Jamaika-Sondierungsteams: alle E-Mail-Adressen

  • Veröffentlicht am: 10. November 2017 - 15:00
  • Von: Georg Wurth

Die Sondierungsgespräche von CDU/CSU, Grünen und FDP spitzen sich langsam zu. In absehbarer Zeit müssen sich die Parteien bei wichtigen Streitpunkten einigen, um Koalitionsverhandlungen aufnehmen zu können. Auch beim Thema Cannabis wird es bis dahin grundlegende Entscheidungen geben. Deshalb ist es jetzt aktuell besonders wichtig, dass die Zuständigen wissen, wie viele Menschen sich die Legalisierung von Cannabis wünschen. Hier stellen wir die nötigen Kontakte zur Verfügung.

Bitte schreibt den "Sondierern" in einer kurzen (!) und freundlichen (!) E-Mail, dass ihr Fortschritte in der Cannabispolitik erwartet. Bei CDU und CSU geht es darum, den Widerstand zu verringern, bei Grünen und FDP darum, die Motivation und die Bedeutung des Themas zu erhöhen.

Diese Personen haben gerade extrem viel zu tun, lange E-Mails werden vermutlich nicht gelesen. Jede E-Mail zählt, auch wenn keine Antwort kommt! Also los geht´s:

Bündnis 90/Die Grünen

Katrin Göring-Eckardt: katrin.goering-eckardt@bundestag.de
Cem Özdemir: cem.oezdemir@gruene.de
Simone Peter: buero.peter@gruene.de
Anton Hofreiter: anton.hofreiter@bundestag.de
Winfried Kretschmann: winfried.kretschmann@gruene.landtag-bw.de
Claudia Roth: claudia.roth@bundestag.de
Britta Haßelmann: britta.hasselmann@bundestag.de
Michael Kellner: buero.kellner@gruene.de
Robert Habeck: urwahl@robert-habeck.de
Katja Dörner: katja.doerner@bundestag.de
Reinhard Bütikofer: reinhard.buetikofer@europarl.europa.eu
Jürgen Trittin: juergen.trittin@bundestag.de
Annalena Baerbock: annalena.baerbock@bundestag.de
Agnieszka Brugger: agnieszka.brugger@bundestag.de

FDP

Christian Lindner: christian.lindner@bundestag.de
Marie-Agnes Strack-Zimmermann: strack-zimmermann@fdp.de
Alexander Graf Lambsdorf: alexandergraf.lambsdorff@ep.europa.eu
Volker Wissing: volker.wissing@fdp.landtag.rlp.de
Michael Theurer: michael.theurer@bundestag.de
Katja Suding: katja.suding@bundestag.de
Marco Buschmann: marco.buschmann@bundestag.de
Nicola Beer: Nicola.Beer@fdp.de
Wolfgang Kubicki: wolfgang.kubicki@fdp.ltsh.de

CDU

Angela Merkel: angela.merkel@cdu.de
Volker Kauder: volker.kauder@bundestag.de
Peter Tauber: peter.tauber@bundestag.de
Peter Altmaier: peter.altmaier@bundestag.de
Michael Grosse-Brömer: michael.grosse-broemer@bundestag.de
Ursula von der Leyen: ursula.vonderleyen@bundestag.de
Thomas Strobl: thomas.strobl@cdu-bw.de
Julia Klöckner: julia.kloeckner@cdu.landtag.rlp.de
Volker Bouffier: info@volker-bouffier.de
Armin Laschet: armin.laschet@cdu.de
A. Kramp-Karrenbauer: a.kramp-karrenbauer@staatskanzlei.saarland.de
Daniel Günther: daniel.guenther@cdu-sh.de
Reiner Haseloff: http: //reiner-haseloff.de/kontakt/
Stanislaw Tillich: wahlkreisbuero@tillich-stanislaw.de
Thomas de Maizière: thomas.demaiziere@bundestag.de
Hermann Gröhe: hermann.groehe@bundestag.de
Helge Braun: helge.braun@bundestag.de
Jens Spahn: jens.spahn@bundestag.de
Daniel Caspary: daniel@caspary.de

CSU

Horst Seehofer: landesleitung@csu-bayern.de
Alexander Dobrindt: alexander.dobrindt@bundestag.de
Andreas Scheuer: andreas.scheuer@bundestag.de
Joachim Herrmann: joachim.herrmann@csu-bayern.de
Thomas Kreuzer: thomas.kreuzer@csu-landtag.de
Angelika Niebler: angelika.niebler@ebe-online.de
Manfred Weber: info@manfredweber.eu
Christian Schmidt: christian.schmidt.wk@bundestag.de
Kurt Gribl: kurt.gribl@augsburg2014.de
Gerd Müller: gerd.mueller@bundestag.de

Sonderthemen: 

Kommentare

CSV der emails... ;P Bündnis 90/Die Grünen katrin.goering-eckardt@bundestag.de, cem.oezdemir@gruene.de, buero.peter@gruene.de, anton.hofreiter@bundestag.de, winfried.kretschmann@gruene.landtag-bw.de, claudia.roth@bundestag.de, britta.hasselmann@bundestag.de, buero.kellner@gruene.de, urwahl@robert-habeck.de, katja.doerner@bundestag.de, reinhard.buetikofer@europarl.europa.eu, juergen.trittin@bundestag.de, annalena.baerbock@bundestag.de, agnieszka.brugger@bundestag.de FDP christian.lindner@bundestag.de, strack-zimmermann@fdp.de, alexander.graf.lambsdorf@europarl.europa.eu, volker.wissing@fdp.landtag.rlp.de, michael.theurer@europarl.europa.eu, katja.suding@fdp-fraktion.hamburg.de, marco.buschmann@fdp.de, Nicola.Beer@fdp.de, wolfgang.kubicki@fdp.ltsh.de CDU angela.merkel@cdu.de, volker.kauder@bundestag.de, peter.tauber@bundestag.de, peter.altmaier@bundestag.de, michael.grosse-broemer@bundestag.de, ursula.vonderleyen@bundestag.de, thomas.strobl@bundestag.de, julia.kloeckner@cdu.landtag.rlp.de, info@volker-bouffier.de, armin.laschet@cdu.de, a.kramp-karrenbauer@staatskanzlei.saarland.de, daniel.guenther@cdu-sh.de, wahlkreisbuero@tillich-stanislaw.de, thomas.demaiziere@bundestag.de, hermann.groehe@bundestag.de, helge.braun@bundestag.de, jens.spahn@bundestag.de, daniel@caspary.de Reiner Haseloff: http: //reiner-haseloff.de/kontakt/ CSU horst.seehofer@csu-landtag.de, alexander.dobrindt@bundestag.de, andreas.scheuer@bundestag.de, joachim.herrmann@csu-bayern.de, thomas.kreuzer@csu-landtag.de, barbara.stamm@csu-landtag.de, angelika.niebler@ebe-online.de, info@manfredweber.eu, christian.schmidt.wk@bundestag.de, kurt.gribl@augsburg2014.de, gerd.mueller@bundestag.de

what da heck.. naja irgendwie hat's die newlines und überschriften rausgehauen.. für Spamerei kann man jedoch immer noch schneller kopieren

Folgende Adressen tun´s nicht: Marco.Buschmann@fdp.de alexander.graf.lambsdorf@europarl.europa.eu katja.suding@fdp-fraktion.hamburg.de thomas.strobl@bundestag.de mailto:barbara.stamm@csulandtag.bayern.de horst.seehofer@csulandtag.bayern.de Die anderen sind immerhin nicht zurück gekommen ... :o)

Hi, vielleicht ist bei denen bereits das Postfach voll ;) LG, Sascha [DHV]

Moinsen, nein, die haben neue Adressen: @Bundestag.de Ich habe diverse Automatische Rückantworten bekommen, woraus dies zu entnehmen ist. LG Gianni

Hier einige Kontaktformulare und alternative Emailadressen: Marco Buschmann: https://www.marco-buschmann.de/ Alexander Graf Lambsdorf: http://www.lambsdorffdirekt.de/kontakt/ Katja Suding: katja.suding@fdp-hh.de Vom Landeschef von BaWü Thomas Strobl (unter anderem Zuständig für Digaitalisierung:o)) konnte ich weder Email-Adresse noch ein Kontaktformular finden. Man soll sich an das Ministerium wenden: poststelle@im.bwl.de Barbara Stamm: www.barbarastamm.de/1_kontakt_Nehmen-Sie-mit-uns-Kontak-auf.html Horst Seehofer: www.bayern.de/staatsregierung/ministerpraesident/kontakt-ministerpraesident/ --- Sorry, ich kriege keine bessere Formatierung hin ----

Danke für die Adressen (auch als CSV). Folgender Text ist gerade auf Reise gegangen: Sehr geehrte Damen und Herren, ich möchte Sie bitten im Rahmen der Sondierungsgespräche die regulierte Freigabe von Cannabis als wichtigen Punkt mit auf die Tagesordnung zu setzen. Nur ein reguliertes Cannabisangebot kann effektiv für Jungend- und Verbraucherschutz sorgen und Drogenkriminalität substantiell reduzieren. Ein regulierter Cannabismarkt sorgt einerseits für stattliche Steuereinnahmen, die man für Prävention und Schulen einsetzen kann, führt andererseits aber nicht zu steigenden Konsumentenzahlen, auch nicht unter Jugendlichen, wie offizielle Statistiken z.B. vom Colorado Department of Public Health and Environment zeigen. Die regulierte Freigabe von Cannabis hat deutlich mehr Vorteile als Nachteile und die Kriminalisierung von Millionen Bundesbürgern ist einfach nicht zeitgemäß. Die Zeit ist reif für eine regulierte Freigabe von Cannabis. Bitte setzen Sie sich dafür ein.

Folgende E-Mail Adressen hab ich als richtige E-Mail Adresse zurück erhalten: marco.mendorf@fdp.de und marco.buschmann@bundestag.de,

Moin, gibts schon was Neues bzgl. der nicht funktionierenden Mailadressen? Und macht es evtl. Sinn das eigenen Geschreibsel irgendwo ( ggfs. anonymisiert ) hoch zu laden auf das es für Andere als Ideen und/oder Textsteinbruch verfügbar wäre ? Was meint Ihr? LG

Die E-Mail Adresse von Katja Suding lautet katja.suding@bundestag.de

Hab gerade alle angeschrieben, die Wichtigsten persönlich, die anderen parteiabhängig gesammelt. Ich bin gespannt, ob Antworten kommen.

Mir haben bislang nur die von den Grünen geantwortet, die anderen hüllen sich in Schweigen ...

Die E-Mail Adresse von Michael Theurer lautet michael.theurer@bundestag.de

Hatte gestern alle angeschrieben und bisher zumindest eine Antwort erhalten. Erläuterung: Ich hatte "nur" Entkriminalisierung gefordert, weil das m.E. auch schon ein echt großer Schritt wäre. "Sehr geehrter Herr Gutekunst, vielen Dank für Ihre Nachricht. Erlauben Sie mir, dass zur schnelleren Beantwortung ich als Referent von Herrn Theurer antworte. Wir sehen das genau so, gehen aber noch einen Schritt weiter: Wir wollen Cannabis nicht nur entkriminalisieren, sondern legalisieren. Eine "Entkriminalisierung" wie in Portugal oder der Tschechischen Republik würde bedeuten, dass aus den Straftatbeständen Ordnungswidrigkeiten würden. Ein Fortschritt, aber nicht ideal. Herzliche Grüße Roland Fink P.S.: Diese Mail Adresse wird bald abgeschaltet. Zukünftige Mails bitte an michael.theurer@bundestag.de"

Au weia, tschuldigung was jetzt kommt ist irgendwie OT irgendwie aber auch nicht. Ihr habt bestimmt die heute früh herausgekommene Forsa Umfrage auf dem Schirm? Falls nicht bitte schnell mal googeln. SPON, RPO und ettliche Andere geilen sich schon daran auf. Vermutlich bin ich nicht der Einzige dem das Ergebnis etwas merkwürdig erscheint.... Egal wie dieses Ergebnis nun zustandegekommen ist jetzt heisst es gegenhalten, so fundiert und massiv wie nur möglich. In dieser Phase der Sondierungen diesen ( Verzeihung ) ausgemachten Mist unkommentiert durchs Netz wabern zu lassen könnte uns auf den letzten Metern noch das Genick brechen. Ich hab als alter Sack weder FB noch Twitter oder ähnliches kann also nur in Foren und Kommentarecken schreiben. Das werde ich auch tun. Ihr Anderen tut bitte in den sozialen Netzwerken was Ihr könnt! Liebe DHV Crew tut bitte Eurerseits was möglich ist ( Pressemitteilungen etc. ) diese Form der Auseinandersetzung mittels alternativer Fakten können wir der "Gegenseite" ( wer immer das auch sein mag...) nicht unkommentiert durchgehen lassen. Und bitte entschuldigt, das ich den ganzen Sermon hier ablasse, mir ist auf die Schnelle kein besserer Ort eingefallen.

Ich nehme an, du hast unsere Reaktion mitbekommen. Wenn nicht, schau dir mal die letzten beiden Nachrichten hier an.

Hab ich, das habt Ihr fein gemacht :) Inzwischen habe ich ( ganz old shool analog ) mein soziales Umfeld agitiert auch zu schreiben, die gute Nachricht viele wären bereit, die Schlechte die meisten trauen sich nicht aus Angst vor einem Outing. Das ist auch jeweils gut nachvollziehbar, man ist exponiert, vielleicht im öffentlichen oder kirchlichem Dienst das überlegen sich viele zweimal und entscheiden dann dagegen. Abgesehen davon, daß sich also hier tatsächlich zwei Sondierungsthemen überlappen, meines Wissen ist die Vorratsdatenspeicherung ja auch mit dabei, ist es m.E. beschämend, daß Betroffene in diesen Tagen noch nicht einmal Stellung beziehen können ohne dadurch ein Risiko ein zu gehen. Lange Rede kurzer Schwachsinn, könntet Ihr Euch vorstellen eine Art der Weiterleitung von Mails auf zu setzen? Betroffene könnten Ihre Anschreiben von einer eigens dafür eingerichteten Freemaileradresse aus einem öffentlichen WLAN zu Euch senden, und ihr verteilt sie dann weiter. Das würde nicht alle, aber doch einige Betroffene noch über die Schwelle zum Handeln schubsen. Vielleicht ists ja auch eine Scheißidee, wollte sie aber losgeworden sein. Danke an Euch und weiter so! LG

Ich fürchte, anonymisierte E-Mails machen bei den Politikern wenig Eindruck. Das könnte dann ja auch ein Bot aus Russland sein. :-)

Natürlich, hätte mir auch einfallen können, es treibt einen halt gegenwärtig um ...

Danke für eure Hinweise zu den Email-Adressen, ich habe einige oben aktualisiert.

Die jenigen, die ihre eMail zurück bekommen, haben diese falsch geschrieben! Ich habe hier einige Fehler bei der Schreibweise der Mail-Adressen gefunden. Guckt nochmal nach und vergleicht. Grüße

Neuen Kommentar schreiben