Alle Parteien verzeichnen Mitgliederzuwächse

Der Remscheider Generalanzeiger berichtete über die Parteienlandschaft in der Stadt Remscheid und erwähnte dabei die Laufbahn des ehemaligen Stadtratsvorsitzenden Georg Wurth (Bündnis 90/Die Grünen). Nun ist dieser Geschäftsführer des Deutschen Hanfverbands in Berlin.

Sind die Grünen noch attraktiv für den Nachwuchs?

Die Hochphase der Partei hatte die Partei in den 90er Jahren, als ein
Georg Wurth den Vorsitz der Stadtratsfraktion hatte. Der vertrat damals
Positionen in der Drogenpolitik, die ihn regelmäßig mit dem damaligen
Amtsgerichtsdirektor Rolf Söhnchen aneinandergeraten ließen. Heute
engagiert er sich im Hanfverband und wohnt in Berlin. Damals hatten die
Grünen rund 100 Mitglieder, heute sind es 70. Die Zahlen sind seit 10,
15 Jahren relativ konstant, sagt Vorstandsmitglied David Schichel. Doch
man sei in die Jahre gekommen, verzeichne auch den einen oder anderen
Sterbefall.

Datum: 
Dienstag, 14. Februar 2017

Neuen Kommentar schreiben