SPD & Cannabis? Interview mit Burkhard Blienert

  • Veröffentlicht am: 15. Juli 2017 - 13:38
  • Von: Georg Wurth

SPD & Cannabis? Interview mit Burkhard Blienert

Vor der Bundestagswahl 2017 möchten viele Wähler wissen, wie die einzelnen Parteien zur Cannabislegalisierung stehen. Der Deutsche Hanfverband geht dem in einer Interviewreihe mit den jeweiligen Fachpolitikern auf den Grund.
Den Anfang macht Burkhard Blienert, der drogenpolitische Sprecher der SPD-Fraktion im Bundestag. Er hat es nicht leicht, denn er selbst befürwortet die Regulierung des Cannabismarktes, während es in der SPD dazu keine Beschlusslage gibt. Das Interview zeigt, dass Bewegung in die SPD gekommen ist - aber auch, dass es noch viel Diskussionsbedarf bei den Sozialdemokraten gibt.

Burkhard Blienert, Homepage

Burkhard Blienert, Facebook

Themen: 
Sonderthemen: 

Kommentare

Burkhard Blienert kann keine klaren Aussagen geben wie es mit der SPD in der Thematik Cannabis weitergeht insofern er das Amt als Bundesdrogenbeauftragter begleiten wuerde. Daher ist er noch ungeeigneter als unsere derzeitige Drogenbeauftragte Frau Mortler ...die hat immerhin eine klare Aussage.

Modelprojekte was die Freigabe von Cannabis angeht ? In den Niederlanden wird dieses 'Model'
seit Jahren erfolgreich vorgefuehrt ... aber klar ... wir sind ja auch keine Hollaender.
Die Hollaender sind "Kiffer" ... und deswegen nicht 74 Weltmeister geworden.

Aus dem Interview höre ich heraus, dass es bereits gute Ansätze gibt, dennoch klingt alles noch weit entfernt und Bedarf noch viel Aufklärungs- und Überzeugungsarbeit um hier wirklich etwas in die Gänge zu bekommen. Auf jeden Fall toll diese Interviews hier sehen zu können. Danke dafür.

Offenbar sind viele Direktkandidaten der SPD gegen eine Legalisierung. Eine Anfrage an die Kandidatin Kirsten Lühmann, hat ergeben, dass sie eine Legalisierung strikt ablehnt. Sie begründet das mit ihrer Erfahrung aus dem Polizeidienst. Sehr fragwürdig. Einzelheiten hier:
https://www.abgeordnetenwatch.de/profile/kirsten-luhmann/question/2017-07-31/279752

Neuen Kommentar schreiben