Cannabistherapie: Grüne wollen Genehmigungsvorbehalt abschaffen

Die Deutsche Apotheker Zeitung berichtet über den Vorstoss von Kirsten-Kappert Gonther (Grüne) auf der "Cannabis Normal!", die den Genehmigungsvorbehalt der Krankenkassen bei der Kostenübernahme bei Cannabis als Medizin streichen will.

Fachpolitiker der Opposition kritisieren diesen Genehmigungsvorbehalt. Auf der Jahreskonferenz des Deutschen Hanfverbandes am vergangenen Freitag haben die drogenpolitischen Sprecher Dr. Kirsten Kappert-Gonther (Grünen-Bundestagsfraktion) und Niema Movassat (Linksfraktion im Bundestag) erklärt, einen Gesetzentwurf vorzubereiten, der die Kassen als Nadelöhr für die Cannabistherapie aushebeln soll.

Datum: 
Donnerstag, 22. November 2018

Neuen Kommentar schreiben