Veranstaltungsbericht

Große Kiff-Party in Berlin für die Legalisierung von Cannabis

20.04.2019

Das Smoke-In der Berliner DHV-Ortsgruppe war auch Thema in der BZ.

Für die Legalisierung von Marihuana haben am Karsamstag Hunderte Menschen in Berlin demonstriert. Die Ortsgruppe Berlin des Deutschen Hanfverbands (DHV) rief zu einem „Smoke-in“ im Görli in Kreuzberg auf.

 Um 16.20 Uhr fand die „große, gemeinsame Zündung“ im Görlitzer Park statt, wie es in der Ankündigung hieß. Mit der Aktion forderten die Aktivisten den legalen Zugang zu Cannabis.

Cannabiskonferenz: Zarte Blüte Lieferfähigkeit

02.04.2019

Die Deutsche Apotheker Zeitung war beim von DHV-Geschäftsführer Georg Wurth moderierten Import-Panel auf der ICBC in Berlin.

Das Diskussionsforum, an dem auch der Geschäftsführer des Importeurs Cannamedical, David Henn, sowie Tjalling Ekerlens, CEO des niederländischen Cannabisproduzenten Bedrocan, teilnahmen, wurde moderiert von Georg Wurth, Geschäftsführer des deutschen Hanfverbandes (DHV).

Hanffreunde haben jetzt auch in Regensburg eine Anlaufstelle

18.03.2019

Die Ortsgruppe in Regensburg mit einem schönen Presseecho.

Im November 2018 wurde die Ortsgruppe Regensburg des Deutschen Hanfverbands (DHV) offiziell gegründet. Der Deutsche Hanfverband Regensburg betrachtet sich – genauso wie sein Dachverband – als seriöse Interessenvertretung von Hanffreunden, Legalisierungsbefürwortern und der Hanfbranche in Deutschland, die es sich zum langfristigen Ziel gesetzt hat, die Legalisierung von Hanfprodukten als Genussmittel unter verbraucherfreundlichen Bedingungen durchzusetzen.

DHV München: Zu Besuch beim Vortrag von Dr. Peter Cremer-Schaeffer, Leiter der Bundesopiumstelle des BfArM

  • Veröffentlicht am: 6. März 2019 - 11:37
  • Von: Sascha Waterkotte
Fotocredit: @stoner.bazaar (Instagram)

Der Münchener Hanfverband war zu Besuch bei einer Veranstaltung der Bayerischen Akademie für Suchtfragen in Forschung und Praxis BAS e.V., die unter dem Titel „Cannabisregulierung in Deutschland“ in der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie der LMU München stattfand. Der Anlass des Besuches der Ortsgruppe war der Vortrag des als Referent angekündigten Dr. Peter Cremer-Schaeffer, Leiter der Bundesopiumstelle, über den die Münchener Ortsgruppe im Folgenden berichtet. Weiterlesen $uuml;ber: DHV München: Zu Besuch beim Vortrag von Dr. Peter Cremer-Schaeffer, Leiter der Bundesopiumstelle des BfArM

Der erste Parlamentarische Abend des Deutschen Hanfverbands

  • Veröffentlicht am: 7. Februar 2019 - 16:20
  • Von: Sascha Waterkotte
DHV-Chef Georg Wurth auf dem 1. Parlamentarischen Abend des DHV

Bereits im Oktober vergangenen Jahres feierten wir eine Premiere, über die wir bislang noch nicht allzu viel berichtet haben. Die Rede ist von einem weiteren Professionalisierungsschritt für unsere Verbandsarbeit: dem ersten Parlamentarischen Abend in der Geschichte des Deutschen Hanfverbands. Weiterlesen $uuml;ber: Der erste Parlamentarische Abend des Deutschen Hanfverbands

Video: Opening "Cannabis Normal!" Konferenz 2018

  • Veröffentlicht am: 6. Februar 2019 - 16:27
  • Von: Sascha Waterkotte
Opening | CaNoKo! 2018

Die "Cannabis Normal!" Konferenz des Deutschen Hanfverbandes brachte auch im letzten Jahr wieder Politik, Aktivismus und Wissenschaft zusammen, um Wissen zu verbreiten, zu motivieren und die Legalisierung von Cannabis zu fördern. Zum Start unserer Videoreihe zur 2. "CaNoKo" präsentieren wir euch hier das Opening, welches auch 2018 wieder politischer Natur war. Weiterlesen $uuml;ber: Video: Opening "Cannabis Normal!" Konferenz 2018

Cannabis-Aktivisten gründen Bochumer Ortsgruppe

30.01.2019

Zur Gründung der neuen DHV-Ortsgruppe in Bochum hat die neue OG gleich ein nettes Presseecho zu ihrem ersten Treffen erreicht.

Erstmals haben sich Aktivisten und interessierte Bürger im Sozialen Zentrum in Hamme getroffen, um eine Bochumer Ortsgruppe des Deutschen Hanfverbandes zu gründen. In anderen Städten wie Wuppertal und Düsseldorf gibt es bereits fest etablierte Ortsgruppen, bundesweit sind es 14, die Demos veranstalten und Bürger über die Vorteile der Legalisierung informieren.

Stadt München prüft Anbau eigener Pflanzen

21.01.2019

Deutschlandweite Aufmerksamkeit für die Modellprojektspetition der Münchener Ortsgruppe bei Deutschlandfunk. Die Redaktion sprach mit Micha Greif, dem Sprecher des Münchener Ablegers.

Anlass für den Vorstoß ist eine Petition des Deutschen Hanfverbandes DHV. Darin fordert der Münchner Ortsverband „einen Runden Tisch zum Thema Versorgungssicherheit von Cannabispatienten auf der kommunalen Ebene“. Vergangene Woche übergab der Hanfverband die Unterschriftenliste an Oberbürgermeister Reiter:

...

München will als erste deutsche Stadt Medizinhanf anbauen

17.01.2019

Die Meldung aus München zum Cannabis als Medizin-Modellprojekt schlägt auch in den Stuttgarter Nachrichten Wellen. Auch hier wird die OG München erwähnt.

„Wir haben durchaus die Flächen und die Möglichkeit dazu“, sagte Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter (SPD) bei einer Petitionsübergabe des Deutschen Hanfverbands München

München will jetzt Cannabis anbauen

16.01.2019

Utopia.de berichtet über die Unterstützung des Modellprojektantrags der Münchener Ortsgruppe durch den Oberbürger der bayrischen Landeshauptstadt.

Der Deutsche Hanfverband hatte sich im April an die Stadt München gewandt und mit einer Petition gefordert: Die Stadt soll beim Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) einen Modellversuch für ein Cannabis-Anbauprojekt beantragen. Teils schwerkranke Patienten kämpften wiederholt über Wochen oder Monate hinweg mit Lieferengpässen, wird Michael Greif vom Hanfverband bei der tz zitiert.

Seiten