Medizin-Petition: Übergabe von Unterschriften im Bundestag

  • Veröffentlicht am: 9. September 2014 - 13:00
  • Von: Jakob Gericke

Einen Tag vor dem Ablauf der Frist zum Mitzeichnen der Petition "Cannabis als Medizin" haben online bisher ca. 16.000 Menschen unterzeichnet.
Zahlreiche engagierte Aktivisten und Patienten haben zusätzlich in den letzten Wochen tausende Unterschriften auf Papier gesammelt.
Etwa 5.000 dieser Listen wurden heute von mehreren Cannabispatienten im Bundestag übergeben.

Einen weit Frank Tempel, Dr. Harald Terpe und Hans Christian Ströbele nehmen Unterschriften entgegenen Weg nahm Ute Köhler auf sich, die aus Südthüringen zur Unterschriftenübergabe anreiste. Frau Köhler ist bundesweit für ihr Engagement für Cannabis als Medizin bekannt, spätestens seit sie am 09. Januar 2013 mit der Bundesverdienst-Medaille für Ihren Einsatz um Verwendung und Kostenerstattung des Cannabis-Medikaments DRONABINOL ausgezeichnet wurde.
Aus Berlin waren die Schmerzpatientin Claudia Russo, die derzeit für den RBB-Film " Kiffer, Dealer, Coffeshop - Cannabis-Hauptstadt Berlin" vor der Kamera steht, und Sebastian Weist dabei. Maximilian Plenert vom DHV begleitete die Patienten bei der Übergabe der Unterschriften.

Hans-Christian Ströbele und Dr. Harald Terpe von den Grünen sowie Frank Tempel von der Linken nahmen die Listen entgegen und führten Gespräche mit den Cannabispatienten. Die Parlamentarier versprachen, das Anliegen in naher Zukunft durch eigene Initiativen im Bundestag zu vertreten.
Nach der Übergabe der Unterschriften wurden die Patienten vom "Grow-Magazin" interviewt.

Wir wissen nicht, wie viele Unterschriften insgesamt offline gesammelt wurden. Hoffentlich sind es genug, um das Quorum von insgesamt 50.000 Unterzeichnern zu erreichen! Es bleibt spannend.
Wenn ihr noch Unterschriften auf Listen gesammelt habt, denkt bitte daran, diese spätestens morgen zur Post zu bringen. Der Poststempel zählt!

Neuen Kommentar schreiben