Zweiter Arzneimittelhändler importiert Cannabis

  • Veröffentlicht am: 14. Januar 2016 - 11:20
  • Von: Maximilian Plenert

Das Berliner Unternehmen Pedanios GmbH importiert seit Ende letzten Jahres Cannabis-Blüten von der Firma Bedrocan aus den Niederlanden nach Deutschland. Damit bekommt der Platzhirsch Fagron, der bisher das Monopol bei der Versorgung von Apotheken hatte, Konkurrenz. Für die Patienten könnte dies eine bessere Versorgung und insbesondere sinkende Preise bedeuten.

Nach den uns vorliegenden Informationen gibt Pedanios im Gegensatz zu Fagron den Apotheken einen Mengenrabatt. Während der Grundpreis bei einer Dose nur knapp unter dem von Fagron geforderten Betrag liegt, ergibt sich bei größeren Mengen ein klarer Preisvorteil. Wieviel davon bei Patienten ankommt, hängt von der Preispolitik der Apotheke ab.

Ein Patient berichtete uns von einer Bestellung von 4 Dosen a 5 Gramm. Dabei musste er statt wie bisher etwas über 15 Euro pro Gramm weniger als 14 Euro pro Gramm zahlen. Seine Ersparnis durch den Wechsel seiner Apotheke von Fagron zu Pedanios lag damit bei über 20 Euro. Kein uns bekannter Patient hat bisher Preise unter 14 Euro von seiner Apotheke angeboten bekommen, der durchschnittliche Preis für ein Gramm medizinisches Cannabis liegt laut SCM bei über 15 €. Für viele Patienten könnte dieser Weg also eine kleine, aber sofort zu realisierende Kostenersparnis ermöglichen. Wie weit die Rabatte bei großen Sammelbestellungen gehen, wird sich zeigen.

Kommentare

Das ist ja alles schön und gut aber das ändert doch nicht wirklich was an der Tatsache, dass der Bedarf der Patienten gedeckt ist! Die Lieferengpässe gehen ja von Bedrocan aus und wenn diese nicht liefern, haben Fagron oder Pedanios auch kein Material was sie billiger verkaufen können. Der einzige positive Effekt den ich hier sehe ist, dass es jetzt kein Monopol mehr gibt (wie im Text schon erwähnt).

Ein weiterer wichtiger und richtiger Schritt in Richtung Entkriminalisierung ist getan, Monopolismus verhindert.

gibt es einen wirklichen Beweis dafür, dass Pedanios überhaupt ein Gramm imporiert hat? Weil liefern können sie nicht und vertrösten einen immer auf nächste Woche...neue "möchtegern-Lieferanten" hatten wir schon einige in DE...

Einen direkten Beweis haben wir nicht, aber eine klare Bestätigung von einem Patienten, der uns und dem SCM bekannt ist.

Florian Rister (Deutscher Hanfverband) schrieb:
Einen direkten Beweis haben wir nicht, aber eine klare Bestätigung von einem Patienten, der uns und dem SCM bekannt ist.

Hm? Ist das ein Witz? Ihr habt keine Fakten und Veröffentlicht einen Artikel?
Im SCM hat er sich auch noch nicht geoutet. Ich weiß nicht welchen Sinn das haben soll, solche Gerüchte in die Welt zu setzten...aber helfen tut das jedenfalls nicht und das Ansehen des DHV leidet immer mehr...

Mittlerweile haben wir es von mehreren Leuten bestätigt bekommen. Laut Max müsste derjenige beim SCM auch bekannt sein.

Der Patient, der geliefert bekam, ist mir persönlich bekannt und ich habe darüber auch in der SCM-Mailingliste berichtet.

doch, Pedanios hat schon geliefert.

Warum wird hier Fagron als Monopol dargestellt ? Vor Pedanios gab es chilla Pharma als Alternativlieferant.

"gab". dann gabs nur noch fagron

Die ACM schreibt:

Der Preisvorteil bei Abgaben an Apotheken im Vergleich zu Fagron stellt sich wie folgt dar:
- 5 g: 49,00 EURo plus 19 % MwSt.: Preisvorteil: 2 EURo (4 %)
- 10 g: 95,00 EURo plus 19 % MwSt.: Preisvorteil: 7 EURo (7 %)
- 15 g: 137,50 EURo plus 19 % MwSt.: Preisvorteil: 15,50 EURo (10 %)
- ab 20 g: Preisvorteil: 12 %
- ab 40 g: Preisvorteil: 13 %
- ab 100 g: Preisvorteil: 14 %

http://www.cannabis-med.org/german/acm-mitteilungen/ww_de_db_cannabis_artikel.php?id=201#5

Meine Apotheke hat jetzt auch mal bei Pedanios bestellt und der Preis pro Dose ist von 85€ auf 80€ gesunken :D

Moin Moin,
ich bekomme seid über einem Jahr mein Bedrocan von Pedanios (vorher Fagron) und bin sehr zufrieden. Der Wechsel, der absolut unproblematisch war, hat sich wirklich gelohnt.
Nach einer weiteren Preissenkung im Sep´16 zahle ich bei einer Bestellung von 10 Dosen a 5g nur noch 63,00€ = 12,60/g. Die Dosen kann ich mir nach und nach aus der Apotheke abholen. Zum Wechsel einfach der Apotheke die Kontaktadresse der Fa. Pedanios geben und um Bestellung bei diesem Lieferanten bitten. Die Lieferzeit beträgt 1-2 Tage.
Gruß aus dem Norden

Wiedereinmal hat sich alles genauso zugetragen wie es vom DHV vorher gesagt wurde!
Nicht nur das, hat Pedanios nun auch Sorten im Programm die etwas entscheidendes haben, Sie sind Indica sowie ein Hybride anstelle der ganzen Sativa Sorten und das Bedica als bisher einzige Indica Sorte war den Namen gar nicht Wert. Einziger Wermutstropfen, es gibt nur 10 g Dosen, bedeutet solange die Krankenkassen nicht bezahlen kosten die auch noch recht viel. Obwohl es tatsächlich im Preis niederschlägt, dort wo mehrere Patienten einkaufen sinkt der Dosenpreis von 150 Euro auf 115 Euro. Aber im März sollte das kein Thema mehr sein.
Den ganzen ewigen, das Glas ist halb Leer, schreibern, seit mal mit etwas zu Frieden, ihr meckerer.Es geht euch nicht schnell genug? Werdet Fördermitglied und spendet trotzdem noch was damit der DHV mit mehr Personal noch mehr durch starten kann. Solange Arbeitszeit dafür genutzt werden muss, Sponsoren anzuwerben oder Fördermitglieder zu suchen oder sich immer und immer wieder erklären zu müssen weil irgend so Arrogante und dazu noch faule Kiffer mal um die Ecke surfen und nur nicht lesen wollen, dumme fragen stellen. So wird das in Hundert Jahren nichts! Glaubt doch endlich mal das der DHV wirklich das macht was sie behaupten. Verzichtet im Monat auf ein Gramm und spendet es dem DHV. Macht was und hört auf zu jammern, habt ihr keine Eier?! Mir reicht es langsam mit euch Pfeifen.

Sorry, hab mich grad ein wenig rein gesteigert, aber da kann man auch Sauer werden.

In der Walburger Apotheke bekommen Patienten Ihre Medizin für 10,50€ das Gramm
von Pedanios, alle anderen Sorten zB. Bedrocan sind für jeweils 11,80€ das Gramm zu erwerben hier bei uns in NRW ( 59457-Werl )

Lg stefan G.

Neuen Kommentar schreiben