Cannabis Legalisierung - "Global Marijuana March" in 30 deutschen Städten

Bei Blasting News widmete sich die Reaktion dem bevorstehenden Global Marijuana March und zitiert dabei auch unseren Geschäftsführer Georg Wurth.

Auch in diesem Jahr unterstützt der "Deutsche #hanfverband" (DHV) den "Global Marijuana March". Auf der Homepage von hanverband.de kann in die einzelnen Aktionen eingesehen werden. Wer seine Stadt entdeckt, ist vom Hanfverband eingeladen, sich zu beteiligen. Wer seine Stadt nicht entdeckt, wird von den Veranstaltern bei der Bildung einer eigenen Sektion unterstützt.

Der DHV-Geschäftsführer Georg Wurth spricht klare Worte: "Polizeieinsätze wegen Cannabis können zu körperlichen und geistigen Schädigungen bei Betroffenen führen, staatlicher Jugendschutz wird mangels legaler Geschäfte nicht umgesetzt. Mit giftigen Stoffen gestrecktes Cannabis wird auf dem Schwarzmarkt verkauft, kranken Menschen wird der Zugang zu Cannabis als Medizin unnötig erschwert. Das muss sich ändern!"

 

Datum: 
Donnerstag, 12. April 2018
Medium: 

Neuen Kommentar schreiben