Medienbericht

SPD-Gesundheitspolitiker wollen Cannabis-Modellprojekte in Apotheken

06.11.2018

Geht da was in der SPD? Die Beschlussvorlage des SPD-Gesundheitsausschuss lässt zumindest Entkriminalisierungstendenzen und Gedanken zu einer kontrollierten Abgabe an Erwachsene erkennen. Auch der DHV findet hier Erwähnung.

 Legalisierungsbefürworter wie etwa der deutsche Hanfverband bezeichnen diesen Sachverhalt als „Schizophrenie zwischen Alkohol und Cannabis“

  Weiterlesen $uuml;ber: SPD-Gesundheitspolitiker wollen Cannabis-Modellprojekte in Apotheken

Britain welcomes the global cannabis revolution

01.11.2018

In Großbritannien ist Cannabis als Medizin seit heute verfügbar. Wir sprachen anlässlich des Gesetzes im UK mit CNN über die Situation für Patienten in Deutschland.

Fellow G7 country Germany legalized cannabis-derived medicines in 2017, but some doctors are reluctant to prescribe it, and patients face ongoing supply shortfalls. Many users still turn to illegal means, such as growing their own cannabis, said Sascha Waterkotte, spokesman for the German Hemp Association.

Germany, the capital of beer, looks to Colorado with worry and curiosity as it considers legalizing cannabis

29.10.2018

Ein nettes Presseecho zum mittlerweile Drei Jahre zurückliegenden Besuch der DHV-Delegation, die sich vor Ort einen Eindruck über die Legalisierung in Colorado gemacht hat. Vize-Geschäftsführer Florian Rister wird hierbei mehrfach zitiert.

“A lot of people think if we fully legalize cannabis then we will have it in the supermarket at a low level so that the children can grab it,” says Florian Rister, vice CEO of Deutscher Hanfverband, the German Hemp Association.

Ein Mann im Hasenkostüm erkundet die Drogenlandschaft Berlins

06.10.2018

Die Berliner Zeitung berichtet über den Gras-Check von Green Germany und beizeht beim Thema Streckmittel auf die Warnung des Deutschen Hanfverbands.

Hanfverband warnt vor Streckmitteln

uch der Deutsche Hanfverband warnt vor Streckmitteln, also vor giftigen Substanzen, mit den Konsumeinheiten diverser Drogen von Dealern größer, schwerer und damit gewinnbringender gemacht werden. „Konsumenten sollten nach einer „sauberen Quelle“ suchen, wenn sie denn schon Cannabis konsumieren wollen“, rät der Verband.

Auslaufmodell Prohibition: Drogenpolitischer Kongress in Hamburg für Legalisierung und Marktregulierung

15.10.2018

DHV-Geschäftsführer Georg Wurth war als Referent beim 12. internationalen Kongress von Akzept, dem »Bundesverband für akzeptierende Drogenarbeit und humane Drogenpolitik« in Hamburg eingeladen.

Im Ballsall des Millerntor-Stadions auf St. Pauli diskutierten etliche der renommiertesten Drogenfachleute der Republik, darunter der Wissenschaftler Heino Stöver (Frankfurt am Main), Georg Wurth vom Deutschen Hanfverband und Franjo Grotenhermen, Pionier der Erforschung von Cannabis als Medizin, der mit dem »Robert-Newman-Gedächtnis-Preis 2018« ausgezeichnet wurde.

Seiten