzuräumen. Immerhin hat er gewonnen. Das mag ja positiv sein. Er hätte aber mehr aus der Sache machen können und aus Ignoranz ein informatives Gespräch mit dem DHV abzulehnen, war nicht besonders schlau. Zumindest hätte er dann sicherlich auch mal die Streckmittelproblematik angesprochen, was ja für beispielsweise die Einführung von Cannabis Social Clubs bzw. staatlich kontrollierte Abgabe in anderen Formen spricht. Irgendwie machte Sido auf mich den Eindruck als stünde er zum Zeitpunkt der Sendung bereits unter Cannabiseinfluss. So ganz wach sah er jedenfalls nicht aus!
    Auf Web.de wurde auch sehr Hitzig über die Sendung diskutiert. Mir viel dabei auf, dass die Leute die sich am stärksten aufregten, am wenigsten Ahnung zu haben schienen. Es macht mich langsam wütend, dass im Jahre 2013 die Leute immer noch so unaufgeklärt sind und das dies offenbar so von der Obrigkeit gewollt ist. Ich bin mal gespannt ob dies in 10 Jahren auch noch der Fall sein wird und ob man dann immer noch von der ach so bösen Einstiegsdroge spricht.

  9. Anonymous

    RE: “Legalize it” oder “schärferer Jugendschutz!” – Raab diskuti
    Zitat :”Also brauch man die Scheisse gar nicht einschalten, wenn eh nur ein Einziger da sitzt der überhaupt Ahnung bzw. Erfahrung mit Cannabis hat…”

    Da hatte nich ein EINZIGER Ahnung über Cannabis! Erfahrung vielleicht, Ahnung, oder besser noch Wissen NEIN !

    Aber dennoch hat sich Sido besser behauptet als ich erwartete, dachte der setzt das total in den Sand, aber es war Ok!, keine Glanzleistung aber ganz Ok! m.E.!

    Na gut wenn er das Geld irgentwelchen Legalisierungsbewegungen oder anderen sozialen Einrichtungen (Bildung, Jugend) dann hat es noch ne Chance zu einer Glanzleistung 😉 ! Verdient doch ehh schon “genug”(hab munkeln hören genug haben kann man wohl nie 🙂 ) der Jung!

    Gruß,
    Patrick.

  10. Anonymous

    RE: “Legalize it” oder “schärferer Jugendschutz!” – Raab diskuti
    Zitat :”Also brauch man die Scheisse gar nicht einschalten, wenn eh nur ein Einziger da sitzt der überhaupt Ahnung bzw. Erfahrung mit Cannabis hat…”

    Da hatte nich ein EINZIGER Ahnung über Cannabis! Erfahrung vielleicht, Ahnung, oder besser noch Wissen NEIN !

    Aber dennoch hat sich Sido besser behauptet als ich erwartete, dachte der setzt das total in den Sand, aber es war Ok!, keine Glanzleistung aber ganz Ok! m.E.!

    Na gut wenn er das Geld irgentwelchen Legalisierungsbewegungen oder anderen sozialen Einrichtungen (Bildung, Jugend) dann hat es noch ne Chance zu einer Glanzleistung 😉 ! Verdient doch ehh schon “genug”(hab munkeln hören genug haben kann man wohl nie 🙂 ) der Jung!

    Gruß,
    Patrick.

  11. Anonymous

    RE: “Legalize it” oder “schärferer Jugendschutz!” – Raab diskuti
    [quote name=”Jack”]hoffe jetzt das Sido gewinnt und en paar tausend Euro an den DHV spendet.[/quote]
    Ich glaub das mit spenden kannst du vergessen. Am Samstag hat er noch getwittert:
    [quote]Irgendsoein Hanfverein will mich treffen um mir zu sagen was ich sagen soll bei “absolute Mehrheit” am Sonntag !?!? #MachIchDochGlatt #nicht[/quote]
    Hätte er das mal getan, so war es einfach nur ein Rückschlag für uns und eine Bühne für längst widerlegte Mittelalter Thesen.

  12. Anonymous

    RE: “Legalize it” oder “schärferer Jugendschutz!” – Raab diskuti
    [quote name=”Jack”]hoffe jetzt das Sido gewinnt und en paar tausend Euro an den DHV spendet.[/quote]
    Ich glaub das mit spenden kannst du vergessen. Am Samstag hat er noch getwittert:
    [quote]Irgendsoein Hanfverein will mich treffen um mir zu sagen was ich sagen soll bei “absolute Mehrheit” am Sonntag !?!? #MachIchDochGlatt #nicht[/quote]
    Hätte er das mal getan, so war es einfach nur ein Rückschlag für uns und eine Bühne für längst widerlegte Mittelalter Thesen.

  13. Anonymous

    RE: “Legalize it” oder “schärferer Jugendschutz!” – Raab diskuti
    [quote name=”Micha”]Alle alt und längst widerlegt. *gähn*[/quote] Richtig! Umso verwunderlich ist es aber, dass diese Scheinargumente bei vielen immer noch ziehen. Sicherlich ist das darauf zurückzuführen, dass die Bevölkerung weiterhin vorsätzlich falsch aufgeklärt wird.
    Mich würde mal interessieren, was Sido mit seinem Gewinn anstellt. Mag ja seine Sache sein, aber wenn er zumindest einen Teil an den DHV spenden würde, dann hätte er echt einen großen Beitrag geleistet. Auf die Kohle angewiesen ist er jedenfalls nicht.

  14. Anonymous

    RE: “Legalize it” oder “schärferer Jugendschutz!” – Raab diskuti
    [quote name=”Micha”]Alle alt und längst widerlegt. *gähn*[/quote] Richtig! Umso verwunderlich ist es aber, dass diese Scheinargumente bei vielen immer noch ziehen. Sicherlich ist das darauf zurückzuführen, dass die Bevölkerung weiterhin vorsätzlich falsch aufgeklärt wird.
    Mich würde mal interessieren, was Sido mit seinem Gewinn anstellt. Mag ja seine Sache sein, aber wenn er zumindest einen Teil an den DHV spenden würde, dann hätte er echt einen großen Beitrag geleistet. Auf die Kohle angewiesen ist er jedenfalls nicht.

  15. Anonymous

    RE: “Legalize it” oder “schärferer Jugendschutz!” – Raab diskuti
    Und hat der Sido die 300.000 schon ueberwiesen ?
    Wollen wir uns laenger so verarschen lassen und die gleiche Taktik beibehalten wie bisher oder wollen wir wirklich was veraendern?

  16. Anonymous

    RE: “Legalize it” oder “schärferer Jugendschutz!” – Raab diskuti
    Und hat der Sido die 300.000 schon ueberwiesen ?
    Wollen wir uns laenger so verarschen lassen und die gleiche Taktik beibehalten wie bisher oder wollen wir wirklich was veraendern?

  17. Anonymous

    RE: “Legalize it” oder “schärferer Jugendschutz!” – Raab diskuti
    Fands sehr kurz gehalten und schade das keine streckmittel angesprochen worden sind. Habe auf des Argument gewartet ” Es ist nur ne “einstiegsdroge” weil mans illegal beim Dealer holt” oder “die Leute sagen egal ober koks oder grass krieg ja für beides ne Strafe” hoffe jetzt das Sido gewinnt und en paar tausend Euro an den DHV spendet.

    LEGALIZE

    Und Respekt an Sido für die Sticheleien gegen die CDU.

  18. Anonymous

    RE: “Legalize it” oder “schärferer Jugendschutz!” – Raab diskuti
    Fands sehr kurz gehalten und schade das keine streckmittel angesprochen worden sind. Habe auf des Argument gewartet ” Es ist nur ne “einstiegsdroge” weil mans illegal beim Dealer holt” oder “die Leute sagen egal ober koks oder grass krieg ja für beides ne Strafe” hoffe jetzt das Sido gewinnt und en paar tausend Euro an den DHV spendet.

    LEGALIZE

    Und Respekt an Sido für die Sticheleien gegen die CDU.

  19. Anonymous

    RE: “Legalize it” oder “schärferer Jugendschutz!” – Raab diskuti
    Der Spahn hat sie alle ausgepackt:

    Das Kulturargument.
    Das Einstiegsdrogenargument.
    Das Signalwirkungsargument.
    Das Behandlungsbedürftigen-Argument.

    Alle alt und längst widerlegt. *gähn*

  20. Anonymous

    RE: “Legalize it” oder “schärferer Jugendschutz!” – Raab diskuti
    Der Spahn hat sie alle ausgepackt:

    Das Kulturargument.
    Das Einstiegsdrogenargument.
    Das Signalwirkungsargument.
    Das Behandlungsbedürftigen-Argument.

    Alle alt und längst widerlegt. *gähn*

  21. Anonymous

    RE: “Legalize it” oder “schärferer Jugendschutz!” – Raab diskuti
    Also brauch man die Scheisse gar nicht einschalten, wenn eh nur ein Einziger da sitzt der überhaupt Ahnung bzw. Erfahrung mit Cannabis hat…
    Wir sollten uns lieber selbst für ein besseres Ansehen von Cannabis einstetzen, als es von Pro7 tun zu lassen

  22. Anonymous

    RE: “Legalize it” oder “schärferer Jugendschutz!” – Raab diskuti
    Also brauch man die Scheisse gar nicht einschalten, wenn eh nur ein Einziger da sitzt der überhaupt Ahnung bzw. Erfahrung mit Cannabis hat…
    Wir sollten uns lieber selbst für ein besseres Ansehen von Cannabis einstetzen, als es von Pro7 tun zu lassen

  23. Anonymous

    RE: “Legalize it” oder “schärferer Jugendschutz!” – Raab diskuti
    Ich werde die Sendung nicht gucken. Schon alleine die Werbung hat mir gereicht. Als ob nur die Jugend kifft und auch nur kifft, um sich ”weg zu kiffen”.

    Was für ein Scheiß. Aber was erwartet man schon von den Mainstream-Medien.

  24. Anonymous

    RE: “Legalize it” oder “schärferer Jugendschutz!” – Raab diskuti
    Ich werde die Sendung nicht gucken. Schon alleine die Werbung hat mir gereicht. Als ob nur die Jugend kifft und auch nur kifft, um sich ”weg zu kiffen”.

    Was für ein Scheiß. Aber was erwartet man schon von den Mainstream-Medien.

  25. Anonymous

    RE: “Legalize it” oder “schärferer Jugendschutz!” – Raab diskuti
    “Mir hilft Kiffen. Das grüne Zeug ist mein größter Therapeut! Das beruhigt und inspiriert mich.” Allerdings räumt er auch ein, dass Marihuana gefährlich sei und Psychosen verursachen könne. Seinem eigenen Sohn würde der Rapper deswegen nie erlauben zu kiffen.

    http://www.promiflash.de/sido-mir-hilft-kiffen-10042212.html

  26. Anonymous

    RE: “Legalize it” oder “schärferer Jugendschutz!” – Raab diskuti
    “Mir hilft Kiffen. Das grüne Zeug ist mein größter Therapeut! Das beruhigt und inspiriert mich.” Allerdings räumt er auch ein, dass Marihuana gefährlich sei und Psychosen verursachen könne. Seinem eigenen Sohn würde der Rapper deswegen nie erlauben zu kiffen.

    http://www.promiflash.de/sido-mir-hilft-kiffen-10042212.html

  27. Anonymous

    RE: “Legalize it” oder “schärferer Jugendschutz!” – Raab diskuti
    dieser heinz buschkowsky war schonmal bei markus lanz wo auch sido teil der runde war.er hatte die runde animiert über drogen zu reden
    jürgen drews erzählte koka geschichten,howard carpendale gab zu früher gekifft zu haben und dieser bürgermeister meinte früher in israel wäre das rohr[bong,wasserpfeife] auch immer rumgereicht worden

  28. Anonymous

    RE: “Legalize it” oder “schärferer Jugendschutz!” – Raab diskuti
    dieser heinz buschkowsky war schonmal bei markus lanz wo auch sido teil der runde war.er hatte die runde animiert über drogen zu reden
    jürgen drews erzählte koka geschichten,howard carpendale gab zu früher gekifft zu haben und dieser bürgermeister meinte früher in israel wäre das rohr[bong,wasserpfeife] auch immer rumgereicht worden

  29. Anonymous

    RE: “Legalize it” oder “schärferer Jugendschutz!” – Raab diskuti
    Ich frag mich ja wie Raab am Sonntag auftreten wird. Immerhin hat er auch eine gewisse Vergangenheit mit dem Thema (man denke nur an “Gebt das Hanf frei” 😉 ).
    Beim Paul Würdig bin ich mir noch nicht sicher. Ob er da wirklich wissenschaftlich fundierte Fakten auf den Tisch legen und gut argumentieren kann? Und dann noch sein Image…..
    Ich hoffe dass ihr, Georg und co., ihn schon irgendwie kontaktieren konntet.

    Von der Frau Caren Lay habe ich bislang noch nie was gehört, hoffentlich bereitet sie sich gut vor. Mit Frank Tempel sprechen wäre schon mal ein guter Anfang. 🙂

    Ich erwarte nicht allzu viel von der Sendung, ich lasse mich aber auch gerne eines besseren belehren.
    Ich werd mal kurz reinzappen, aber wenn es bergab geht muss ich umschalten sonst spring ich im Dreieck. 😀 Allein schon der Titel des Themas… “Kiff dich weg”… das reicht doch schon, da denkt der 45+ jährige CDU Wähler “jaja, unsere verkorkste Jugend mit ihren Rauschgiftspritzhaschdrogen…”.
    Ich hoffe Raab hat nichts zur Namenswahl der Sendung beigetragen… wahrscheinlich werden ihm die Ober Macker von Pro7 sowieso ein Blatt vor den Mund legen. 😐

    Ach, lieber jetzt gar nicht drüber nachdenken, sonst raucht mir morgen auf Arbeit wieder der Kopf vom vielen Grübeln…
    Nacht zusammen. 😉

  30. Anonymous

    RE: “Legalize it” oder “schärferer Jugendschutz!” – Raab diskuti
    Ich frag mich ja wie Raab am Sonntag auftreten wird. Immerhin hat er auch eine gewisse Vergangenheit mit dem Thema (man denke nur an “Gebt das Hanf frei” 😉 ).
    Beim Paul Würdig bin ich mir noch nicht sicher. Ob er da wirklich wissenschaftlich fundierte Fakten auf den Tisch legen und gut argumentieren kann? Und dann noch sein Image…..
    Ich hoffe dass ihr, Georg und co., ihn schon irgendwie kontaktieren konntet.

    Von der Frau Caren Lay habe ich bislang noch nie was gehört, hoffentlich bereitet sie sich gut vor. Mit Frank Tempel sprechen wäre schon mal ein guter Anfang. 🙂

    Ich erwarte nicht allzu viel von der Sendung, ich lasse mich aber auch gerne eines besseren belehren.
    Ich werd mal kurz reinzappen, aber wenn es bergab geht muss ich umschalten sonst spring ich im Dreieck. 😀 Allein schon der Titel des Themas… “Kiff dich weg”… das reicht doch schon, da denkt der 45+ jährige CDU Wähler “jaja, unsere verkorkste Jugend mit ihren Rauschgiftspritzhaschdrogen…”.
    Ich hoffe Raab hat nichts zur Namenswahl der Sendung beigetragen… wahrscheinlich werden ihm die Ober Macker von Pro7 sowieso ein Blatt vor den Mund legen. 😐

    Ach, lieber jetzt gar nicht drüber nachdenken, sonst raucht mir morgen auf Arbeit wieder der Kopf vom vielen Grübeln…
    Nacht zusammen. 😉

  31. Anonymous

    RE: “Legalize it” oder “schärferer Jugendschutz!” – Raab diskuti
    Ohne Georg Wurth etc. im Diskussionsbereich seh ich eh schwarz!
    Ist wieder ein typischer Propagandaversuch von Pro7.
    Interessant wird allerdings Sido werden, der ja bekanntlich authentisch über das Thema reden kann

  32. Anonymous

    RE: “Legalize it” oder “schärferer Jugendschutz!” – Raab diskuti
    Ohne Georg Wurth etc. im Diskussionsbereich seh ich eh schwarz!
    Ist wieder ein typischer Propagandaversuch von Pro7.
    Interessant wird allerdings Sido werden, der ja bekanntlich authentisch über das Thema reden kann

  33. Anonymous

    RE: “Legalize it” oder “schärferer Jugendschutz!” – Raab diskuti
    @chilling spree
    da geb ich dir recht wenn ich die sendung gucke werf bestimmt irgendwas in meinen fernseher. was für gäste eingeladen sind wenn ich das sehe.. ist doch vorprogrammiert das die cannabis verteufeln werden au mann armes deutschland.
    fu…. the politik 😡

  34. Anonymous

    RE: “Legalize it” oder “schärferer Jugendschutz!” – Raab diskuti
    @chilling spree
    da geb ich dir recht wenn ich die sendung gucke werf bestimmt irgendwas in meinen fernseher. was für gäste eingeladen sind wenn ich das sehe.. ist doch vorprogrammiert das die cannabis verteufeln werden au mann armes deutschland.
    fu…. the politik 😡

  35. Anonymous

    RE: “Legalize it” oder “schärferer Jugendschutz!” – Raab diskuti
    Ja bushdoctor, du hasst völlig recht!

    Und wie soll der tolle Jugendschutz denn aussehen, ohne Drugcheking. Härtere Strafe gegen kiffer? Verbindliche Drogentests für jeden?
    Wahrscheinlich ein guter Vorwand um noch ein paar Milliarden in Drohnen zu stecken.

    Ich hoffe Sido bereitet sich gut vor, und ist sich bewusst darüber wie wichtig das Gespräch wird.
    Schon etwas unfair als Vertreter für Cannabis legalisierung einen Rapper einzuladen.

    Es gäbe so viele Beispiele von kranken Menschen die cannabis als Medizin brauchen.

    Ich hoffe er zeigt denen seine große Klappe und haut Ihnen gute Argumente um die Ohren!

  36. Anonymous

    RE: “Legalize it” oder “schärferer Jugendschutz!” – Raab diskuti
    Ja bushdoctor, du hasst völlig recht!

    Und wie soll der tolle Jugendschutz denn aussehen, ohne Drugcheking. Härtere Strafe gegen kiffer? Verbindliche Drogentests für jeden?
    Wahrscheinlich ein guter Vorwand um noch ein paar Milliarden in Drohnen zu stecken.

    Ich hoffe Sido bereitet sich gut vor, und ist sich bewusst darüber wie wichtig das Gespräch wird.
    Schon etwas unfair als Vertreter für Cannabis legalisierung einen Rapper einzuladen.

    Es gäbe so viele Beispiele von kranken Menschen die cannabis als Medizin brauchen.

    Ich hoffe er zeigt denen seine große Klappe und haut Ihnen gute Argumente um die Ohren!

  37. Anonymous

    RE: “Legalize it” oder “schärferer Jugendschutz!” – Raab diskuti
    “Legalize it” oder “schärferer Jugendschutz!” Da haben wohl immer noch welche nicht verstanden, dass NUR durch eine Legalisierung überhaupt erst für Jugendschutz gesorgt werden kann. Oder was meinen die woher die Jugendlichen JETZT bereits problemlos ihr Gras beziehen? Buschkowskis Aussage ist auch schonmal total sinnfrei. Wir können ja mal Alkohol verbieten. Ich wette dann können wir genau den gleichen “Einstiegsdrogeneffekt” bei Alkohol beobachten, da wir unseren schwarzgebrannten Vodka dann von Kriminellen beziehen würden, die sicher auch noch andere Sachen im Sortiment haben. Was die Sendung betrifft, freue ich auf großartige Unterhaltung. Ich bin vor allem gespannt was Sido so feines raushaut. An sich bin ich kein Fan von seiner Musik, aber der Mann hat echt was aufm Kasten. Das muss man ihm wirklich lassen. Ich kann allerdings nicht ganz nachvollziehen, wie so viele Leute in diversen Hanfforen hinter einer öffentlichen Diskusion bei Raab, bereits die ersten Vorzeichen einer baldigen Legalisierung sehen. Wenn es bei der Sendung um eine wirklich ernsthafte Diskusion ginge, so hätte man doch zumindest ein paar profilierte Wissenschaftler und Drogenpolitiker eingeladen. Aber zumindest wird so mal wieder über das Thema öffentlich gesprochen. Das ist ja schonmal etwas…

  38. Anonymous

    RE: “Legalize it” oder “schärferer Jugendschutz!” – Raab diskuti
    “Legalize it” oder “schärferer Jugendschutz!” Da haben wohl immer noch welche nicht verstanden, dass NUR durch eine Legalisierung überhaupt erst für Jugendschutz gesorgt werden kann. Oder was meinen die woher die Jugendlichen JETZT bereits problemlos ihr Gras beziehen? Buschkowskis Aussage ist auch schonmal total sinnfrei. Wir können ja mal Alkohol verbieten. Ich wette dann können wir genau den gleichen “Einstiegsdrogeneffekt” bei Alkohol beobachten, da wir unseren schwarzgebrannten Vodka dann von Kriminellen beziehen würden, die sicher auch noch andere Sachen im Sortiment haben. Was die Sendung betrifft, freue ich auf großartige Unterhaltung. Ich bin vor allem gespannt was Sido so feines raushaut. An sich bin ich kein Fan von seiner Musik, aber der Mann hat echt was aufm Kasten. Das muss man ihm wirklich lassen. Ich kann allerdings nicht ganz nachvollziehen, wie so viele Leute in diversen Hanfforen hinter einer öffentlichen Diskusion bei Raab, bereits die ersten Vorzeichen einer baldigen Legalisierung sehen. Wenn es bei der Sendung um eine wirklich ernsthafte Diskusion ginge, so hätte man doch zumindest ein paar profilierte Wissenschaftler und Drogenpolitiker eingeladen. Aber zumindest wird so mal wieder über das Thema öffentlich gesprochen. Das ist ja schonmal etwas…

  39. RE: “Legalize it” oder “schärferer Jugendschutz!” – Raab diskuti
    “Legalize it” oder “schärferer Jugendschutz!” ???

    Welch wahnwitziger rhetorischer Trick! Hier wird impliziert, dass es einen Jugendschutz unter Prohibitionsbedingungen geben könnte, ja dass “Legalisierung” sogar das GEGENTEIL von Jugendschutz wäre…

    Blanker Hohn!

    Ein Schlag ins Gesicht eines jeden denkenden Menschens!

  40. RE: “Legalize it” oder “schärferer Jugendschutz!” – Raab diskuti
    “Legalize it” oder “schärferer Jugendschutz!” ???

    Welch wahnwitziger rhetorischer Trick! Hier wird impliziert, dass es einen Jugendschutz unter Prohibitionsbedingungen geben könnte, ja dass “Legalisierung” sogar das GEGENTEIL von Jugendschutz wäre…

    Blanker Hohn!

    Ein Schlag ins Gesicht eines jeden denkenden Menschens!

  41. Anonymous

    RE: “Legalize it” oder “schärferer Jugendschutz!” – Raab diskuti
    Legalize it – oder schärferer Jugendschutz!

    Gute Idee, wir sollten Cannabis Nutzer härter bestrafen, dann steigen kleine Dealer aus und das Zeug wird teuerer. Danach können die wirklich Kriminellen dann mit gestreckten Stoff das richtig große Geld verdienen.

    Das Hilft der Jugend, und wird auch ganz sicher nicht wie in Mexiko enden! :sigh:

  42. Anonymous

    RE: “Legalize it” oder “schärferer Jugendschutz!” – Raab diskuti
    Legalize it – oder schärferer Jugendschutz!

    Gute Idee, wir sollten Cannabis Nutzer härter bestrafen, dann steigen kleine Dealer aus und das Zeug wird teuerer. Danach können die wirklich Kriminellen dann mit gestreckten Stoff das richtig große Geld verdienen.

    Das Hilft der Jugend, und wird auch ganz sicher nicht wie in Mexiko enden! :sigh:

  43. Anonymous

    RE: “Legalize it” oder “schärferer Jugendschutz!” – Raab diskuti
    [quote name=”t.”]Mit Sido – wenn auch prominent – gibt es doch sehr wohl einen Vertreter aus der Szene.[/quote]
    Wobei ich ja glaube, dass gerade ER kein gutes Licht auf Cannabiskonsumenten werfen wird..

  44. Anonymous

    RE: “Legalize it” oder “schärferer Jugendschutz!” – Raab diskuti
    [quote name=”t.”]Mit Sido – wenn auch prominent – gibt es doch sehr wohl einen Vertreter aus der Szene.[/quote]
    Wobei ich ja glaube, dass gerade ER kein gutes Licht auf Cannabiskonsumenten werfen wird..

  45. Anonymous

    RE: “Legalize it” oder “schärferer Jugendschutz!” – Raab diskuti
    “fast alle schwer Süchtigen haben mit Hasch angefangen”

    achso… ich dachte es waren fuer die meisten Zigaretten und Alkohol!

  46. Anonymous

    RE: “Legalize it” oder “schärferer Jugendschutz!” – Raab diskuti
    “fast alle schwer Süchtigen haben mit Hasch angefangen”

    achso… ich dachte es waren fuer die meisten Zigaretten und Alkohol!

  47. Anonymous

    RE: “Legalize it” oder “schärferer Jugendschutz!” – Raab diskuti
    [quote name=”Georg Wurth”][quote name=”Karamellstockfisch”]Vielleicht könnte der DHV ja Kontakt zu Sido und/oder Caren Lay aufnehmen um diese ein bisschen besser zu informieren, wenn die es zulassen?[/quote]
    Bei Sido sind wir dran, Caren Lay wird sich wohl eher bei Frank Tempel kompetent beraten lassen.[/quote]

    Na ich hoffe Sido lässt sich auch kontaktieren. Er ist halt “vorbelastet” dadurch das viele in seinen Texten Verherlichung von Gewalt interpretieren. Und das ist nicht gerade das was ich mir zur Aufklärung wünsche.

    P.s: Mir fällt gerade auf das Kommentare schreiben via Samsung Galaxy S3 nicht gerade gut funktioniert. Das Feld fürs schreiben ist so klein das ein einziger Fehler mit den Fingern dazu führt das man zum Anfang seines Kommentars springt. Könnte man die Feld größe erweitern?

  48. Anonymous

    RE: “Legalize it” oder “schärferer Jugendschutz!” – Raab diskuti
    [quote name=”Georg Wurth”][quote name=”Karamellstockfisch”]Vielleicht könnte der DHV ja Kontakt zu Sido und/oder Caren Lay aufnehmen um diese ein bisschen besser zu informieren, wenn die es zulassen?[/quote]
    Bei Sido sind wir dran, Caren Lay wird sich wohl eher bei Frank Tempel kompetent beraten lassen.[/quote]

    Na ich hoffe Sido lässt sich auch kontaktieren. Er ist halt “vorbelastet” dadurch das viele in seinen Texten Verherlichung von Gewalt interpretieren. Und das ist nicht gerade das was ich mir zur Aufklärung wünsche.

    P.s: Mir fällt gerade auf das Kommentare schreiben via Samsung Galaxy S3 nicht gerade gut funktioniert. Das Feld fürs schreiben ist so klein das ein einziger Fehler mit den Fingern dazu führt das man zum Anfang seines Kommentars springt. Könnte man die Feld größe erweitern?

  49. Anonymous

    RE: “Legalize it” oder “schärferer Jugendschutz!” – Raab diskuti
    Ich glaub die Sendung erspar ich mir, da bekomm ich doch nur wieder Bluthochdruck.

  50. Anonymous

    RE: “Legalize it” oder “schärferer Jugendschutz!” – Raab diskuti
    Ich glaub die Sendung erspar ich mir, da bekomm ich doch nur wieder Bluthochdruck.

  51. Anonymous

    RE: “Legalize it” oder “schärferer Jugendschutz!” – Raab diskuti
    Bei Sido sind wir dran, Caren Lay wird sich wohl eher bei Frank Tempel kompetent beraten lassen.[/quote]

    Super 🙂 vielleicht wird es ja doch eine interessante und sehenswerte Diskussion.

  52. Anonymous

    RE: “Legalize it” oder “schärferer Jugendschutz!” – Raab diskuti
    Bei Sido sind wir dran, Caren Lay wird sich wohl eher bei Frank Tempel kompetent beraten lassen.[/quote]

    Super 🙂 vielleicht wird es ja doch eine interessante und sehenswerte Diskussion.

  53. Anonymous

    RE: “Legalize it” oder “schärferer Jugendschutz!” – Raab diskuti
    Sido und Caren Lay dürften also als Deppen dargestellt werden…
    Oder zumindest wird es versucht werden…
    traurig

  54. Anonymous

    RE: “Legalize it” oder “schärferer Jugendschutz!” – Raab diskuti
    Sido und Caren Lay dürften also als Deppen dargestellt werden…
    Oder zumindest wird es versucht werden…
    traurig

  55. Anonymous

    RE: “Legalize it” oder “schärferer Jugendschutz!” – Raab diskuti
    [quote name=”Karamellstockfisch”]Vielleicht könnte der DHV ja Kontakt zu Sido und/oder Caren Lay aufnehmen um diese ein bisschen besser zu informieren, wenn die es zulassen?[/quote]
    Bei Sido sind wir dran, Caren Lay wird sich wohl eher bei Frank Tempel kompetent beraten lassen.

  56. Anonymous

    RE: “Legalize it” oder “schärferer Jugendschutz!” – Raab diskuti
    [quote name=”Karamellstockfisch”]Vielleicht könnte der DHV ja Kontakt zu Sido und/oder Caren Lay aufnehmen um diese ein bisschen besser zu informieren, wenn die es zulassen?[/quote]
    Bei Sido sind wir dran, Caren Lay wird sich wohl eher bei Frank Tempel kompetent beraten lassen.

  57. Anonymous

    RE: “Legalize it” oder “schärferer Jugendschutz!” – Raab diskuti
    Vielleicht könnte der DHV ja Kontakt zu Sido und/oder Caren Lay aufnehmen um diese ein bisschen besser zu informieren, wenn die es zulassen?

  58. Anonymous

    RE: “Legalize it” oder “schärferer Jugendschutz!” – Raab diskuti
    Vielleicht könnte der DHV ja Kontakt zu Sido und/oder Caren Lay aufnehmen um diese ein bisschen besser zu informieren, wenn die es zulassen?

  59. Anonymous

    RE: “Legalize it” oder “schärferer Jugendschutz!” – Raab diskuti
    Mit Sido – wenn auch prominent – gibt es doch sehr wohl einen Vertreter aus der Szene.

  60. Anonymous

    RE: “Legalize it” oder “schärferer Jugendschutz!” – Raab diskuti
    Mit Sido – wenn auch prominent – gibt es doch sehr wohl einen Vertreter aus der Szene.