|

Italien: Turin entkriminalisiert Cannabis

Aus den IACM-Informationen vom 25. Januar 2014: Die im Norden Italiens liegende Stadt Turin hat Cannabis in einem neuen Gesetz für medizinische Zwecke legalisiert. Im zweiten Teil des Gesetzes überstimmte es das restriktive Fini-Giovanardi-Gesetz zu Drogen aus dem Jahr 2006, das jeden Unterschied zwischen weichen und harten Drogen abschaffte und die gleichen Strafen für den Besitz und den Konsum von Cannabis und Heroin einführte. Nun könnte dieser Teil des Gesetzes den Weg für die Legalisierung von Cannabis in Italien ebnen. Die medizinische Verwendung von Cannabis ist bereits in einigen italienischen Regionen wie Ligurien, Toskana und Venetien erlaubt, aber der Freizeitkonsum der Droge ist noch ein Tabu.

Quelle: Eturbonews vom 15. Januar 2014


Kommentare

5 Antworten zu „Italien: Turin entkriminalisiert Cannabis“

  1. Anonymous

    RE: Italien: Turin entkriminalisiert Cannabis
    Ihr habt vergessen zu erwähnen dass in Turin der Besitz von unter 5g straffrei bleiben; ein nicht unwichtiger Punkt. Gruß aus Ö!

  2. Anonymous

    RE: Italien: Turin entkriminalisiert Cannabis
    Ja, würde mich auch interessieren!
    Macht doch nen Artikel zu dieser Petition, damit mehr davon erfahren!

  3. Anonymous

    RE: Italien: Turin entkriminalisiert Cannabis
    Ja, würde mich auch interessieren!
    Macht doch nen Artikel zu dieser Petition, damit mehr davon erfahren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert