Hanfspot Nr. 2 - Entkriminalisierung

  • Veröffentlicht am: 25. November 2014 - 16:37
  • Von: Florian Rister

Hier der zweite von unseren lang erwarteten Hanfspots.

In diesem Spot wird die aktuelle Kriminalisierung von harmlosen Cannabiskonsumenten gezeigt. Polizisten müssen nicht die Menschen verfolgen, die sozial negativ auffallen, sondern diejenigen, die sich durch den Besitz von Hanf strafbar machen. Der in der Not herbeigewünschte Freund und Helfer wird so zur realen Bedrohung für freundliche, normale Menschen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kommentare

Hoffentlich werden die kommenden Spots besser! Bin ein 1000 prozentiger Befürworter der Entkriminalisierung!
Aber die ersten beiden Spots sagen absolut gar nichts aus und haben nur Budget verbrannt. Sehr schade.

Irgendwie fehlt das Schluss mit Krimi. Dem DHV Spruch.

Herzlichen Dank. Ihr leistet hier super Arbeit!

Freue mich schon auf den morgigen Spot und natürlich auf die Extended Cuts ;)

Lg
Chris

Also ich verstehe nicht was die pöbelnde Leute ausdrücken sollen? Soll das
eine Anspielung darauf sein, dass Alkohol die Leute aggressiv macht, aber Kiffer
eigentlich nur friedlich chillen?

Schauspielerisch überzeugt mich der Spot schon eher - im Medizin-Spot hat das tatsächlich nur die Dame, hier finde ich alles schön gemacht. Wie viele auf facebook oder unter dem Video kommentiert haben, hätte man das Verhalten der Betrunkenen schon etwas mehr auf den Alkohol beziehen können, aber das ist eher Nebensache. Der Spot ist kurz, prägnant, hat für mich keine wirklichen logischen Fehler aufgrund des Zusammenschnitts und ist wirklich professionelle Werbung. Besonders klasse finde ich ja auch, dass ihr Manfred Lehmann engagiert habt. Habt ihr ihn wirklich rein "gebucht" oder steht er auch zumindest persönlich ein wenig hinter der Thematik?
Vielen Dank für diesen weiteren Schritt in eine noch seriösere, professionellere Richtung (in dem Zusammenhang auch Respekt für die neu gestaltete Website), denn das ist das Wichtigste: Den bisher noch "unwissenden", starr in der alten konservativen Richtung hängengebliebenen Menschen in Deutschland eine Plattform und Medien zu geben, die sie informieren. Das ist alles, was zur Legalisierung fehlt: Information über Cannabis.

Klasse Spot. Ein komplexes Thema nachfühlbar auf den Punkt gebracht. Weiter so!

Hallo zusammen.

Ich finde die bisher gezeigten Spots nicht schlecht.
Ich selbst habe mit Spannung auf diese Spots gewartet, eigentlich
schon seit der Millionärswahl.
Es ist ultimativ einzigartig und schon viel wert, dass überhaupt in den
Medien sich eine Stimme zeigt (und überhaupt gesendet wird), die FÜR die Legalisierung steht.

Diese Werbung ist kein Wundermittel. Es wird jetzt nicht über Nacht die große Legalisierung kommen. Wir brauchen auch weiterhin einen langen Atem.
Wichtig ist für mich nicht dieses oder jenes Detail der Spots.
Natürlich kann man Kritik äußern, und das sollte man auch, wenn man davon überzeugt ist.
Ich jedenfalls warte schon länger wie 15 Jahre auf so eine Gelegenheit, den Hanf in das rechte Licht zu setzen.
Bleiben wir locker und tun alles, um diese Spots zu verbreiten und vielen Leuten davon zu erzählen.
Diese Spots sind wie Geld: Auch wenn es schlecht ist, ist es gut! :)
Let's hope and fight...

Toller Spot! Das dürfte wohl jeden überzeugen.

Wunderschöne Optik. Man kann sich hervorragend in die Kiffer am Tisch hineinversetzen und mitfühlen.

Träumt mal alle weiter.

Es wird niemals legalisiert werden.
Was bringt die Entkriminalisierung z.B. 5g oder 30g Straffrei zu besitzten als eigenbedarf,
wenn sich hintenrum die Fahrerlaubnisbehörde bei euch meldet weil ihr den Grenzwert von 1ng aktives THC im Blut überschritten habt was einer 0,0 Alkoholpromillegrenze gleicht?

Das ist die größte Sauerei, 1ng-2ng ist gar nichts.
In anderen Ländern würden man sagen, gute weiterfahrt, schön das sie Konsum und fahren trennen. Aber bei uns gilt man als Junkie der vollbreit ist und zu MPU geschickt wird.
Und die schafft man nur wenn man ein Problem hat oder sich eins ausdenkt, wer kein Problem hat, kifft ja nicht, normale Menschen machen so was nicht.
Ohne Problem, keine Verhaltensänderung, und wenn man kein Problem hat das man zu Lösen hat, hat man auch kein Grund das aufzuhören.

Versteht ihr was ich meine....

Da sollte sich mal was ändern....

Neuen Kommentar schreiben