Stellenausschreibung: Videoproduktion und Unternehmenskommunikation beim Deutschen Hanfverband

  • Veröffentlicht am: 14. Juli 2017 - 11:27
  • Von: Georg Wurth

Der Deutsche Hanfverband ist die größte Interessenvertretung von Hanffreunden und Legalisierungsbefürwortern in Deutschland. Wir betreiben ein Büro in Berlin mit neun festen Mitarbeitern und arbeiten mit unserem Online-Auftritt, öffentlichen Kampagnen, Aktionen und vielen Einzelgesprächen für die vollständige Legalisierung von Cannabis.

Aktuell suchen wir eine/n Kommunikationsdesigner/in für die Konzeptionierung und Erstellung von Print- und Onlinematerialien sowie zur wöchentlichen Erstellung der DHV-News und einer Reihe weiterer online-Videos wie Interviews, Messeberichte, Demo-Dokus. Schaut euch unseren Kanal an.

Unser Jobprofil sieht 40 Stunden pro Woche vor, allerdings sind je nach Wunsch auch etwas niedrigere Arbeitszeiten denkbar. Neben dem Videodreh und -schnitt gehören auch die Erstellung von Fotos, Sicherung von Bildrechten sowie das Illustrieren und Designen von Grafiken bzw. das Layouten von Infomaterialien im Rahmen unserer Corporate Identity mit zum Betätigungsfeld. Wir wünschen uns außerdem, diese CI weiterzuentwickeln und ganzheitlich zur Anwendung zu bringen. Ergänzend wäre die regelmäßige Betreuung unseres YouTube-Kanals (Kommentare durchforsten, Optimierung der Präsentation unserer Inhalte nach den YouTube-Gesetzmäßigkeiten) wünschenswert, Vorkenntnisse hier von Vorteil.

Kenntnis der Positionen des DHV und Grundlagen der Debatte zur Legalisierung sowie zu Hanf/Cannabis allgemein werden dir deine Tätigkeit vereinfachen.

Als Kamera nutzen wir aktuell eine Panasonic TZ-1000, Sound nehmen wir mit Fieldrecordern und Lavalier-Mikrofonen ab. Rudimentäre Kenntnisse in der Audio-Bearbeitung solltest du mitbringen. Zur Layout-,Grafik-, Bild- und Videobearbeitung steht die komplette Adobe Creative Cloud zur Verfügung, Kenntnisse in Photoshop, Illustrator und Indesign für Print- und Bildmaterial, sowie Premiere und After Effects für Bewegtbild-Inhalte sind Voraussetzung.

Unser bisheriger Designer wird uns zum 01.10. verlassen. Um eine solide Übergabe der Aufgaben zu gewährleisten, soll die Anstellung daher so zeitnah wie möglich erfolgen. Eine feste Anstellung wird nach einer Probezeit von 6 Monaten angestrebt.

Unsere Gehälter sind nicht gigantisch. Dafür bieten wir einen Job mit Sinn in angenehmer Team-Atmosphäre. Wenn du Lust hast, dich mit deinem Wissen rund um Grafikgestaltung, Kommunikationsdesign und Videographie für die Legalisierung von Cannabis einzubringen, dann bist du bei uns genau an der richtigen Stelle! Bewerbungen bitte mit Motivationsschreiben, Lebenslauf, Zeugnissen und Arbeitsproben (im Idealfall Showreel und Portfolio) als E-Mail mit dem Betreff "Bewerbung Videoproduktion- & Unternehmenskommunikation" an kontakt (at) hanfverband.de. Gedruckte Bewerbungen per Post sind nicht nötig und bringen keinerlei Vorteil!

Die Ausschreibung endet zum 01.08.2017. Bewerbungen, die nach Ende dieser Frist eingehen, werden ggf. nicht mehr berücksichtigt.

Sonderthemen: 

Kommentare

Ich hab mir Eure Stellenausschreibung: Videoproduktion und Unternehmenskommunikation beim Deutschen Hanfverband, angeschaut. Kann zwar Videos schneiden und gute Texte schreiben. Bei Euch muss man ja so viel Andere Tätigkeiten können. Ich denke mal, da wird es schon geeignetes Personal geben. Ach eh ich es vergesse - bin wieder als Fachberater KGV und sogar im Stadtverband tätig. Mein erster Artikel, siehe: http://www.stadtverband-leipzig.de/pflanzenschutz/1889-wie-mit-wasser-umgehen-richtig-giessen.html LG Jörg aus Leipzig

Würde euch sehr gerne unterstützen, wohne allerdings in Baden-Württemberg. Falls aber etwas zum bearbeiten over the air ansteht, bin ich gerne bereit zu helfen wo ich kann. Kann Videos schneiden und verfüge über Basis-Kenntnisse in Photoshop.

Danke für das Angebot! Aber ich fürchte, wir brauchen jemanden hier im Büro. Vielleicht kannst du deine Fähigkeiten in einer der Ortsgruppen einbringen..

Neuen Kommentar schreiben