|

Absolute Mehrheit – Meinung muss sich lohnen?

Am Sonntag, den 24. März, sendete Pro7 die Politiksendung „Absolute Mehrheit von Stefan Raab“. Der Deutsche Hanfverband hatte bereits vorher mehrfach darauf hingewirkt, dass dort die Legalisierung von Cannabis thematisiert wird und so war es für uns natürlich eine spannende Frage, wie sich diese Sache entwickelt.

Nachdem wir bereits seit Monaten auch mit Hilfe unserer vielen Unterstützer im Internet für das Thema Cannabis geworben hatten, stellte die Redaktion der Sendung öffentlich auf Facebook die Frage, welche Themen den Zuschauern am wichtigsten wären. Mit über 5000 Stimmen gegenüber knappen 1000 beim nächstplatzierten Thema,  gewann die Legalisierung von Cannabis dabei ganz eindeutig. Auch wenn die Abstimmung nicht bindend war, konnte man nun doch davon ausgehen, dass Pro7 sich dieser eindeutigen Entscheidung nicht entziehen kann. Und so kam es dann auch. Mit den ersten TV-Spots zur Sendung wurde klar: Das Thema Cannabis ist der große „Headliner“ und soll mit vielen Vor-Werbespots das Format aus dem Quotentief der letzten Sendung herausholen.

Leider wurde gleichzeitig klar, dass weder ein Vertreter des DHV noch ein anderer profilierter Drogenpolitiker an der Diskussion beteiligt sein würde, wie es vielfach an den Sender herangetragen wurde. Stattdessen wurden Sido und Heinz Buschkowsky als öffentlichkeitswirksame Gäste in den ersten Werbungen vorgestellt, und aus dem Thema „Cannabis Legalisieren?“ wurde sinngemäß der Spruch „Unsere Jugend kifft sich weg“ gemacht. Viele unserer Unterstützer witterten an dieser Stelle schon einen riesigen Misserfolg, und schrieben uns sowie sicherlich auch dem Sender Pro7 viele unzufriedene Emails. Wir haben Verständnis für die Enttäuschung vieler, aber man muss auch realistisch betrachten, wie Medien arbeiten, und akzeptieren, wenn manchmal eher quotenorientiert gearbeitet wird.

Nun waren wir vor an Anfang an überzeugt, dass Sido diesen Auftritt relativ gut machen würde. Er ist ein Medienprofi, hat sich schon öfter zum Thema Cannabis geäußert und nimmt an dieser Stelle kein Blatt vor den Mund. Dennoch sahen wir, nachdem die Sendung nur durch unseren Druck zustande gekommen war, ein Potential, diese stärker auszunutzen und auch einen bleibenden, messbaren Erfolg zu erzeugen. Leider war Sido nicht bereit, sich in dieser Sache mit uns abzusprechen, oder gar als direkter Fürsprecher für die deutsche Legalisierungsbewegung aufzutreten. Das ist schade, aber verständlich und das müssen wir alle akzeptieren. Er hat einen ordentlichen Auftritt in dieser Show hingelegt, und wir gönnen ihm den Sieg. Mehr kann niemand von ihm verlangen. In diesem Sinne werden wir ihm auch keine offizielle Bitte schreiben, dass er uns das Geld überweist. Auch wenn viele DHV-Sponsoren von den Ereignissen enttäuscht sind, müssen wir uns damit abfinden, wie es ist, und das beste daraus machen. Schließlich waren auch Frau Ley von den Linken und Herr Palmer von den Grünen in der Sendung und beiden kann man attestieren, dass sie eine ausgewogene und recht vernünftige Position zu Cannabis vorgebracht haben. So gab es eine eindeutige 3 zu 2 Konstellation für die Legalisierung von Cannabis und Herr Spahn von der CDU fühlte sich eindeutig unwohl mit der streng prohibitiven Politik seiner Partei. (“Sido bekommt ja scheinbar was er will, also sind Konsumenten ja schon entkriminalisiert”)

Es war eine kurze, oberflächliche Diskussion mit hoher Reichweite in der Bevölkerung. In jedem Fall hat sie zu einer gesteigerten Wahrnehmung für das Thema Cannabis in der Öffentlichkeit geführt und dies können wir nutzen. In etwas mehr als einem Monat stehen die Global Marijuana March Events an, und mit der Masse von mittlerweile 8 Veranstaltungen bundesweit sollte es uns gelingen, die Aufmerksamkeit auch von bundesweiten Medien zu erregen. Es ist unser aller Aufgabe, jetzt aktiv zu werden und nicht nur Pro7 sondern auch der ganzen restlichen Gesellschaft klarzumachen, dass die Prohibition von Cannabis gescheitert und historisch längst überholt ist.

Let’s Legalize It !


Kommentare

24 Antworten zu „Absolute Mehrheit – Meinung muss sich lohnen?“

  1. Anonymous

    RE: Absolute Mehrheit – Meinung muss sich lohnen?
    “Absolute Merheit war nicht einfach zu glauben, ich hab gesagt was ich meine und trug die Scheine nach Hause. Wo sind die 300.00 hin?, Kinderheim oder ausgegeben? VLLT WÄRS BESSER IHR VERTRAUT MIR EBEN.” [url]http://www.youtube.com/watch?v=pUtdfpcqxuA[/url]

  2. Anonymous

    RE: Absolute Mehrheit – Meinung muss sich lohnen?
    “Absolute Merheit war nicht einfach zu glauben, ich hab gesagt was ich meine und trug die Scheine nach Hause. Wo sind die 300.00 hin?, Kinderheim oder ausgegeben? VLLT WÄRS BESSER IHR VERTRAUT MIR EBEN.” [url]http://www.youtube.com/watch?v=pUtdfpcqxuA[/url]

  3. Anonymous

    RE: Absolute Mehrheit – Meinung muss sich lohnen?
    Sido als Gast zu nehmen hat nunmal den Vorteil, dass man seinen Sieg den “vielen Fans” zuschreiben kann…

  4. Anonymous

    RE: Absolute Mehrheit – Meinung muss sich lohnen?
    Sido als Gast zu nehmen hat nunmal den Vorteil, dass man seinen Sieg den “vielen Fans” zuschreiben kann…

  5. Anonymous

    RE: Absolute Mehrheit – Meinung muss sich lohnen?
    Ich habe mir die Sendung nicht angesehen weil es von vornherein klar war auf was das hinauslaufen würde, mit diesem Sido im schlepptau ohnehin. In solchen Angelegenheiten sollte man sich auf solche Leute einfach nicht verlassen. Ob er jetzt intelligent ist oder nicht weiß ich nicht, aber er genießt nun mal auch aufgrund seiner vielen Rapper-HipHop-Gedöns-Eskapaden nun mal auch nicht gerade den besten Ruf und ein Großteil des Publikums weiß das eben auch.

  6. Anonymous

    RE: Absolute Mehrheit – Meinung muss sich lohnen?
    Ich habe mir die Sendung nicht angesehen weil es von vornherein klar war auf was das hinauslaufen würde, mit diesem Sido im schlepptau ohnehin. In solchen Angelegenheiten sollte man sich auf solche Leute einfach nicht verlassen. Ob er jetzt intelligent ist oder nicht weiß ich nicht, aber er genießt nun mal auch aufgrund seiner vielen Rapper-HipHop-Gedöns-Eskapaden nun mal auch nicht gerade den besten Ruf und ein Großteil des Publikums weiß das eben auch.

  7. Anonymous

    RE: Absolute Mehrheit – Meinung muss sich lohnen?
    [quote name=”Hanf Boss”][quote name=”Krautcontrol”]Nur was sagt der DHV zu Managergehältern oder Wahlrecht? Nichts, und deshalb wird jemand mit allgemeiner Meinung eingeladen.[/quote]

    Ich denke, dass auch der DHV eine Meinung zu diesen Themen hat.[/quote]
    Der DHV an sich eher nicht, aber als Mensch mit umfangreichem politischen Hintergrund hätte ich durchaus auch was zu den anderen Themen sagen können. Ich muss aber auch dazu sagen, dass ich das in meiner Bewerbung für die Sendung nicht erwähnt habe, weil ich da noch nicht wusste, dass mehrere Themen behandelt werden.

  8. Anonymous

    RE: Absolute Mehrheit – Meinung muss sich lohnen?
    [quote name=”Hanf Boss”][quote name=”Krautcontrol”]Nur was sagt der DHV zu Managergehältern oder Wahlrecht? Nichts, und deshalb wird jemand mit allgemeiner Meinung eingeladen.[/quote]

    Ich denke, dass auch der DHV eine Meinung zu diesen Themen hat.[/quote]
    Der DHV an sich eher nicht, aber als Mensch mit umfangreichem politischen Hintergrund hätte ich durchaus auch was zu den anderen Themen sagen können. Ich muss aber auch dazu sagen, dass ich das in meiner Bewerbung für die Sendung nicht erwähnt habe, weil ich da noch nicht wusste, dass mehrere Themen behandelt werden.

  9. Anonymous

    RE: Absolute Mehrheit – Meinung muss sich lohnen?
    [quote name=”Krautcontrol”]Nur was sagt der DHV zu Managergehältern oder Wahlrecht? Nichts, und deshalb wird jemand mit allgemeiner Meinung eingeladen.[/quote]

    Ich denke, dass auch der DHV eine Meinung zu diesen Themen hat.

  10. Anonymous

    RE: Absolute Mehrheit – Meinung muss sich lohnen?
    [quote name=”Krautcontrol”]Nur was sagt der DHV zu Managergehältern oder Wahlrecht? Nichts, und deshalb wird jemand mit allgemeiner Meinung eingeladen.[/quote]

    Ich denke, dass auch der DHV eine Meinung zu diesen Themen hat.

  11. Anonymous

    RE: Absolute Mehrheit – Meinung muss sich lohnen?
    Ich muss einräumen, ich habe mit meiner Formulierung nicht das gesagt, was ich mir dabei gedacht habe.

    Der fehlende Intellekt war mein Eindruck, da solch eine Aussage ja zeigt, das der Herr sich nicht vorbereitet hat. Im Übrigen hat er imho doch eher durch Ignoranz geglänzt.

    Ich denke Georg hätte sich auch Gedanken zu den anderen Themen gemacht.

    In der ersten Sendung war schließlich auch eine Unternehmerin geladen, und da ging es auch nicht nur um BWL.

  12. Anonymous

    RE: Absolute Mehrheit – Meinung muss sich lohnen?
    Ich muss einräumen, ich habe mit meiner Formulierung nicht das gesagt, was ich mir dabei gedacht habe.

    Der fehlende Intellekt war mein Eindruck, da solch eine Aussage ja zeigt, das der Herr sich nicht vorbereitet hat. Im Übrigen hat er imho doch eher durch Ignoranz geglänzt.

    Ich denke Georg hätte sich auch Gedanken zu den anderen Themen gemacht.

    In der ersten Sendung war schließlich auch eine Unternehmerin geladen, und da ging es auch nicht nur um BWL.

  13. Anonymous

    RE: Absolute Mehrheit – Meinung muss sich lohnen?
    Eigentlich habe ich ja nicht so viel Ahnung wie unsere Herren Medien-Intendanten von dem Klientel, das sich solche Sendungen ansieht… vermutlich wird der Jargon des Titels dort ja auch ganz anders verstanden… – Was mich persönlich angeht, so war schon das Thema der Sendung in meinen Augen eine Diffamierung sondergleichen (echt: DAS will diese Zielgruppe hören?), ebenso wie die Zusammenstellung der diskutierenden Runde (echt: DAS will diese Zielgruppe sehen?).

    Altbekannte Lügen unserer Regierung wurden allenfalls verfestigt, lange gehätschelte Vorurteile der “Bevölkerung” bestätigt, und Sidos laue Haltung lässt Unangenehmes erahnen… –

    Nö – ich gönne dem nicht, dass er für so ein dummes (vermutlich gekauftes) Gewäsch auch noch 300.000 Euro mit nach Hause nimmt, mit welchen er das Elend einiger geschädigter Cannabisten auch deutlich hätte schmälern können…

  14. Anonymous

    RE: Absolute Mehrheit – Meinung muss sich lohnen?
    Eigentlich habe ich ja nicht so viel Ahnung wie unsere Herren Medien-Intendanten von dem Klientel, das sich solche Sendungen ansieht… vermutlich wird der Jargon des Titels dort ja auch ganz anders verstanden… – Was mich persönlich angeht, so war schon das Thema der Sendung in meinen Augen eine Diffamierung sondergleichen (echt: DAS will diese Zielgruppe hören?), ebenso wie die Zusammenstellung der diskutierenden Runde (echt: DAS will diese Zielgruppe sehen?).

    Altbekannte Lügen unserer Regierung wurden allenfalls verfestigt, lange gehätschelte Vorurteile der “Bevölkerung” bestätigt, und Sidos laue Haltung lässt Unangenehmes erahnen… –

    Nö – ich gönne dem nicht, dass er für so ein dummes (vermutlich gekauftes) Gewäsch auch noch 300.000 Euro mit nach Hause nimmt, mit welchen er das Elend einiger geschädigter Cannabisten auch deutlich hätte schmälern können…

  15. Anonymous

    RE: Absolute Mehrheit – Meinung muss sich lohnen?
    Das Konzept der Sendung ist murks. Die sollten nur ein Thema pro Sendung behandeln. Wenn sich Meinung wieder lohnen soll, dann sollte man Leute wie den DHV einladen, weil die seid langem zu ihrer Meinung stehen. Nur was sagt der DHV zu Managergehältern oder Wahlrecht? Nichts, und deshalb wird jemand mit allgemeiner Meinung eingeladen. Also solange mehrere Themen behandelt werden, kann sich Meinung garnicht lohnen.

  16. Anonymous

    RE: Absolute Mehrheit – Meinung muss sich lohnen?
    Das Konzept der Sendung ist murks. Die sollten nur ein Thema pro Sendung behandeln. Wenn sich Meinung wieder lohnen soll, dann sollte man Leute wie den DHV einladen, weil die seid langem zu ihrer Meinung stehen. Nur was sagt der DHV zu Managergehältern oder Wahlrecht? Nichts, und deshalb wird jemand mit allgemeiner Meinung eingeladen. Also solange mehrere Themen behandelt werden, kann sich Meinung garnicht lohnen.

  17. Anonymous

    RE: Absolute Mehrheit – Meinung muss sich lohnen?
    “Mit der Aussage, er wisse nicht, was neoliberal bedeutet hat er dann jeden Zweifel an beschränktem Intelekt ausgeräumt.”

    Das wird leider so verstanden. Die Kenntnis oder Unkenntnis eines Fremdworts hat aber prinzipiell nichts mit Intellekt, sondern mit Wissen zu tun (die kognitiven Fähigkeiten sich Worte und deren Bedeutung zu merken vorausgesetzt). Ich unterstelle Sido mal, dass er schon was kann.
    Dennoch fand auch ich den Auftritt nicht gelungen. Man hat gemerkt, dass er nicht vorbereitet war und eigentlich auch nur minimal interessiert. Ich meine, wenn man jetzt Sido fragt ob kiffen legal sein sollte sagt er sicher ja, aber er wirkt halt nicht so als ob er besonders Bock hat sich darum zu bemühen, dass es legal wird.
    Ich fand auch die Aussage über “Irgendsoein Hanfverein will mich treffen um mir zu sagen was ich sagen soll…” echt schwach.

  18. Anonymous

    RE: Absolute Mehrheit – Meinung muss sich lohnen?
    “Mit der Aussage, er wisse nicht, was neoliberal bedeutet hat er dann jeden Zweifel an beschränktem Intelekt ausgeräumt.”

    Das wird leider so verstanden. Die Kenntnis oder Unkenntnis eines Fremdworts hat aber prinzipiell nichts mit Intellekt, sondern mit Wissen zu tun (die kognitiven Fähigkeiten sich Worte und deren Bedeutung zu merken vorausgesetzt). Ich unterstelle Sido mal, dass er schon was kann.
    Dennoch fand auch ich den Auftritt nicht gelungen. Man hat gemerkt, dass er nicht vorbereitet war und eigentlich auch nur minimal interessiert. Ich meine, wenn man jetzt Sido fragt ob kiffen legal sein sollte sagt er sicher ja, aber er wirkt halt nicht so als ob er besonders Bock hat sich darum zu bemühen, dass es legal wird.
    Ich fand auch die Aussage über “Irgendsoein Hanfverein will mich treffen um mir zu sagen was ich sagen soll…” echt schwach.

  19. Anonymous

    RE: Absolute Mehrheit – Meinung muss sich lohnen?
    Ich finde Sido hätte sich ordentlich vorbereiten sollen. So hätte er Argumente wie das der “gefährlich steigenden Wirkstoffkonzentration” oder der “Einstiegsdroge” direkt und fundiert widerlegen können.

    Ausserdem war er respektlos. Man duzt keine Leute einfach so die einen siezen. Und dann noch dieses “ich hab nicht zugehört” beim Familienwahlrecht. Ok, auch wenns wirklich merkwürdig ist, aber so reagiert man da einfach nicht.

    Er stellte “den Kiffer” damit in kein gutes Licht.
    Hab leider auch nix anderes erwartet…

  20. Anonymous

    RE: Absolute Mehrheit – Meinung muss sich lohnen?
    Ich finde Sido hätte sich ordentlich vorbereiten sollen. So hätte er Argumente wie das der “gefährlich steigenden Wirkstoffkonzentration” oder der “Einstiegsdroge” direkt und fundiert widerlegen können.

    Ausserdem war er respektlos. Man duzt keine Leute einfach so die einen siezen. Und dann noch dieses “ich hab nicht zugehört” beim Familienwahlrecht. Ok, auch wenns wirklich merkwürdig ist, aber so reagiert man da einfach nicht.

    Er stellte “den Kiffer” damit in kein gutes Licht.
    Hab leider auch nix anderes erwartet…

  21. Anonymous

    RE: Absolute Mehrheit – Meinung muss sich lohnen?
    [quote name=”leserpistole”]…. Mit der Aussage, er wisse nicht, was neoliberal bedeutet hat er dann jeden Zweifel an beschränktem Intelekt ausgeräumt.
    Im schlimmsten Fall hat er damit das Bild des dummen Kiffers unterstrichen.[/quote]

    Also beschränktem Intellekt ist aus meiner Sicht jemand als Idiot darstellen weil er fragt wenn er etwas nicht weiß. Das geht gar nicht auch nicht bei Sido… bei keinem scheiss egal wie intelligent er ist. Letzte Woche wusste Herr Dijsselbloem nicht was “template” bedeutet. Hat geantwortet und sich blamiert auf hohem Niveau!

    Was erwartet Mann bei ProSieben ein hochwertige politische Diskussion? Ich erhoffe mehr am 17.4 im Bundestag.

  22. Anonymous

    RE: Absolute Mehrheit – Meinung muss sich lohnen?
    [quote name=”leserpistole”]…. Mit der Aussage, er wisse nicht, was neoliberal bedeutet hat er dann jeden Zweifel an beschränktem Intelekt ausgeräumt.
    Im schlimmsten Fall hat er damit das Bild des dummen Kiffers unterstrichen.[/quote]

    Also beschränktem Intellekt ist aus meiner Sicht jemand als Idiot darstellen weil er fragt wenn er etwas nicht weiß. Das geht gar nicht auch nicht bei Sido… bei keinem scheiss egal wie intelligent er ist. Letzte Woche wusste Herr Dijsselbloem nicht was “template” bedeutet. Hat geantwortet und sich blamiert auf hohem Niveau!

    Was erwartet Mann bei ProSieben ein hochwertige politische Diskussion? Ich erhoffe mehr am 17.4 im Bundestag.

  23. Anonymous

    RE: Absolute Mehrheit – Meinung muss sich lohnen?
    Dass Sido einen ordentlichen Auftritt abgeliefert hat hängt vom angesetzten Maßstab ab. Zu Cannabis hat er im Prinzip nur die Aussagen von Grünen und Linke rezitiert, zu den 2 anderen Themen hat er eigentlichnichts beigetragen. Mit der Aussage, er wisse nicht, was neoliberal bedeutet hat er dann jeden Zweifel an beschränktem Intelekt ausgeräumt.
    Im schlimmsten Fall hat er damit das Bild des dummen Kiffers unterstrichen.

  24. Anonymous

    RE: Absolute Mehrheit – Meinung muss sich lohnen?
    Dass Sido einen ordentlichen Auftritt abgeliefert hat hängt vom angesetzten Maßstab ab. Zu Cannabis hat er im Prinzip nur die Aussagen von Grünen und Linke rezitiert, zu den 2 anderen Themen hat er eigentlichnichts beigetragen. Mit der Aussage, er wisse nicht, was neoliberal bedeutet hat er dann jeden Zweifel an beschränktem Intelekt ausgeräumt.
    Im schlimmsten Fall hat er damit das Bild des dummen Kiffers unterstrichen.