Götz Widmann über Cannabis im Straßenverkehr

  • Veröffentlicht am: 19. November 2017 - 11:00
  • Von: Sascha Waterkotte

Götz Widmann: Cannabis & Führerschein auf Tour

Klarer Kopf. Klare Regeln! - Wurth trifft Widmann: Der bekannte Liedermacher Götz Widmann spricht in entspannter Atmosphäre mit DHV-Chef Georg Wurth ausgiebig über Probleme von Cannabiskonsumenten im Straßenverkehr, eigene Verhaltensweisen als Musiker beim Leben auf Tour und einschneidende Fälle aus dem privaten Umfeld. Auch für den Sänger ist klar: Die geltende Rechtssprechung bestraft Cannabiskonsumenten unverhältnismäßig, zerstört berufliche Existenzen und ist dringend reformbedürftig, um die Ersatzbestrafung zu beenden.

Um Ungerechtigkeiten beim Thema Cannabis & Führerschein zu bekämpfen, führen wir eine Kampagne durch, welche dem DHV durch sens media ermöglicht wird. Wir fordern einen klaren Kopf und klare Regeln beim Autofahren! Im Rahmen der Kampagne kommen Betroffene, Experten und Prominente zu Wort, um auf Missstände aufmerksam zu machen und um eine politische Verbesserung zu erreichen.

Kampagne:

sens media:

Sonderthemen: 

Kommentare

Das Video fasst alles gut zusammen.
Ich hoffe, dass die Petition ihr Ziel (Legalisierung / Entkriminalisierung) erreicht und die Gesetze auch im Bezug auf dieses Thema angepasst werden.

In der Schweiz kann ein Polizist auf verdacht jeder Person den Führerschein entziehen. Wenn beim Bluttest über 1ng gefunden wird bleibt der Führerschein entzogen. Um diesen wider zu bekommen investiert der Beschuldigte über 12000 CHF. Das führt zu einer Existenzvernichtung und kostet den Steuerzahler Unmengen an Gelder die besser eingesetzt werden könnten. Achtung: Über 1ng kann auch durch passiven Konsum oder legale CBD Blüten erreicht werden!! Mit lieben Grüssen Sara

Neuen Kommentar schreiben