Aktiv werden

Hier findest Du viele Möglichkeiten um dich auf unterschiedlichsten Wegen für die Legalisierung einzusetzen, sowie Berichte und Ankündigungen zu Aktionen im ganzen deutschsprachigen Raum.

Aktiv vor Ort / DHV-Ortsgruppen

In vielen Gegenden Deutschlands gibt es Menschen, die sich vor Ort für die Legalisierung von Cannabis einsetzen. Hier listen wir alle offiziellen DHV-Ortsgruppen auf, die als Ansprechpartner vor Ort zur Verfügung stehen. Darunter findet ihr weitere regional aktive Gruppen, die sich über mehrere Jahre etabliert haben. Im Forum des DHV gibt es außerdem eine Kategorie zur kommunalen Vernetzung. Dort suchen Menschen aus vielen Städten nach Mithelfern, um eine Gruppe zu gründen und gemeinsam aktiv zu werden. Weiterlesen $uuml;ber:

Termine rund um Hanf

Jedes Jahr finden in Deutschland viele Veranstaltungen rund um Hanf und die Legalisierung statt. Je mehr Menschen sich daran beteiligen, desto größer erscheint das öffentliche Interesse an diesem Thema. Daher bietet der DHV hier eine Übersicht über aktuell bevorstehende Termine, die für Hanffreunde und Legalisierungsbefürworter von Interesse sein könnten. Wenn deiner Meinung nach noch ein Termin fehlt, kannst du uns im DHV-Forum oder per Email darüber informieren. Weiterlesen $uuml;ber:

Auf Demonstrationen gehen

Demonstrationen sind ein klassisches Mittel der Meinungsäußerung in einer Demokratie. Die Wirkung die eine Demonstration erzielt, hängt dabei vor allem von der Teilnehmerzahl ab. Je mehr Menschen sich beteiligen, desto größer ist die Resonanz bei Politik und Medien. Im deutschsprachigen Raum gibt es vier alljährlich stattfindende Hanfdemonstrationen, die wir euch an dieser Stelle präsentieren wollen. In unserem Kalender findet ihr weitere Termine rund um Hanf. Weiterlesen $uuml;ber:

Sag deine Meinung

Medien und Politiker reagieren sehr sensibel auf das, was ihre Leser und Wähler ihnen als Feedback geben. Daher ermuntert der DHV Hanffreunde und Legalisierungsbefürworter, ihre Meinung nicht nur im privaten Rahmen, sondern auch öffentlich zu sagen. Höflich und sachlich dargelegte Argumente sind dabei natürlich besser, als simple Meinungsäußerungen oder gar Beleidigungen. Hier sammeln wir verschiedene Möglichkeiten, wie du dich einbringen kannst, um die öffentliche Meinung mit zu beeinflussen. Weiterlesen $uuml;ber:

DHV-Forum

Seit 2012 betreibt der Deutsche Hanfverband ein Internetforum zur Vernetzung der vielen Aktivisten und Legalisierungsbefürworter in Deutschland. Dabei geht es im Gegensatz zu vielen anderen Hanf-Foren im Internet ausdrücklich nicht um Anbau, Vertrieb oder Konsum von Cannabis, sondern nur um die Legalisierung und Wege, sich dafür zu engagieren.

Hier geht es zum Forum!

Ehrenamtlich mitarbeiten

Der DHV hat fünf fest angestellte Mitarbeiter. Damit können wir die notwendigste Arbeit machen, aber uns begegnen regelmäßig Projektideen, die wir zeitlich einfach nicht umsetzen können. Hier bietet sich für Außenstehende die Möglichkeit, uns nicht nur finanziell, sondern auch durch praktische Arbeit zu unterstützen. In unserem Webforum sammeln wir viele Projektideen, die auf jemanden warten, der sie übernimmt. Weiterlesen $uuml;ber:

Flyer verteilen

Der DHV informiert regelmäßig Besucher von Head- & Growshops, Leser von Hanfzeitungen und interessierte Internet-Nutzer. An die Menschen, deren Meinung zu Cannabis von Vorurteilen geprägt ist und die eher klassische Medien konsumieren, kommen wir aber mangels großem Werbebudget vergleichsweise schwierig heran. Ihr könnt uns dabei helfen, indem ihr unsere Flyer verbreitet. Weiterlesen $uuml;ber:

Kommunale Modellprojekte

Im Jahr 2013 startete der Deutsche Hanfverband seine Kampagne für Bürgerpetitionen mit dem Ziel der Gründung von kommunalen Modellprojekten zur Cannabisabgabe. Der §3 (2) BtMG erlaubt explizit Ausnahmegenehmigungen „zu wissenschaftlichen oder anderen im öffentlichen Interesse liegenden Zwecken“. Jeder Bürger kann in seiner Gemeinde eine solche Petition einreichen. Der DHV unterstützt euch dabei nach Möglichkeit. Weiterlesen $uuml;ber:

Bildspende

Für unsere öffentlichen Artikel, zur Weitergabe an Medien oder zur Ansicht für Politiker und andere bedeutende Persönlichkeiten benötigen wir stets viele hochqualitative Bilder. Mit euren Fotos könnt ihr also ganz einfach unsere Arbeit für die Legalisierung von Cannabis mit unterstützen. Hier findet ihr Infos welche Motive uns interessieren und eine Uploadmöglichkeit für einzelne Aufnahmen. Bitte schickt uns nur Bilder mit hoher Auflösung und guter Qualität zu, an denen ihr auch wirklich selber die Rechte haltet! Wenn ihr wollt, könnt ihr auch Ort und Datum der Aufnahme benennen. Weiterlesen $uuml;ber:

Ja, ich bin alleiniger Inhaber der Bildrechte an diesem Bild. Ich stelle dieses Bild hiermit unwiderruflich dem Deutschen Hanfverband zur freien und uneingeschränkten Nutzung zur Verfügung.
Die Dateien müssen kleiner als 10 MB sein.
Zulässige Dateierweiterungen: gif jpg jpeg png.

Nachrichten Szene & Aktivismus

Hanfparade 2016 - „Legalisierung liegt in der Luft“

  • Veröffentlicht am: 29. Juli 2016 - 15:39
  • Von: Jochen Eichelmann

Am 13. August findet in Berlin die 20. Hanfparade statt. Das Motto der Jubiläumsausgabe ist „Legalisierung liegt in der Luft“. Es ist die größte Demonstration für die Legalisierung von Cannabis in Deutschland. Gerade in unserer Hauptstadt, dem politischen Zentrum des Landes, ist es wichtig, dass wir uns gemeinsam für eine neue und vernünftige Drogenpolitik einsetzen. Weiterlesen $uuml;ber: Hanfparade 2016 - „Legalisierung liegt in der Luft“

CSD in Berlin - Aufruf zur Teilnahme am "Hanfblock"

  • Veröffentlicht am: 21. Juli 2016 - 11:53
  • Von: Jochen Eichelmann

Am Samstag den 23. Juli findet in Berlin der Christopher-Street-Day statt. Deutscher Hanfverband, Hanfparade und Hanfmuseum rufen euch zur Teilnahme auf. Mit einem eigenen kleinen Hanfblock wollen wir während der Demonstration unsere Solidarität und Verbundenheit bekunden. Es geht darum, für elementare Grundrechte auf die Straße zu gehen und für eine tolerante und offene Gesellschaft einzustehen. Weiterlesen $uuml;ber: CSD in Berlin - Aufruf zur Teilnahme am "Hanfblock"

Bundesdrogenbeauftragte vs. DHV-Ortsgruppensprecher

  • Veröffentlicht am: 14. Juni 2016 - 14:30
  • Von: Marc Walter

Der Verein Respect yourself e.V. veranstaltet in Schwenningen eine Podiumsdiskussion mit Marlene Mortler und mehreren anderen Legalisierungsgegnern zum Thema Cannabis. Nachdem Micha Greif, Sprecher der DHV-Ortsgruppe München, auf Facebook das Fehlen von Legalisierungsbefürwortern auf dem Podium kritisiert hatte, wurde er vom Veranstalter eingeladen, selbst daran teilzunehmen. Weiterlesen $uuml;ber: Bundesdrogenbeauftragte vs. DHV-Ortsgruppensprecher

·

Letzte Pressemitteilungen