Repression

Drogenbeauftragte kündigt Neustart in Cannabis-Politik an

05.11.2019

Das Redaktionsnetzwerk Deutschland greift bei der Berichterstattung zum Drogen- und Suchtbericht 2019 auf unsere Pressemitteilung zurück.

Auch der deutsche Hanfverband reagierte positiv auf Ludwigs Vorstoß. Anders als ihre Vorgängerin Marlene Mortler (CSU) habe Ludwig bereits einen Gesprächstermin mit dem Verband ausgemacht.

Drogenbeauftragte kündigt Neustart in Cannabis-Politik an

05.11.2019

Die Landeszeitung für die Lüneburger Heide berichtet über die Vorstellung des Drogen- und Suchtberichts und bezieht sich dabei auf eine Meldung des Redaktionsnetzwerks Deutschland, welches auch auf unsere Pressemitteilung zurückgreift.

Auch der deutsche Hanfverband reagierte positiv auf Ludwigs Vorstoß. Anders als ihre Vorgängerin Marlene Mortler (CSU) habe Ludwig bereits einen Gesprächstermin mit dem Verband ausgemacht.

Nutzhanf: Razzien hören nicht auf

  • Veröffentlicht am: 25. Oktober 2019 - 16:24
  • Von: Sascha Waterkotte
Razzia wegen gemischtem Hanftee in Sonthofen. Bild: privat

Während ALDI in der Schweiz ganz ungeniert CBD-Pflanzen verkaufen kann, geht der Kampf gegen jede Form von CBD-Produkten in Deutschland unerbittlich und absolut realitätsfern weiter. Regelmäßig berichten uns Händler, wie mit Maschinenpistolen bewaffnete Polizisten kistenweise CBD-Tees, -Öle sowie Schokolade oder Kaugummis in ihren Läden beschlagnahmen. Wie sich so eine Razzia, bei der nicht einmal die Franchisegeber den Laden betreten dürfen, am eigenen Leib anfühlt, mussten erst heute morgen die beiden Geschäftsführer von Cannamigo erfahren. Weiterlesen $uuml;ber: Nutzhanf: Razzien hören nicht auf

Cannabispatienten dürfen aktiv am Verkehr teilnehmen

  • Veröffentlicht am: 25. Oktober 2019 - 12:00
  • Von: Michael Knodt
Cannabis als Medizin im Straßenverkehr: Kontrolle eines Patienten (Bild: @stonerbazaar)

Eigentlich ist die Rechtslage ziemlich eindeutig – Cannabispatienten dürfen Auto fahren, wenn die verordnete Medikation die Verkehrsteilnahme nicht gefährdet. Die Realität sieht aber oftmals anders aus: Polizisten melden Patienten, die Cannabis als Medizin nutzen, an die Führerscheinstellen, welche Rezeptinhaber zu MPU oder fachärztlichen Gutachten auffordern. In zwei aktuellen Fällen wurden jetzt die Patientenrechte gestärkt. Weiterlesen $uuml;ber: Cannabispatienten dürfen aktiv am Verkehr teilnehmen

Fürs Kiffen nach Karlsruhe: Richter hält Verbot für verfassungswidrig

27.09.2019

Richter Müller sprach im Interview mit dem Redaktionsnetzwerk Deutschland über seinen Anruf beim Bundesverfassungsgericht. Der Deutsche Hanfverband wird als Partner im Kampf für die Legalisierung genannt.

Andreas Müller ist 58 Jahre alt und Richter am Amtsgericht in Bernau bei Berlin. Seit Jahren kämpft er, unter anderem mit dem Hanfverband, für die Legalisierung von Cannabis.

Seiten