Cannabis-Legalisierung: So viel könnte der deutsche Staat daran verdienen

Unser Konferenz-Highlight, die große Legalisierungsstudie von Prof. Dr. Justus Haucap, ist im Vorfeld der Konferenz weiterhin in aller Munde. Auch msn.com berichtet über die Haucap-Studie für den DHV.

Welche finanziellen Auswirkungen eine Legalisierung für den deutschen Staat haben kann, hat der Ökonom an der Universität Düsseldorf, Justus Haucap, ermittelt. Im Rahmen einer großangelegten Studie für den deutschen Hanfverband (DHV) hat der ehemalige Vorsitzende der Monopolkommission ermittelt, wie viel Geld Cannabis dem deutschen Staat einbringen könnte.
Darüber hinaus würden laut einem Bericht von "Spiegel Online" auch viele deutsche Bürger eine Legalisierung befürworten. 2017 unterzeichneten rund 80.000 Bürger eine Petition zur Cannabis-Legalisierung.

 

Datum: 
Dienstag, 2. Oktober 2018
Medium: 

Kommentare

Hallo Georg,
aktuell auch RP-Online hier:
Mögliche Legalisierung in Deutschland - „Einnahmen aus Cannabissteuer würden bei über einer Milliarde Euro liegen“
https://rp-online.de/panorama/cannabis/legalisierung-von-cannabis-einnahmen-aus-steuer-wuerden-bei-ueber-1-milliarde-euro-liegen_aid-33410431 (eigener Kommentarbereich und fb mit einer Frage im Mortler-Duktus "Was denkt ihr: Sollte man Cannabis in Deutschland legalisieren")
https://www.facebook.com/rponline/posts/10157312535364367?comment_id=10157316544249367&notif_id=1538630721672544&notif_t=feedback_reaction_generic

sowie bei finanzen.net
https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/milliardenplus-cannabis-legalisierung-so-viel-koennte-der-deutsche-staat-daran-verdienen-6645571

https://www.facebook.com/finanzen.net/posts/10156722968426665?comment_id=10156724234766665

Neuen Kommentar schreiben