Führerschein

Anhörung zu Cannabis und Führerschein | DHV-Video-News #283

  • Veröffentlicht am: 26. Februar 2021 - 16:09
  • Von: Georg Wurth
Anhörung zu Cannabis und Führerschein | DHV News #283
  • Anhörung im Bundestag: Cannabis & Führerschein
  • Neue Daten zu Chemiegras in Deutschland
  • Jens Spahn will sich Legalisierung "anschauen"
  • USA: New Jersey verabschiedet Legalize-Gesetz
  • Türkei: Vier Jahre Gefängnis für Youtuber wegen Cannabis-Parodie

  Weiterlesen $uuml;ber: Anhörung zu Cannabis und Führerschein | DHV-Video-News #283

Georg Wurth im Bundestag: Anhörung zu Cannabis & Führerschein (Video)

  • Veröffentlicht am: 25. Februar 2021 - 14:32
  • Von: DHV-Team
Georg Wurth im Bundestag: Anhörung zu Cannabis & Führerschein

Am 24.02.2021 fand im Verkehrsausschuss des Bundestages eine Anhörung zum Thema Cannabis und Führerschein statt. Konkret wurden Sachverständige zu einem Antrag der Linken befragt, der Cannabis- und Alkoholkonsumenten im Führerscheinrecht gleichstellen soll. Hier dokumentieren wir die Antworten von DHV-Geschäftsführer Georg Wurth auf die Fragen von Niema Movassat (Linke) und Kirsten Kappert-Gonther (Grüne). Weiterlesen $uuml;ber: Georg Wurth im Bundestag: Anhörung zu Cannabis & Führerschein (Video)

Cannabis & Führerschein: DHV-Stellungnahme zu Anhörung im Bundestag

  • Veröffentlicht am: 24. Februar 2021 - 18:58
  • Von: DHV-Team

Heute fand im Verkehrsausschuss des Bundestages eine Anhörung zum Thema Cannabis und Führerschein statt. Konkret wurden Sachverständige zu einem Antrag der Linken befragt, der Cannabis- und Alkoholkonsumenten im Führerscheinrecht gleichstellen soll. Bei der zweistündigen Sitzung war auch DHV-Geschäftsführer Georg Wurth dabei, dessen schriftliche Stellungnahme wir hier dokumentieren. Weiterlesen $uuml;ber: Cannabis & Führerschein: DHV-Stellungnahme zu Anhörung im Bundestag

Berlin: Online Anhörung im Bundestag zu Cannabis und Führerschein

Mittwoch, 24. Februar 2021 - 11:00 bis 13:00

Eine Anhörung von Sachverständigen im Verkehrsausschuss wird sich mit dem Antrag der Linken beschäftigen, Cannabis- und Alkoholkonsumenten im Straßenverkehr gleich zu behandeln und damit die Diskriminierung von Hanffreunden über das Führerscheinrecht zu beenden. Weiterlesen $uuml;ber: Berlin: Online Anhörung im Bundestag zu Cannabis und Führerschein

Ort: 
Online

Rauchen verboten? - Wieso Cannabis-Patienten beim Vaporisieren besser fahren

  • Veröffentlicht am: 2. Juni 2020 - 11:30
  • Von: Michael Knodt
Foto: Polizei Bayern

In den letzten Wochen erreichten den DHV zahlreiche Anfragen von Patienten, die aufgrund ihrer Cannabis-Medikation Probleme bei Verkehrskontrollen sowie anschließend mit der zuständigen Führerscheinstelle bekommen hatten. Eine Großteil der Fälle ereignete sich im Großraum Rhein-Neckar. Den Patienten wird unisono vorgeworfen, ihre Medizin missbräuchlich eingenommen zu haben. Der Grund: Die Cannabisblüten wurden geraucht, anstatt diese mithilfe eines Vaporizers zu konsumieren. Weiterlesen $uuml;ber: Rauchen verboten? - Wieso Cannabis-Patienten beim Vaporisieren besser fahren

Covid-19: Fristverlängerung für MPU-Gutachten in Berlin

  • Veröffentlicht am: 19. Mai 2020 - 20:21
  • Von: Michael Knodt
Foto by Darkone | CC BY-SA 2.5

Kurz nach dem bundesweiten Corona-Shutdown erreichten den Hanfverband zahlreiche Anfragen aufgrund der Abgabefristen der so genannten MPU-Gutachten. Der Aufschub einer Medizinisch Psychologischen Untersuchung (MPU) könnte für Betroffene den Führerscheinverlust zur Folge haben, wenn die von der Führerscheinbehörde festgesetzte Frist zur Abgabe des MPU-Gutachtens aufgrund des Kontaktverbots nicht eingehalten werden kann. Weiterlesen $uuml;ber: Covid-19: Fristverlängerung für MPU-Gutachten in Berlin

Cannabispatienten dürfen aktiv am Verkehr teilnehmen

  • Veröffentlicht am: 25. Oktober 2019 - 12:00
  • Von: Michael Knodt
Cannabis als Medizin im Straßenverkehr: Kontrolle eines Patienten (Bild: @stonerbazaar)

Eigentlich ist die Rechtslage ziemlich eindeutig – Cannabispatienten dürfen Auto fahren, wenn die verordnete Medikation die Verkehrsteilnahme nicht gefährdet. Die Realität sieht aber oftmals anders aus: Polizisten melden Patienten, die Cannabis als Medizin nutzen, an die Führerscheinstellen, welche Rezeptinhaber zu MPU oder fachärztlichen Gutachten auffordern. In zwei aktuellen Fällen wurden jetzt die Patientenrechte gestärkt. Weiterlesen $uuml;ber: Cannabispatienten dürfen aktiv am Verkehr teilnehmen

Polizei beschlagnahmt bei Patienten 0,2 Gramm Medizinalhanf

  • Veröffentlicht am: 23. August 2019 - 12:40
  • Von: Michael Knodt
CC BY 2.0 - Dirk Vorderstraße

In einer Pressemitteilung der Polizei Lampertheim/Südhessen wird von einem 35-jährigen Mann berichtet, aus dessen Auto bei einer Fahrzeugkontrolle Cannabisgeruch gedrungen sei. Weiter heißt es dort, dass der 35-Jährige den Ordnungshütern gegenüber den vorherigen Konsum von Cannabis eingeräumt habe. Wir sprachen mit dem Mann, der Cannabis als Medizin nutzt und dessen Patientenstatus komplett ignoriert wurde. Weiterlesen $uuml;ber: Polizei beschlagnahmt bei Patienten 0,2 Gramm Medizinalhanf

Seiten