Vielzahl Cannabis-Vorschläge beim Zukunftsdialog

  • Veröffentlicht am: 16. Februar 2012 - 10:52
  • Von: Maximilian Plenert

Inzwischen gibt es bei Merkels Zukunfsdialog neben dem Vorschlag des DHV ein Dutzend weiterer Vorschläge. Jeder Vorschlag, der unter die TOP 10 kommt hilft mit Merkel dazu zu bringen sich unseren Vorschlägen zu stellen. Deswegen votet fleissig alle Beiträge, die ihr für sinnvoll haltet!

 

 

Weitere Vorschläge bitte als Kommentar posten, wir bauen sie dann hier in den Artikel ein. Zur Orientierung für die Anderen kann jeder auch posten, welche Vorschläge er am besten findet, dazu habe ich sie durchnummiert.

  1. Cannabis legalisieren = den Markt für Erwachsene regulieren!
  2. Legalisierung von bestimmten weichen Drogen.
  3. Cannabis als Medizin
  4. Legalisierung von Cannabis
  5. Arbeitsplätze und Steuereinnahmen durch die Legalisierung von Cannabis
  6. Hanf freigeben....
  7. Drogen legalisieren und besteuern. Das gibt Geld für alle, auch Nichtkonsumenten.
  8. Liberalisierung
  9. Gleichbehandlung von Cannabis und Alkohol
  10. Der Eigene Anbau von (Weiblichen)-Cannabis
  11. Legalisierung von Cannabisöl für den Kampf gegen Krebs
  12. Anbau von Weiblichen-Cannabis-pflanzen soll Legal werden
  13. Legalisierung bestimmter weichen Drogen? Ja!
  14. Beendigung des Ungleichgewichtes im Führerscheinrecht-Einführung von THC-Grenzwerten
  15. Cannabis legalisieren. Alles was WIR wollen!
  16. Cannabis legalisieren! Wir können und wollen selbst entscheiden was für uns gut ist!
  17. Cannabis Legalisierung und Vermarktung
  18. Reform des Betäubungsmittelgesetzes
  19. Die Legalisierung von Cannabis = Kontrollierte Märkte für eine Bessere Zukunft
  20. Legalisierung von Cannabis
  21. Cannabis Legaliserung
  22. Bezüglich Cannabis Legalisierung.
  23. Cannabiskonsumenten endlich entkriminalisieren!
  24. Cannabis - Vollständige Legalisierung bzw. Entkriminalisierung aller anturnenden Stoffe!
  25. echte und mehr Suchtprävention durch Steuereinnahmen eines regulierten Cannabismarktes finanzieren

Kommentare

[quote name="..."]Ist es möglich es auch umgekehrt hochzurechnen?Sprich Einnahmen durch MPU,Einnahmen durch billige "Arbeiter" im Knast,Geldstrafen durch Besitz und Erwerb,uswDas war ne Frage an den DHV[/quote]Theoretisch ist das alles möglich, zunindest kann man eine einigermaßen genaue Schätzung versuchen. Aber sowas erfordert eine Menge zeitaufwändige Recherche.

Vorschlag: Schutz unserer Kinder durch Legalisierung von Cannabis !!!Durch einen regulierten besteuerten markt werden zum einen weniger Dealer auf der Strasse rumlaufen oder vor Schulen Drogen verkaufen. Zum anderen werden viele Rauschgiftsüchtige auf das zukünftig legale cannabis umsteigen und so den Markt der Todbringenden Drogen eindämmen. Sogar die Polizei würde davon profitieren da Sie sich dann auf die minderheit der Konsumenten von Harten Drogen konzentrieren können.(Wer das für sinnvoll hält kann es gerne als Vorschlag an die Regierung posten)

Georgs anfrage scheint deutschland sehr zu interessieren. Wenn ich die Grafik auf der Regierungs seite richtig verstanden habe soll über diese Abstimmung ein Buch am Ende erscheinen. Und ne Abschiedsfeier. Man stelle sich nur mal vor wovon das Buch und die Feier handeln könnten...DIE VERABSCHIEDUNG DER CANNABIS PROHIBITION

GIBT DIE HANFSAMEN WIEDER FREI......

[quote name="ELITE"]GIBT DIE HANFSAMEN WIEDER FREI......[/quote]SOFORT

verstehe nicht warum wir nur auf platz 2 sind und der andere beitrag aus den top 10 gefallen ist,man kann doch übelst oft am tag abstimmen wir sind ja eine community auch wenn platz 2 gut ist muss man auf die 1

ist ne coole sache aber man darf sich nicht allzu grosse hoffnungen machen ich denke merkel wird sagen:hab ich schon mal beantwortet grosse abhängigkeit,man kann es mit alkohol nicht vergleichen....und das wars,hoffe natürlich es wird anders aber wenn man wirklich realistisch ist....

Votet auch für die anderen weiter,das scheint ein wenig eingeschlafen zu sein.Platz zwei fällt immer weiter nach unten.Platz drei hat meiner Meinung nach noch garnicht die Anerkennung erhalten die es verdient hätte.Auch die anderen sind mittlerweile weit abgeschlagen.Also nicht votingmüde werden,weiter machen!!!

[quote name="was redet der da?"]Hierzu...https://www.dialog-ueber-deutschland.de/DE/20-Vorschlaege/10-Wie-Leben/Einzelansicht/vorschlaege_einzelansicht_node.html?cms_idIdea=2913[quote]Mal ganz von allen Kommentaren abgesehen. Was soll ihr Beitrag? Der hat im Zukunftsdialog rein garnichts zu suchen! Die Frage war,was in Deutschland vom Volk als verbesserungswürdig angesehen wird. Da es bisher keine Legalisierung gibt,ist ihr Beitrag doch eher in einem Forum angebracht da es sich hierbei einzig und alleine um ein Diskussionsbeitrag handelt der gegen andere Beiträge wettert. Abgesehen davon sollte sie wenn sie schon bei Wiki ihre Infos ziehen auch die anderen Beiträge dort über Hanf,Cannabis und Cannabis als Medizin lesen. Weiter möchte ich nicht auf ihre Beiträge eingehen,da sie sich leider zu oft selbst widersprechen und damit(wenn man sich alle ihre Beiträge ansieht) eigentlich ein wenig selbst veräppeln.Das möchte ich nicht unterstützen,das würde mir zu leid ihnen gegenüber tun.[/quote][/quote]Hierzu zum Kommentar vom am 24.02.2012 um 01:01 Uhr von Florian (Gast) kommentiertAchso Phil schreibt als Florian..."Ich bin dagegen, das hier ist mein Diskussionsbeitrag" Oder wie? Na und das ohne Cannabiskonsum?Ist das nicht etwas schizophren? Aber das soll Nebensache sein. Was wir wollen?Ganz einfach,keine pychischen Schäden mehr durch Verfolgung! Wie würdest du dich fühlen wenn du für jedes Gramm Zucker,Angst vor Hausdurchsuchung,Führerscheinverlust(ohne breit gefahren zu sein,nur aufgrund Restzuckers im Blut),Gerichtsverhandlungen,Anwaltskosten,Arbeitsverlust und so weiter,haben müsstest? Die Liste ist schier unaufhörlich. Ebenso sind sich die Wissenschaftler unklar ob die Psychosen bei Cannabis nicht sogar durch die Verfolgung kommt,ebenso wie eine bestimmte Art der Schizophrenie. Der Konsument muß sich ja dauernd in seinem Unfeld verstellen,oder er wird als "Abhängiger" bezeichnet von Leuten wie dir die es nicht besser wissen. Abgesehen davon hilft Cannabis laut Studien sogar GEGEN Schizophrenie.Nicht nur Wiki gucken,auch mal beim Acm,DHV,usw. informieren.Ärzteblatt wurde bereits genannt,dort siehst du wenn du alle Beiträge durchliest wie unschlüßig selbst Ärzte sind den Gafahren gegenüber.

"Ebenso sind sich die Wissenschaftler unklar ob die Psychosen bei Cannabis nicht sogar durch die Verfolgung kommt"Sehr interessanter Ansatz wie ich finde!! Finde selber da ist was dran, ich führe ein Doppelleben. Für mache bin ich der Kiffer von nebenan aber für die allermeisten bin ich ein "normaler Mensch" der seinen Kram erledigt und das Thema kiffen eben einfach kein Thema ist. Menschen die nicht kiffen, reden auch nicht wirklich darüber. Die meisten wissen es nicht, meine Vergangenheit hat mir jedenfalls gezeigt dass ich mit einem Doppelleben in der Gesellschaft besser fahre, wenn es Nichtkonsumenten einfach nicht wissen. Dennoch ist die Angst im Straßenverkehr steht’s dabei, der Verfolgungsdruck ist nicht weg zu diskutieren, da er ein stetiger Begleiter ist und mich in eine Art „Scheinwelt“ zwingt. Ein leben in Widersprüchen, aus meiner der Not geboren.Eigentlich bin ich ein ehrlicher Mensch, stets korrekt, penibel und fleißig. Dennoch habe ich Kontakte zur Unterwelt, bin kriminell, belüge meine Familie, teils auch meine guten Freunde und gesellschaftlich würden mich wohl viele als Drogensüchtigen Junkie bezeichnen.Das nur weil ich abends kiffe! Juhu & Dankeschön. Ich kann schon sagen, das knabbert an mir, grenzt mich auch in gewisser Weise gesellschaftlich ab und nährt somit täglich einen Minderwertigkeitskomplex.

ja ich denke auch dass die psychosen durch die verfolgung kommen,nur würden dass merkel un co nie im leben glauben,ich verstehe es sowieso nicht,wenn sie cannabis illegal haben wollen,ist das zwar unverstänlich,aber ich würde sagen ok,wenn der besitz eine ordnungswidrigkeit wäre,das reicht doch völlig aus,aber das es eine straftat ist ist das döfste an der sache,ich muss bei kritischen uhrezieten und bestimmten starssen das zeug in meiner hand halten falls jemand kommt damit ich es schnell weghauen kann und später aufsammeln,kein bock mehr drauf

stimmt doch alle immer wieder ab,bei dem zukunftsdialog stimmen so wenige ab,dass man schon längst auf platz 1 sein müsste in 4 tagen nicht mal 10 000.nur platz 1 hilft!

Please Vote Nr.14Über die Veränderung des Führerscheinrechtes, können wir die Legalisierung auch einleiten, bzw. vorrantreiben, den es ist immer noch ein Ersatzstrafrecht und es geht uns alle an, nicht erst wenn wir den FS verlieren, wir müssen im Vorfeld tätig werden & staatliche Stellen & Verwaltungen müssen neue wissenschaftliche Erkenntnisse auch unverzüglich in ihre Gesetze aufnehmen, siehe Studie der BAST & DRUID Studie.Vor einigen Jahren hatte der DHV damals beim Verkehrsminister Tiefensee auch in dieser Richtung eine Einführung von THC Grenzwerten gefordert, jedoch ist nix passiert. Der Protest muss viel größer werden, also auf und die Petition zeichnen !!!

Seiten

Neuen Kommentar schreiben