|

Erste deutsche Hanfkönigin ist gewählt

Am 19. Dezember fand in der Discothek „Das erste Mal“ in Kassel die Wahl zur ersten Deutschen Hanfkönigin statt. Die Gewinnerin heißt Jessica Koch und kommt aus Nürnberg. Sie erhielt als Hauptpreis nicht nur eine schicke Krone, sondern auch 500€ in Bar.

Die Drei Kandidatinnen waren aus einem Online-Bewerbungsverfahren hervorgegangen und präsentierten sich bei der Veranstaltung einer Jury von Mitarbeitern verschiedener Szenemedien und -organisationen. Unter anderem war Florian Rister als Vertreter des DHV angereist.

Bei der Wahl mussten sich die Kandidatinnen dann mehreren Aufgaben widmen, um ihre Qualifizierung zu demonstrieren. Zunächst wurden sie mit einem kleinen schriftlichen Fragebogen über ihr Wissen rund um Hanf gelöchert. Anschließend gab es einen Wettbewerb im Jointdrehen, bei dem vor allem die Qualität der gebauten Tüten beurteilt werden sollte. Natürlich wurde dafür ausschließlich legaler Knasterhanf benutzt.

Zuletzt mussten sich alle Kandidatinnen noch einer Frage des Moderators stellen, in der Annahme, die Frage komme von einem Pressevertreter.

Nachdem alle Kandidatinnen die Aufgaben gemeistert hatten, begab sich die Jury zur Besprechung in ein Nebenzimmer. Zwischen den 5 Juroren gab es allerdings große Uneinigkeit und viel Gesprächsbedarf. Die auf 15 Minuten angesetzte Besprechung zog sich also etwas länger hin, als geplant.

Schließlich stieg dann doch weißer Rauch aus dem Jurorenzimmer auf, eine Entscheidung war gefallen: Jessica Koch aus Nürnberg hat die Wahl zur ersten deutschen Hanfkönigin gewonnen.

Die Zweitplatzierte Katharina Walter aus dem Großraum München, Organisatorin der diesjährigen Hanfdemonstration zum Oktoberfest, äußerte sich dem DHV gegenüber zufrieden mit der Entscheidung: „Ich denke, dass Jessica eine tolle Hanfkönigin wird und irgendwie bin ich auch ganz glücklich, dass ich mich weiter voll und ganz dem Hanfaktivismus in meiner Gegend widmen kann.“

Mehrere regionale Medien berichteten, teilweise auch nur in gedruckter Form über die Veranstaltung. Online findet sich der Videobericht von Extra Tip Kassel sowie der Zeitungsbeitrag der Hessisch-Niedersächsischen Zeitung

Außerdem berichteten die Grow sowie Exzessiv TV von der Wahl.

Unter Veranstaltern wie auch Juroren und Kandidatinnen herschte im Anschluss aber an einem Punkt Einigkeit: Dieses Event hat Potential. Auch die Abgeordnete des Rheinland-Pfälzischen Landtags Nicole Müller-Orth äußerte sich in ihrem Grußwort positiv. So gibt es jetzt schon Gespräche, wo, wie und durch wen nächstes Jahr die nächste Deutsche Hanfkönigin gekürt werden könnte. Wir werden euch natürlich auf dem Laufenden halten.


Kommentare

2 Antworten zu „Erste deutsche Hanfkönigin ist gewählt“

  1. Dr. Lady of Camster Inoszka Prehm

    Was dem einen sein Bier, ist
    Was dem einen sein Bier, ist dem anderen sein Joint! Das ist nicht mein Bier! Seit Ewigkeiten gibt es Weinköniginnen, warum also nicht auch Hanfköniginnen! Es lebe der Fortschritt und die Gleichberechtigung

  2. Dr. Lady of Camster Inoszka Prehm

    Was dem einen sein Bier, ist
    Was dem einen sein Bier, ist dem anderen sein Joint! Das ist nicht mein Bier! Seit Ewigkeiten gibt es Weinköniginnen, warum also nicht auch Hanfköniginnen! Es lebe der Fortschritt und die Gleichberechtigung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert