Video: Mitschnitt der Drogenpolitik-Veranstaltung mit Frank Tempel

  • Veröffentlicht am: 21. Dezember 2011 - 14:49
  • Von: Maximilian Plenert

Es gibt ein Mitschnitt der Veranstaltung "Von Alkohol bis Zauberpilze - Diskussion mit Frank Tempel zur LINKEN-Drogenpolitik" am 15.12.2011 im Karl-Liebknecht-Haus. Frank Tempel, seit der Wahl 2009 Bundestagsabgeordneter und der drogenpolitische Sprecher der Fraktion DIE LINKE war zuvor als Kriminalbeamter im gehobenen Dienst beschäftigt.

Das Video mit Frank Tempel ist besonders sehenswert, weil er beschreibt, wie sich seine Einstellung mit der Zeit gewandelt hat. Zum Einem weil er als Polizist erkannt hat, wie sinnlos seine Arbeit als Drogenfahnder war, wie er Karrieren zerstörte, statt Probleme zu lösen und zum Zweiten, weil er sich als MdB aktiv weitergebildet hat, zum Beispiel durch seinen Besuch bei der DHS Jahrestagung.

 



Es gibt ein Mitschnitt der Veranstaltung "Von Alkohol bis Zauberpilze -
Diskussion mit Frank Tempel zur LINKEN-Drogenpolitik" am 15.12.2011 im
Karl-Liebknecht-Haus. Frank Tempel, seit der Wahl 2009 Bundestagsabgeordneter
und der drogenpolitische Sprecher der Fraktion DIE LINKE war zuvor als
Kriminalbeamter im gehobenen Dienst beschäftigt.

Das Video mit Frank Tempel ist besonders sehenswert, weil er beschreibt, wie
sich seine Einstellung mit der Zeit gewandelt hat. Zum Einem weil er als
Polizist erkannt hat, wie sinnlos seine Arbeit als Drogenfahnder war, wie er
Karrieren zerstörte, statt Probleme zu lösen und zum Zweiten, weil er sich als
MdB aktiv weitergebildet hat, zum Beispiel durch seinen Besuch bei der DHS
Jahrestagung.

Zum Video: http://www.youtube.com/watch?v=f5svn5WWqbQ

 

Kommentare

Meine Frage dazu: Warum werden nicht Leute mit einer Kompetenz wie Herr Tempel sie hier zeigt zu Bundesdrogenbeauftragten ernannt?Wirklich toll, wie er seine Erfahrungen aus dem Polizeidienst darstellt und die Sinnlosigkeit der Verfolgung einfacher Konsumenten erklärt.Ich geh mal davon aus, dass viele Polizisten seine Einstellung bezüglich der Verfolgung von einfachen Konsumenten teilen, sich aber nicht trauen dies offen zu zugeben. Was dann passiert sieht man ja bei Herrn Wimber (Herr Rickfelder von der CDU möchte ihn absetzten).Weiter so Herr Tempel!

leider ist es nicht immer erwuenscht frei zu Denken und vorurteilsfrei zu Diskutieren.

Zeitverschwendung...sowas kuck ich mir garnichtmehr mit an weil man das schon inne 20ziger jahre wusste!!nennt sowieso niemand das kind beim namen!!könnte ja den eigenen job kosten nech!!!das Kind heißt curruptus claudiusso konsumenten verfolgen ist neen super klasse justiz geschäft da gehts nicht um gerechtigkeit da geht um die KOHLE!!!und schon gerade jugentliche zu kriminalisieren oder einzuknasten wegen som cannabis das volle absicht,spääächel doktrin (selbst bei einem bankräuber der heutzutage ja ein HELD ist)da die jugendlichen da erstmal den richtigen HASS auf deutschland entwickeln und somit als zukünftige kunden schön warmgehalten und aufgebaut werden!! wer will schon in der JUSTIZ seinen Arbeitsplatz verlieren??IHR etwa,,,also ich nicht!!also praktisch denken särge schenken und reichenknäste bauen!!freundlichen grußso ick höre mir das wahlprogramm gequatsche mal mit an mal sehn ob der herr tempel das kindchen beim namen nennt!! falls ja möcht ich mich entschuldigen,,falls nicht...sucht euch lieber richtige leute die was repräsentieren und darstellen!!kämpfer!!!

jupp vom bruderbacher kegelsclub!!alles klar!!!ole der gesellschaftlichen verschi..enden Doppelmoral!!nun rede ich lieber wieder mit meinem ex jva abteilungsbeamten der ist zwar schon inner pension sieht das von mir geschriebene aber ganz genauso!!darfer ja jetzte auch ist ja pensioniert!rofl!! :D frohe feiertageojeoje 32.30 was sind denn da für arme menschen auf der veranstaltung! viele besucher da wohl waren....gins einmal kurz die konservative internationale...zitiert denn aber schnell wieder weg..nich ein wörtchen der korruption aber der herr polizist würde gerne die OK trockenlegen ist das niedlich!!

Um euch darauf hinzuweisen bei 32:30 hört man eine Schwerkranke ältere Frau also bitte keine Witze machen !!!Danke

falls sich das auf mich beziehen solltewenn ich von armen menschen spreche mach ich bestimmt keine witze!!ok :cry: Weitermachen und folgende Lektüre empfehlehttp://de.wikipedia.org/wiki/Don_Quijotevon Jorge Cervantes :-* freundlichen gruß

scheiss auf die politiker, ich schleuder meine kohle in den schwarzmarkt mit gutem gewissen... immernoch besser als es diesen schwanzköpfen von staatsbilbos in den rachen zu werfen.

Ich versteh nicht ganz was hier einige haben. Was habt ihr gegen solche Veranstaltungen?Da hat einer mal die Eier in der Hose zu sagen was alles falsch läuft und versucht Andere aufztuklären. Der steht auch noch dazu, dass er Anfangs für die Prohibition war und später die Sinnlosigkeit davon eingesehen hat. Was ist daran so verkehrt?Dann würde ich gerne noch Wissen, was die Justiz von der jetztigen Drogenpolitik, insbesondere der Cannabispolitik für einen Gewinn hat. Die meisten Verfahren werden wegen Geringfügigkeit eingestellt, verursacht also nur Kosten, die am Ende der Steuerzahler zutragen hat.Bevor ich es vergesse, wer sein Geld lieber auf dem Schwarzmarkt für fragwürdige Qualität ausgeben will braucht sich erst recht nicht aufregen, wenn sich nichts ändert!Wenn jeder, der hier so groß am rummotzen ist einfach mal eine Pause einlegt und ein paar euronen an den DHV spendet, könnten die Jungs sicher ganz andere Aktionen starten!Schönen Gruß

:lol: grüne fee lese sie schon einige zeit hier ihr arragement find ich super auch diese seite und den DHV alles super!! nur wie ich schonmal erwähnt habe scheinen hier einige leute mit macht und anstand die realität verdrängen zu wollen!!nun folgt eine...kleine essay damit es auch der letzte friedliche haschfixer versteht allen negativen bewertungen zum trotz da.....leg ich überhaupt keinen wert drauf!! hihihikräuters.dpa. 24.12.2012 tatsachenberichtMit der Armee der lahmen Haschpuppies und der wehenden Hanflegalizepotfahne wurden die Verhandlungen neu aufgenommen!!Der Organisation der lahmen friedlichen Haschpuppies ist allerdings nicht ganz klar wie es auf der Welt aussieht und auf was sich da einlassen!!Es ist ein unabdingbares Naturgesetz das Staaten, Länder,und Menschen mit der organisierten Kriminalität zusammenarbeiten ,zu Müssen!Es gibts natürlich auch Staaten die die organisierte Kriminalität selbst darstellen und es gibt Staaten die die OK offiziell bekämpfen um somit den Bürger und die Bevölkerrung in Sicherheit zu wiegen und zu beruhigen das ,,Sie,, auf der richtige Seite stehn!! Also forden die Haschpuppies Kämpfer im Jahre 2012 Kampf gegen die Mafia !!!HeadlineProhibition der Organisierten Kriminalität!!Auf einen Hanfsymposiumsforum wurden die Vorschläge der Coffieshops und Csc Modelle einstimmig beschlossen und als Antrag an den Staat,bzw, der Regierrung eingereicht!!Da der Staat aber Keine Lust auf organisierte Kriminalität hat ...kamen diese Anträge in den Reisswolf und die Rückantwort an die Verbände lautete!!Wollt ihr uns verarschen???Frohes Lagerfeuerken :zzz

Es ist ein unabdingbares Naturgesetz das Staaten, Länder,und Menschenmit der organisierten Kriminalität zusammenarbeiten , Müssen!Begriff:Prohibitions-Korruption!!Freundliches Lagerfeuerken

dass es bei uns Korruption gibt ist eine Sache, dass wir sie nicht wollen eine andere. Wer sind wir, dass wir von anderen wie bspw. Griechenland verlangen, dass Korruption eingeschraenkt wird aber seleber korrupt sind. In einer Demokratie sollte es moeglich sein das zu bekaempfen und dass eine Partei wie die Piraten staerker wird gibt Hoffnung die Demokratie zu reformieren und voranzubringen, vor allem mal die Meinung der Menschen einzuholen die nicht waehlen gehen, denn diese Menschen sind nicht unbedingt unpolitisch, sondern sind angepisst vom System oder von den bestehenden Parteien.

Danke für den Videobeitrag DHV.Ich möchte nur kurz zur Strafverfolgung von Cannabiskonsumenten etwas sagen. Diese ist das exakte Gegenteil des in der Rechtswissenschaft vorkommenden Begriffes von "Verhältnismässigkeit". Und dieses NICHT NUR in der Verfolgung der Cannabiskonsumenten selbst, sondern auch für Polizei und Staat. http://de.wikipedia.org/wiki/Verhältnismäßigkeitsprinzip

hier noch eine ergaenzug zu dem Verhaeltnissmmessigkeitsprinzip, http://www.saarheim.de/Anmerkungen/verhaeltnismaessigkeit.htmda sind noch einige andere Artikel wie bspw. "High ist Okay".Interessant wie man es schaffen moechte die Grundrechte des Buergers einzuschraenken.

Neuen Kommentar schreiben