Video: Dr. Rainer Ullmann: Warum das Drogenverbot ungesund ist!

  • Veröffentlicht am: 14. Dezember 2010 - 18:07
  • Von: Maximilian Plenert
 

In diesem Video des Schildower Kreises erklärt Dr. med. Rainer Ullmann, warum seiner Meinung nach das Drogenverbot nicht nur völlig ungeeignet ist, das Drogenproblem zu lösen, sondern auch gesundheitsschädlich ist und gar ein Verbrechen darstellt.

Das neuste Video mit dem Substutitionsarzt Dr. Ullmann wurde am gestrigen Montag auf dem youtube-Kanal des Schildower Kreises online gestellt. Dort sind schon Videos der "Schildower" Prof. Böllinger, Prof. Scheerer und Prof. Quensel zu finden.

Das Video hat diesmal eine deutlich bessere Qualität, zudem hat Ullmann sein Skript auf der Homepage des Schildower Kreises veröffentlicht, hier einige bemerkenswerte Zitate:

Bei meiner Beschäftigung mit der Heroinabhängigkeit wurde mir bald klar, daß die wesentlichen Schäden – Abszesse, HIV- und Hepatitisinfektionen, Armut und Verwahrlosung – nicht durch den Konsum des Heroins, sondern durch die Prohibition verursacht werden. [...] Aber der Umgang mit diesen Stoffen [Drogen] kann und muß erlernt werden – genau wie vieles andere, was wir trotz eines Gesundheitsrisikos gern tun. [...] Die Zahl der Konsumenten von Cannabis, Heroin und Kokain hat in Europa seit den 1960ern massiv zugenommen: diese Zunahme fand während der Prohibition statt. [...] Es gibt vielleicht nicht die Lösung des Drogenproblems. Es gibt aber eine Lösung für die von der Prohibition verursachten Probleme: das ist die Abschaffung der Prohibition. [...] Für den regulierten Zugang zu diesen Stoffen gibt es verschiedene Möglichkeiten: z.B. vom Staat geführte Drogenfachgeschäfte [...] Es ist schwer zu verstehen, daß Regierungen an der unwirksamen, teuren und schädlichen Prohibition festhalten. Wenn Verbrechen eine besonders sozialschädliche Handlung ist, dann ist die Prohibitionspolitik ein Verbrechen. 

Dr. Rainer Ullmann (Schildower Kreis): Warum das Drogenverbot ungesund ist!

Dr. Rainer Ullmann ist Allgemeinmediziner in Hamburg und Mitglied im Schildower Kreis, einem Netzwerk von Experten aus Wissenschaft und Praxis im Drogenbereich. Ullmann, der seit vielen Jahren Heroinabhängige substituiert, erklärt in diesem Video, warum er die Drogenprohibition für gescheitert hält.

Der Schildower Kreis, ein Netzwerk von Experten aus Wissenschaft und Praxis, will auf die schädlichen Folgen der Drogenprohibition aufmerksam machen und legale Alternativen zur repressiven Drogenpolitik aufzeigen.

 

Neuen Kommentar schreiben