Die Million - Partner Support

  • Veröffentlicht am: 8. August 2014 - 11:12
  • Von: Georg Wurth

Eine uns häufig gestellte Frage ist zur Zeit: Was macht ihr mit der Million?
Hier die Aufstellung aller Partnerorganisationen, die bisher etwas bekommen haben - und eine grobe Budget-Planung.

Vor allem die Beiträge/Spenden an Partnerorganisationen und an Gruppen, die dieses Jahr eine Veranstaltung zum GMM durchgeführt haben, können wir ganz konkret aufführen.

Insgesamt haben wir bisher 43.975 Euro an Aktivisten vor Ort sowie an Organisationen ausgezahlt, die bundesweit bei der Reform der Drogenpolitik eine Rolle spielen. Letztere haben mit pauschal je 5.000 Euro einen Betrag erhalten, der in deren jeweiligen Finanzplanung eine erhebliche Rolle spielt. International habe ich 5.000 Euro an unseren europäischen Dachverband ENCOD gezahlt sowie 2.000 Euro an den Österreichischen Hanfverband und 500 Euro für eine französische Initiative. Damit sind pauschale Spenden an Partner weitgehend abgeschlossen.

 

 

 

25.02.14

"Goldsponsor" Hanfparade

2975

07.04.14

Support GMM Dresden

300

09.04.14

Support GMM Heidelberg

300

11.04.14

Support GMM Frankfurt

300

22.04.14

Support GMM Plauen

150

23.04.14

Support GMM Würzburg

300

23.04.14

Support GMM Nürnberg

200

23.04.14

Support GMM Hamburg

300

23.04.14

Support GMM Kempten

150

23.04.14

Support GMM Hannover

500

23.04.14

Support ENCOD

5000

24.04.14

Support GMM Köln

300

24.04.14

Support GMM Wuppertal

100

24.04.14

Support ACM

5000

25.04.14

Support GMM München

300

25.04.14

Support akzept eV

5000

30.04.14

Support Grüne Hilfe eV

5000

06.05.14

Support akzeptierende Eltern

5000

12.05.14

Support Les Amis de CSF

500

15.05.14

Support GMM Ulm

300

20.05.14

Support ÖHV

2000

27.05.14

Support Hanf e.V.

5000

02.06.14

Support Schildower Kreis

5000

   

 

Summe

43.975 €

 

Hier die Links zu den Organisationen: Hanfparade, akzept, akzeptierende Eltern, Schildower Kreis, Grüne Hilfe, ENCOD, ACM, Hanf eV (Hanfmuseum), ÖHV.

Außerdem habe ich am 06.08.14 wie angekündigt an "Neele eV" 10.000 Euro überwiesen, einen Verein, den mein Mitkandidat Ralf Zanders bei der Millionärswahl gegründet hat, um sein krankes Patenkind zu unterstützen. Das ist die bisher einzige Ausgabe, die nichts mit Hanf und Drogenpolitik zu tun hat. Ich werde an anderer Stelle nochmal genauer erklären, warum mir das wichtig war.

Wir hatten im Mai angekündigt, dass wir von der Million auch aus steuerlichen Gründen noch dieses Jahr 500.-600.000 Euro investieren werden. Der Rest wird dann nach Abzug der Steuern in den kommenden Jahren die neuen DHV-Strukturen aufrecht erhalten und uns noch etwas Spielraum verschaffen.

Der größte Ausgaben-Block wird mit ca. 350.000 Euro die Ausstrahlung der PR-Spots in TV und Kino sowie zu einem kleineren Teil auch deren Produktion sein. 10.000 Euro haben wir im Mai in eine kleine Kampagne zum Versagen der Grünen in Baden-Württemberg gesteckt. Aber auch in die DHV-Struktur (Büro, Personal, Ausstattung, Homepage) haben wir erheblich investiert. Letztendlich werden dafür dieses Jahr vermutlich über 50.000 Euro zusammenkommen. Diese Ausgabenposten müssen wir aber noch genauer aus dem normalen DHV-Budget extrahieren, um genau darzustellen, was nur durch die Million möglich war.

Darüber hinaus stehen dieses Jahr noch diverse weitere Ausgaben an; unter anderem eine zugesagte Spende bis zu 5.000 Euro für die Unterstützung von Patienten, die vor Gericht um ihr Recht auf Cannabis als Medizin kämpfen, und die Ausgaben für eine repräsentative Umfrage zur Cannabislegalisierung.

Zur Zeit sind noch etwa 800.000 Euro übrig. Wir konnten bereits erhebliche Fortschritte in der DHV-Struktur erreichen. Vor allem im Bereich Kommunikation macht sich das mittlerweile deutlich bemerkbar - es bleiben viel weniger Anfragen und Emails liegen. Außerdem haben wir wieder mehr Zeit für Politik und Öffentlichkeitsarbeit, so dass wir in den Medien deutlich präsenter geworden sind.

Genauere Zahlen werden ebenso folgen wie weitere Ergebnisse der Investitionen.
Freut euch auf die PR-Spots, wir hoffen auf einen großen Erfolg.

Sonderthemen: 

Neuen Kommentar schreiben