Medienbericht

München will Hanf anbauen: Plantage in der Stadt?

16.01.2019

Über die Unterstützung des Modellprojektantrags der Münchener Ortsgruppe durch den Oberbürger der bayrischen Landeshauptstadt berichtet auch der Münchener Merkur.

Hanfplantagen in der Stadt? „Wir haben durchaus die Flächen und die Möglichkeit dazu“, sagte Dieter Reiter (SPD) bei einer Petitionsübergabe des Deutschen Hanfverbands München.

München - Mit seinem Vorstoß will der OB Patienten helfen, deren Schmerzen durch den Konsum von Medizinalhanf gelindert werden können. „Die Nachfrage steigt“, sagt Micha Greif vom Hanfverband zur tz*.

Oberbürgermeister plant Cannabis-Anbau in München

16.01.2019

Noizz.de berichtet über den Modellprojektantrag der Münchener Ortsgruppe zur Versorgung von Patienten.

Wie der Deutsche Hanfverband jetzt verkündete, möchte Oberbürgermeister Dieter Reiter die Kriminalisierung von Cannabis-Patienten verhindern. „Die Kapazitäts- und Lieferengpässe bei Cannabis als Medizin seien bekannt, so Reiter“, heißt es in der Pressemitteilung.

Es riecht immer verdächtiger nach Cannabis - selbst in Deutschland

14.01.2019

Ulrich Reitz spricht in seiner Kolumne auf Focus Online nicht nur über dank Cannabis erträglich gestaltete Junggesellenabschiede mit 50, sondern auch über den Deutschen Hanfverband.

In Uruguay, was als die Schweiz Südamerikas gilt, sind sie da schon weiter: Dort wird der Stoff  schon seit fünf Jahren in Apotheken verkauft; und jede Privatperson darf bis zu sechs Pflanzen züchten. Das hat der Deutsche Hanfverband (gut, dass es so etwas gibt) vielleicht nicht ganz ohne Neid registriert.

Cannabis-Legalisierung? So viel Geld lässt sich der Staat jedes Jahr entgehen

07.01.2019

RTL widmet sich in einer Themenwoche dem Cqannabisverbot und sprach u.a. mit DHV-Chef Geortg Wurth und Prof. Haucap.

Viele fordern inzwischen, die Droge zu legalisieren, denn der Staat lässt sich so eine Menge Steuereinnahmen entgehen. Die Drogenbeauftragte der Bundesregierung will allerdings nichts davon wissen. Was der Hanfverband dazu sagt, sehen Sie im Video.

Cannabis-Branche wird erwachsen - Noch immer signifikantes Wachstum

26.12.2018

Kurz vor Weihnachten sprach DHV-Chef Georg Wurth mit Reuters über die Aussichten von Cannabisaktien, was dann auch von von anderen Medien wie der Tiroler Tageszeitung aufgenommen wurde.

"Wir sehen eine starke Entwicklung hin zur medizinischen Verwendung in allen möglichen Ländern, das ist ein riesiges Potenzial", ist sich Georg Wurth, Geschäftsführer beim Deutschen Hanfverband, sicher. Nach seinen Schätzungen gibt es in Deutschland rund 30.000 Patienten, die Cannabis von der gesetzlichen Krankenkasse erstattet bekommen, Tendenz steigend.

Goldgräberstimmung in der Cannabis-Branche

26.12.2018

Kurz vor Weihnachten sprach DHV-Chef Georg Wurth mit Reuters über die Aussichten von Cannabisaktien, was dann auch von von anderen Medien wie der österreichischen Zeitung Der Standard aufgenommen wurde.

"Wir sehen eine starke Entwicklung hin zur medizinischen Verwendung in allen möglichen Ländern, das ist ein riesiges Potenzial", ist sich Georg Wurth, Geschäftsführer beim Deutschen Hanfverband, sicher. Nach seinen Schätzungen gibt es in Deutschland rund 30.000 Patienten, die Cannabis von der gesetzlichen Krankenkasse erstattet bekommen, Tendenz steigend.

Die Cannabis-Branche wird erwachsen

26.12.2018

Kurz vor Weihnachten sprach DHV-Chef Georg Wurth mit Reuters über die Aussichten von Cannabisaktien, was dann auch von von anderen Medien wie den Salzburger Nachrichten aufgenommen wurde.

"Wir sehen eine starke Entwicklung hin zur medizinischen Verwendung in allen möglichen Ländern, das ist ein riesiges Potenzial", ist sich Georg Wurth, Geschäftsführer beim Deutschen Hanfverband, sicher. Nach seinen Schätzungen gibt es in Deutschland rund 30.000 Patienten, die Cannabis von der gesetzlichen Krankenkasse erstattet bekommen, Tendenz steigend.

Cannabis-Branche wächst noch immer signifikant

26.12.2018

Kurz vor Weihnachten sprach DHV-Chef Georg Wurth mit Reuters über die Aussichten von Cannabisaktien, was dann auch von von anderen Medien wie der Kleinen Zeitung aufgenommen wurde.

"Wir sehen eine starke Entwicklung hin zur medizinischen Verwendung in allen möglichen Ländern, das ist ein riesiges Potenzial", ist sich Georg Wurth, Geschäftsführer beim Deutschen Hanfverband, sicher. Nach seinen Schätzungen gibt es in Deutschland rund 30.000 Patienten, die Cannabis von der gesetzlichen Krankenkasse erstattet bekommen, Tendenz steigend.

Seiten