|

Georg guckt Glaskugel | DHV-Video-News #373

Die Hanfverband-Videonews vom 24.03.2023

Die Tonspur der Sendung steht als Audio-Podcast am Ende dieser Nachricht zum downloaden oder direkt hören zur Verfügung.

  • Georg guckt Glaskugel
  • Bundesrat und Entkriminalisierung
  • Europäische Bürgerinitiative (ECI)
  • Kurzmeldungen
  1. Neue Richtervereinigung für Legalisierung
  2. UN-Drogenkontrollrat warnt Deutschland
  3. BVerfG hat Cannabis wieder auf der Jahresordnung
  4. Entwarnung bei G-BA-Richtlinien für medizinisches Cannabis
  5. UN-Drogen-Versammlung: Deutschlands lascher Auftritt
  6. Oklahoma/USA: Volksabstimmung gegen Legalisierung
  7. Schweiz: Modellprojekt startet auch in Zürich
  8. Ortsgruppenfunk
  • Termine

DHV-Diamantsponsoren

Georg guckt Glaskugel

Bundesrat und Entkriminalisierung

Europäische Bürgerinitiative (ECI)

Kurznachrichten

  • Neue Richtervereinigung für Legalisierung

Neue Richtervereinigung e.V. Twitter, 10.03.2023: “Eine Kriminalisierung des Besitzes von Cannabis zum Eigenkonsum ist nicht mehr zu rechtfertigen.”

Neue Richtervereinigung e.V., Pressemitteilung vom 10.03.2023: Die geplante Legalisierung von Cannabis ist sinnvoll

  • UN-Drogenkontrollrat warnt Deutschland

Handelsblatt, 09.03.2023: UN-Drogenkontrollrat warnt Deutschland vor Cannabis-Legalisierung

RND, 10.03.2022: UN-Drogenkontrollrat: Werbung für Alkohol und Cannabis in sozialen Medien verstärkt den Konsum

  • BVerfG hat Cannabis wieder auf der Jahresordnung

Bundesverfassungsgericht: Vorausschau 2023, Zweiter Senat, Berichterstatterin: BVR’in Dr. Kessal-Wulf

  • Entwarnung bei G-BA-Richtlinien für medizinisches Cannabis

G-BA, Pressemitteilung vom 16.03.2023: G-BA regelt Verordnung von medizinischem Cannabis bei schweren Erkrankungen: Keine zusätzlichen Anforderungen, die über die gesetzlich zwingenden und für den G-BA verbindlichen Verordnungsvoraussetzungen hinausgehen

BvCW & Friends, 17.03.2023: G-BA Beschluss zeigt Wichtigkeit von Medizinalcannabis – aber auch die Komplexität und den Bedarf nach weiteren Reformen

  • UN-Drogen-Versammlung: Deutschlands lascher Auftritt

Bundesdrogenbeauftragter, 13.03.2023: Statement des Beauftragten der Bundesregierung für Sucht- und Drogenfragen zur 66. Sitzung der Commission of Narcotic Drugs

Bundesdrogenbeauftragter, 13.03.2023: UN-Drogenkonferenz in Wien eröffnet

  • Oklahoma/USA: Volksabstimmung gegen Legalisierung

DHV, 09.03.2023: Legalisierung in Oklahoma gescheitert

  • Schweiz: Modellprojekt startet auch in Zürich

Watson, 22.03.2023: Bund gibt grünes Licht für Stadtzürcher Cannabis-Projekt

  • Ortsgruppenfunk

DHV Ortsgruppe Chiemgau Instagram, 22.03.2023: Mit Wegge, Blienert und OG München in Rosenheim

Thüringer Allgemeine, 21.03.2023: Hanfverband ruft in Erfurt zu Demo auf

DHV OG Darmstadt Twitter, 09.03.2023: Wahlprüfsteinen zur Kommunalwahl

Termine

Alle Infos zu den Terminen findet ihr hier:
http://hanfverband.de/nachrichten/termine

Traunstein: Offener Hanftisch der DHV-Ortsgruppe Chiemgau
Freitag, 24. März 2023 – 19:00

Erfurt: Öffentliche Kundgebung der DHV-Ortsgruppe Thüringen
Sonntag, 26. März 2023 – 11:00

Darmstadt: Treffen der DHV-Ortsgruppe zur Planung des GMM
Sonntag, 26. März 2023 – 14:00

Bamberg: Treffen der DHV-Ortsgruppe
Sonntag, 26. März 2023 – 17:00

Online Stammtisch der DHV-Ortsgruppe Thüringen
Donnerstag, 30. März 2023 – 18:00

Halle/Saale: Mahnwache mit Infostand der DHV-Ortsgruppe
Freitag, 31. März 2023 – 13:00

Würzburg: Treffen der DHV-Ortsgruppe
Freitag, 31. März 2023 – 19:00

Heidelberg: Hybride Teamsitzung des Hanfverband Rhein-Neckar
Montag, 3. April 2023 – 19:00

Halle/Saale: Offenes Treffen der DHV-Ortsgruppe
Mittwoch, 5. April 2023 – 15:00

Darmstadt: Offener Hanftisch der DHV-Ortsgruppe
Freitag, 7. April 2023 – 19:00

Oldenburg: Let’s talk about Hanf!
Freitag, 7. April 2023 – 19:00

Du willst die Arbeit des Deutschen Hanfverbands unterstützen? Jetzt Fördermitglied werden!


Kommentare

4 Antworten zu „Georg guckt Glaskugel | DHV-Video-News #373“

  1. Hans Dampf

    Längst entscheiden ?
    @Sebastian, vielen Dank für den Hinweis auf den Podcast. Doch leider überzeugt mich auch dieses Gerede in keiner Weise. Schließlich geht es hauptsächlich um die medizinische Nutzung. Ich bleibe dabei, es wird keine legale Bezugsmöglichkeit geben. Allenfalls über eine Mitgliedschaft in irgendwelchen CSC’s und der des geringen Eigenanbau‘s. Aber keine Läden oder Coffeeshop‘s. Wer darauf keinen Bock oder einen grünen Daumen hat, ist weiterhin auf den Schwarzmarkt angewiesen. Die Organisierten Kriminellen wird es freuen.

  2. Sebastian

    Längst entschieden
    Hallo zusammen,

    hört euch mal den Podcast „Let’s talk about cannabis“ Folge 11 ab Minute 22 an.

    Dort werden bereits angebliche Insides ganz konkret geleaked.

    Grüße

    1. Georg Wurth

      Kommentar

      Das haben wir mitbekommen. Auf twitter habe ich dazu etwas geschrieben und es gab dazu wiederum einige sachdienliche Kommentare:

      “Bis auf den Punkt bzgl. Medizin passt das zu meinen Spekulationen in den News. Wie Cannabis komplett aus dem BtMG herausgenommen werden soll, ohne den Verkauf zu regulieren bzw. Cannabis vollständig “freizugeben” (=ebenfalls legaler Verkauf), verstehe ich allerdings nicht.”
      https://twitter.com/WurthGeorg/status/1640108435545964544

  3. Hans Dampf

    Alles nur Spekulationen
    Alles nur Spekulationen. Wir werden auch in den nächsten Jahren genau so blöd da stehen wie bereits heute. Aber es wird keine legale Möglichkeit zum Erwerb geben. Söder, Reul und Co werden Himmel und Hölle in Bewegung setzen um solch ein Vorhaben zu verhindern. Cannabis Verkauf in Bayern, womöglich noch auf dem Oktoberfest können wir uns abschminken. Wo kämen wir da hin. Eher würde sich Putin mit der Ukraine vertragen. Aber legaler Cannabisverkauf nie und nimmer. Und auch auf eine eventuelle Entkriminalisierung werden wir weiterhin noch lange warten müssen. Wir sehen es doch. Nur Gerede, wie auch schon zuvor. Es wird vertagt, hinaus gezögert aber nichts wirklich angegangen. JEDEN TAG WERDEN HUNDERTE MENSCHEN VON DER POLIZEI GEJAGT. Doch der Buschmann und die anderen rühren sich nicht, als wäre alles in bester Ordnung.
    Ich jedenfalls bin noch lange nicht von dem angeblichen Legalisierungsvorhaben überzeugt.
    Aber wie heißt es doch so schön, Wunder gibt es immer wieder. Doch ob das auch für Erleichterungen der Konsumenten in Deutschland gilt? Warten wir es ab. WARTEN,WARTEN,WARTEN, während Lauterbach und Blienert REDEN,REDEN UND NOCHMAL REDEN. Nur ohne was zu sagen.
    SCHÖNEN DANK AUCH.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert