Die Million - Partner Support

  • Veröffentlicht am: 8. August 2014 - 11:12
  • Von: Georg Wurth

Eine uns häufig gestellte Frage ist zur Zeit: Was macht ihr mit der Million?
Hier die Aufstellung aller Partnerorganisationen, die bisher etwas bekommen haben - und eine grobe Budget-Planung.

Vor allem die Beiträge/Spenden an Partnerorganisationen und an Gruppen, die dieses Jahr eine Veranstaltung zum GMM durchgeführt haben, können wir ganz konkret aufführen.

Insgesamt haben wir bisher 43.975 Euro an Aktivisten vor Ort sowie an Organisationen ausgezahlt, die bundesweit bei der Reform der Drogenpolitik eine Rolle spielen. Letztere haben mit pauschal je 5.000 Euro einen Betrag erhalten, der in deren jeweiligen Finanzplanung eine erhebliche Rolle spielt. International habe ich 5.000 Euro an unseren europäischen Dachverband ENCOD gezahlt sowie 2.000 Euro an den Österreichischen Hanfverband und 500 Euro für eine französische Initiative. Damit sind pauschale Spenden an Partner weitgehend abgeschlossen.

 

 

 

25.02.14

"Goldsponsor" Hanfparade

2975

07.04.14

Support GMM Dresden

300

09.04.14

Support GMM Heidelberg

300

11.04.14

Support GMM Frankfurt

300

22.04.14

Support GMM Plauen

150

23.04.14

Support GMM Würzburg

300

23.04.14

Support GMM Nürnberg

200

23.04.14

Support GMM Hamburg

300

23.04.14

Support GMM Kempten

150

23.04.14

Support GMM Hannover

500

23.04.14

Support ENCOD

5000

24.04.14

Support GMM Köln

300

24.04.14

Support GMM Wuppertal

100

24.04.14

Support ACM

5000

25.04.14

Support GMM München

300

25.04.14

Support akzept eV

5000

30.04.14

Support Grüne Hilfe eV

5000

06.05.14

Support akzeptierende Eltern

5000

12.05.14

Support Les Amis de CSF

500

15.05.14

Support GMM Ulm

300

20.05.14

Support ÖHV

2000

27.05.14

Support Hanf e.V.

5000

02.06.14

Support Schildower Kreis

5000

   

 

Summe

43.975 €

 

Hier die Links zu den Organisationen: Hanfparade, akzept, akzeptierende Eltern, Schildower Kreis, Grüne Hilfe, ENCOD, ACM, Hanf eV (Hanfmuseum), ÖHV.

Außerdem habe ich am 06.08.14 wie angekündigt an "Neele eV" 10.000 Euro überwiesen, einen Verein, den mein Mitkandidat Ralf Zanders bei der Millionärswahl gegründet hat, um sein krankes Patenkind zu unterstützen. Das ist die bisher einzige Ausgabe, die nichts mit Hanf und Drogenpolitik zu tun hat. Ich werde an anderer Stelle nochmal genauer erklären, warum mir das wichtig war.

Wir hatten im Mai angekündigt, dass wir von der Million auch aus steuerlichen Gründen noch dieses Jahr 500.-600.000 Euro investieren werden. Der Rest wird dann nach Abzug der Steuern in den kommenden Jahren die neuen DHV-Strukturen aufrecht erhalten und uns noch etwas Spielraum verschaffen.

Der größte Ausgaben-Block wird mit ca. 350.000 Euro die Ausstrahlung der PR-Spots in TV und Kino sowie zu einem kleineren Teil auch deren Produktion sein. 10.000 Euro haben wir im Mai in eine kleine Kampagne zum Versagen der Grünen in Baden-Württemberg gesteckt. Aber auch in die DHV-Struktur (Büro, Personal, Ausstattung, Homepage) haben wir erheblich investiert. Letztendlich werden dafür dieses Jahr vermutlich über 50.000 Euro zusammenkommen. Diese Ausgabenposten müssen wir aber noch genauer aus dem normalen DHV-Budget extrahieren, um genau darzustellen, was nur durch die Million möglich war.

Darüber hinaus stehen dieses Jahr noch diverse weitere Ausgaben an; unter anderem eine zugesagte Spende bis zu 5.000 Euro für die Unterstützung von Patienten, die vor Gericht um ihr Recht auf Cannabis als Medizin kämpfen, und die Ausgaben für eine repräsentative Umfrage zur Cannabislegalisierung.

Zur Zeit sind noch etwa 800.000 Euro übrig. Wir konnten bereits erhebliche Fortschritte in der DHV-Struktur erreichen. Vor allem im Bereich Kommunikation macht sich das mittlerweile deutlich bemerkbar - es bleiben viel weniger Anfragen und Emails liegen. Außerdem haben wir wieder mehr Zeit für Politik und Öffentlichkeitsarbeit, so dass wir in den Medien deutlich präsenter geworden sind.

Genauere Zahlen werden ebenso folgen wie weitere Ergebnisse der Investitionen.
Freut euch auf die PR-Spots, wir hoffen auf einen großen Erfolg.

Sonderthemen: 

Kommentare

Ich danke euch aus tiefsten Herzen für eure Arbeit.Ich fühle mich leider Gottes, genötigt hier für meinen Rausch Alkohol zu mir zu führen. Obwohl dieser Rausch mir ein viel schlechteres Gefühl gibt als der von Cannabis. Dies merke ich nicht nur während des Konsums, sondern danach. Man braucht sich nicht die Gesundheitsfrage zu stellen, beides ist Gift für den Körper. Man kann aber ruhig Positive , sowie Negative Eigenschaften mit einander Vergleichen. Ebenso ist es es naiv zu denken man würde dem Land nur eine weitere Droge zumuten bzw den Bürgern. Dabei ist Cannabis längst ein Teil der Gesellschaft geworden. Und gäbe es den Jugendschutz und die Aufklärung , würde eine Sorge der Eltern entfallen. Die Jugend berauscht sich leider mit extrem gefährlichen anderen Substanzen , um die wir uns Sorgen machen sollten. Ich danke dem DHV sehr für seine Arbeit!

So,So der Hanfparade so nen Batzen gegeben, und dann bekommen die den Hals nicht voll und wollen noch mehr für ihr Legalice Camp und meckern in der Öffentlichkeit rum und machen den DHV schlecht. Traurige Sache das. Aber schön das ihr das Versprechen wahr macht und Georg nicht, wie von vielen vermutet, mit der Mille abhaut.

Und jetzt bitte noch eine Aufstellung, bei der den "Zuwendungen" die "erwartete Leistung" gegenüber gestellt wird. Möchte wetten, dass z.B. die Hanfparade euch wie jedes andere Sponsorunternehmen behandelt hat. Und bei den GMMs habt ihr Banner aufhängen lassen und es wurden Werbeflyer verteilt. - Und wenn Weedstar oder Canna irgendwo Werbung kauft, dann ist das auch keine politische Tat sondern wirtschaftliches Kalkül.Für das noch nichtmal halbe Prozent der Million, das am Ende des Tages tatsächlich als "Spende" in Szeneorganisationen floß, sei euch Dank. Applauswürdig ist das (leider noch) nicht.

[quote name="Hans Hanf"]Und jetzt bitte noch eine Aufstellung, bei der den "Zuwendungen" die "erwartete Leistung" gegenüber gestellt wird. Möchte wetten, dass z.B. die Hanfparade euch wie jedes andere Sponsorunternehmen behandelt hat. Und bei den GMMs habt ihr Banner aufhängen lassen und es wurden Werbeflyer verteilt. - Und wenn Weedstar oder Canna irgendwo Werbung kauft, dann ist das auch keine politische Tat sondern wirtschaftliches Kalkül.Für das noch nichtmal halbe Prozent der Million, das am Ende des Tages tatsächlich als "Spende" in Szeneorganisationen floß, sei euch Dank. Applauswürdig ist das (leider noch) nicht.[/quote]Bei der Hanfparade sind wir ein Sponsor wie jeder andere auch. Bei den GMMs waren wir teilweise die einzigen Sponsoren, oder zumindestens die mit dem finanziell höchsten Beitrag. Erwartete Gegenleistung war die Erwähung auf dem Flyer und Poster, was oft sehr einfach war, da wir für viele Gruppen auch die Flyer und Poster kostenlos gestaltet und zur Verfügung gestellt haben. Das Zeigen von Bannern und das Auslegen von Flyern auf den GMM´s geschah grundsätzlich freiwillig durch die jeweiligen Organisatoren, nicht als Gegenleistung für eine finanzielle Unterstützung.

[quote name="Hans Hanf"]Und jetzt bitte noch eine Aufstellung, bei der den "Zuwendungen" die "erwartete Leistung" gegenüber gestellt wird. Möchte wetten, dass z.B. die Hanfparade euch wie jedes andere Sponsorunternehmen behandelt hat. Und bei den GMMs habt ihr Banner aufhängen lassen und es wurden Werbeflyer verteilt. - Und wenn Weedstar oder Canna irgendwo Werbung kauft, dann ist das auch keine politische Tat sondern wirtschaftliches Kalkül.Für das noch nichtmal halbe Prozent der Million, das am Ende des Tages tatsächlich als "Spende" in Szeneorganisationen floß, sei euch Dank. Applauswürdig ist das (leider noch) nicht.[/quote]Allerdings hat ja einfach mal jede große Organisationen dieses halbe Prozent (5000€) bekommen. Das ist doch völlig ok. Insgesamt gab es ja jetzt knapp 45.000 Euro Pauschalspenden an "Szeneorganisationen". Das ist schon etwas mehr als ein halbes Prozent, deine Rechnung ist also missverständlich. Die müssen ja nicht das komplette Geld einfach so rauspulvern, ohne zu wissen, was die anderen damit tatsächlich anstellen werden. Irgendwer regt sich ja eh immer auf, obwohl es ja praktisch was kostenlos gibt. Diese Undankbarkeit kann ich nicht ganz nachvollziehen und schafft sicher keinen besseren Zusammenhalt der Szene.Ich finde gut, was der DHV mit dem Geld macht. Mein Eindruck, dass der DHV seriös ist und mit Vernunft an die Sachen rangeht, hat sich seit der Million und wie damit umgegangen wird, nur noch verstärkt. Alle andern, die meckern und neiden sei gesagt: Der DHV zeigt sehr viel Einsatz, macht öffentlichkeitswirksame Arbeit und vieles andere (auch für Konsumenten). Letzten Endes hat dieser Einsatz auch dazu geführt, dass die Million gewonnen wurde. Alle die also rummeckern, sollen mal bedenken, dass sie nicht diejenigen waren, die es so weit gebracht haben. Die Gründe dafür liegen sicher auch daran, dass der DHV eben nicht ständig nur über andere und deren Methoden herzieht, sondern seine Ressourcen und Energie für sinnvollere Dinge einsetzt.

Ich finde es toll, dass der Hanfverband hier auch mal auflistet, wo die Gelder hingehen. Sicherlich schade das der Aufbau der CSC´s noch nicht unterstützt wurde, gerade hier in Österreich suchen wir für den medialen Aufbau dringend Hilfe, aber wir können uns auch vorstellen, dass Ihr einige Anfragen bekommt und keiner möchte als Schmarotzer dastehen ;-) Jedenfalls danke für die klasse Arbeit die Ihr macht, in Deutschland geht da sicherlich einiges weiter, was ja leider oft am Geld liegt ;-) peace & legalize

Vielen Dank für die tolle Öffentlichkeitsarbeit!Es gibt mir echt Genugtuung, euch bei der Millionärswahl unterstützt zu haben - hätte nie gedacht, das Georg gewinnt, hab aber trotzdem mich dort angemeldet & fleissig gevotet... Umso mehr habe ich während des Finales zitternd vorm Rechner gehangen & anschließend total abgefeiert, als der Gewinner feststand!Auch der besonnene Umgang mit dem Gewinn bestärkt mich in meiner Unterstützung, mittlerweile als DHV-Förderer!Mach/t weiter so, am Ende wird sich die Ausdauer -im wahrsten Sinne- auszahlen!:)

Hallo !Wann und wo genau werden Eure Spots erscheinen, wisst Ihr das schon ?

[quote name="Uwe Kakmeni"]Hallo !Wann und wo genau werden Eure Spots erscheinen, wisst Ihr das schon ?[/quote]Nein, wir werden aber natürlich versuchen das im Voraus bekannt zu geben.

Neuen Kommentar schreiben