Drogenpolitik Weltweit

Drogenpolitik Weltweit

Die Legalisierung von Cannabis ist ein globales Thema. In vielen Ländern ist die Diskussion dazu weiter als in Deutschland. Hier berichten wir über aktuelle drogenpolitische Entwicklungen aus den USA, Uruguay und dem Rest der Welt.

Aktuelle Berichte und Blogposts weltweit

WHO hält Cannabis-Report zurück

  • Veröffentlicht am: 7. Dezember 2018 - 18:38
  • Von: Michael Knodt
CC BY-ND 2.0 | Foto by United States Mission Geneva

Als sich die Weltgesundheitsorganisation WHO in diesen Tage in Genf traf, um unter anderem einen Bericht zum medizinischen Nutzen von Cannabis zu veröffentlichen, hatten viele Beobachter erwartet, dass heute der Startschuss zu einer neuen Cannabis-Politik auf Internationaler Ebene fallen könnte. Doch statt der erwarteten Neueinschätzung gab es lediglich Empfehlungen zur Einstufung des Opioids Tramadol und künstlicher Cannabinoide. Weiterlesen $uuml;ber: WHO hält Cannabis-Report zurück

Legalisierte Weltbevölkerung

Die Zahl der Menschen, die in Staaten mit einem vollständig regulierten Cannabismarkt leben, wächst. Die US-Staaten Colorado und Washington State machten 2012 mit einer Bevölkerung von zusammen ca. 12,4 Millionen Menschen den Anfang. Seitdem schreitet die weltweite Legalisierung unaufhaltsam voran. Weiterlesen $uuml;ber:

Cannabis in den USA

ObamaIm Jahre 1996 wurde in Kalifornien mittels eines Volksentscheids die Verwendung von Cannabis als Medizin erlaubt, heute gibt es in etwa der Hälfte der US-Bundesstaaten Möglichkeiten zur medizinischen Anwendung. In Colorado, Washington State, Alaska und Oregon ist Cannabis auch als Genußmittel für über 21-jährige erlaubt, wobei noch nicht überall die Lizenzen für Produktion und Verkauf erteilt wurden. Auf dieser Seite finden sie Informationen und Berichte zur politischen Entwicklung in den USA rund um Cannabis. Weiterlesen $uuml;ber:

Cannabislegalisierung in Uruguay

Ende 2013 beschloss das Parlament im südamerikanischen Land Uruguay unter Führung einer links-sozialistischen Regierung die vollständige Legalisierung von Cannabis. Damit ist Uruguay der erste Staat weltweit, der Cannabis komplett relegalisiert hat. Bis zu 6 Hanfpflanzen darf jeder Bürger jetzt legal anbauen, ohne dass die Polizei diese beschlagnahmt oder gar eine Strafanzeige schreibt. Bürger können sich in Clubs organisieren, in denen bis zu 99 Pflanzen angebaut werden können. Der legale Verkauf wurde immer wieder aufgeschoben. Bis heute gibt es in Uruguay keine Lizenzen und Regeln für die legale Produktion oder den Verkauf von Cannabis als Genußmittel. Weiterlesen $uuml;ber:

Drogenpolitik in Europa

Innerhalb von Europa unterscheidet sich die Drogenpolitik der einzelnen Länder erheblich. In den Niederlanden wird seit Jahrzehnten Cannabis quasi legal an Erwachsene verkauft. Spanien und Belgien erlauben in unterschiedlichem Umfang Cannabis Social Clubs. Portugal hat vor mehr als 10 Jahren Drogenkonsumenten vollständig entkriminalisiert. Über unseren europäischen Dachverband ENCOD sind wir mit den Hanfaktivisten in ganz Europa vernetzt. Weiterlesen $uuml;ber:

·